Dubai Aufenthaltserlaubnis – Residence Visa beantragen

0
188

Immer mehr Auswanderer zieht es in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), insbesondere nach Dubai. Dubai kann durch interessante Arbeitsangebote, eine stabile politische Lage, einen hohen Lebensstandard und gute Bildungs- und Freizeiteinrichtungen punkten. Es ist so viel mehr als nur ein Shoppingparadies mit ganzjährigem Sommer und Steuerfreiheit (z.B. keine Einkommenssteuer). Welche Schritte sind notwendig, um eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bzw. Residence Visa für Dubai zu bekommen? Welche Unterlagen brauchen Sie? Wo können Sie Hilfe bekommen? Diesen Fragen sind wir nachgegangen.

Anforderungen – Wer bekommt ein Residence Visa in Dubai?

Wer sich langfristig in Dubai leben und arbeiten will, braucht eine Aufenthaltsgenehmigung – ein sogenanntes Residence Visa. Das Residence Visa ist nur ein Aufkleber in ihrem Reisepass. Die Emirates ID ist vergleichbar mit einem Personalausweis im Scheckkarten-Format. Diese ID-Karte benötigt man ebenfalls, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. Sie wird normalerweise für eine Aufenthaltsdauer von drei Jahren erteilt. Man kann sie allerdings verlängern lassen.

Das Residence Visa erhalten Sie unter folgenden Bedingungen und Voraussetzungen:

Firmengründer und -besitzer

Firmengründer und -besitzer erhalten das Visum über die eigene Firma. Über die eigenen Online-Portale bieten die sogenannten Freezones in den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) den Visa-Prozess an. Hier sollten Sie allerdings Vorsicht walten lassen, der Antragsprozess ist nicht immer leicht und verständlich und Irrtümer hier, können den Antragsprozess enorm verlangsamen. Sie sollten sich nicht scheuen, an dieser Stelle Hilfe von professionellen Firmen, wie zum Beispiel den Dubai Experts in Anspruch zu nehmen.

Angestellte

Sind Sie Angestellter einer ortsansässigen Firma in Dubai, wird Ihr Arbeitgeber alle Formalitäten für Sie übernehmen und Sie müssen nur die erforderlichen Unterlagen (zum Beispiel Ihren Reisepass und Passfotos) bereitstellen.

Immobilienbesitzer

Als Immobilienbesitzer haben Sie ebenfalls die Möglichkeit ein Residence Visa zu beantragen. Allerdings muss der Wert der Immobilie über AED 1,2 Mio liegen. Zusätzlich müssen Sie in der Lage sein, ein geregeltes monatliches Einkommen von mindestens AED 10,000 nachzuweisen. Diese Einkünfte können auch aus dem Ausland kommen.

Familienmitglieder

Jeder Residence Visum Besitzer kann natürlich auch seine Familie mit in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) mitbringen. Lassen Sie ein Visa für Ihre Familienangehörige ausstellen, wird das offiziell als „Sponsoring“ bezeichnet. Gesponsert werden nur direkte Familienangehörige, also der Ehemann, die Ehefrau und Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr bzw. bis zum Erreichen des Uniabschlusses.

Visa Residence beantragen – Schritt für Schritt Anleitung und Ablauf

Der Visa-Prozess läuft folgendermaßen ab:

  • Einreiseerlaubnis: Die Einreiseerlaubnis (Investor Visa) ist ein vorübergehendes Visum, das für 60 Tage gültig ist. Der Bewerbungsprozess für eine Einreiseerlaubnis dauert in der Regel 15 Tage. Sie können diesen Prozess durch die Inanspruchnahme der Fast-Track-Option (5-7 Werktage) beschleunigen.
  • Medizin Check: Nach der Einreise mit diesem Visum gehen Sie sofort zu einem medizinischen Test und zur Registrierung der Emirates-ID. Der medizinische Test ist Pflicht für jeden Visum-Antragsteller und wird von zugelassenen Amtsärzten vor Ort durchgeführt. Bestandteil der Untersuchung sind ein Bluttest zur Erkennung von Infektionskrankheiten sowie das Röntgen des Brustkorbs.
  • Emirates ID: Mit der medizinischen Überweisung muss dann die Emirates-ID beantragt werden. Durch diese ID Card im Scheckkartenformat können Sie Bankkonten eröffnen, eine Wohnung anmieten oder ein Auto kaufen.
  • Aufenthaltsvisum-Stempelung: In diesem letzten Schritt erhalten Sie einen gültigen VAE-Aufenthaltsvisum-Stempel oder -aufkleber in Ihrem Reisepass. Dafür wird der Reisepass bei der jeweiligen Einwanderungsbehörde abgegeben.

Was kostet die Aufenthaltsgenehmigung?

Die Kosten einer Aufenthaltsgenehmigung unterschieden sich in jedem Emirat und der zugehörigen Einwanderungsbehörde. Normalerweise beginnen die Preise jedoch bei etwa AED 2,500 pro Visa.

Hilfe & Service durch Agentur

Viele Schritte müssen auf dem Weg zu einer Aufenthaltsgenehmigung oder einem Residence Visa gegangen werden. Daher ist es nur legitim, sich professionelle Hilfe und Unterstützung von Experten vor Ort zu holen. In der Firma Dubai Experts (www.dubaiexperts.de) finden Sie kompetente Ansprechpartner, die Sie in allen Fragen rund um Ihre Auswanderung nach Dubai sowie die Firmengründung unterstützen.

Dubai Sponsoring – Wen kann ich sponsern?

In Dubai können Sie als Residence Visa Ihre Familienangehörige unter folgenden Voraussetzungen sponsern:

  • Sie können einen in den VAE registrierten Mietvertrag vorweisen
  • haben einen Mindestlohn von AED 5,000 vorzuweisen (Ehepartner alleine)
  • einen Mindestlohn von AED 10,000 für Ehepartner und Kinder
  • einen Mindestlohn von AED 20,000 wenn sie einen Elternteil oder Eltern sponsern wollen

Sie haben auch die Möglichkeit, Hausangestellte zu sponsern. Hier ist es allerdings etwas komplizierter, da nicht alle Nationalitäten gesponsert werden können. Dienstmädchen dürfen nur von verheirateten Männern gesponsert werden und ihre Visa sind nur für ein Jahr gültig.

Was kostet das Sponsoring in Dubai?

Die Kosten für das Sponsoring eines abhängigen Visumantrags hängen vom Emirat ab, in dem Sie sich niedergelassen haben und der zugehörigen Einwanderungsbehörde. In der Regel liegen die Kosten bei etwa AED 2,500 pro Visa.

FAQ

Wir konnten nicht alle Fragen beantworten? In unserer FAQ-Liste haben wir noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt.

Wie lange ist das Touristenvisum in den Vereinigten Arabischen Emiraten gültig?

Ein Touristenvisum ist 30 Tage gültig und kann noch einmal um 30 Tage verlängert werden. Mit diesem Besuchervisum ist es einem nicht erlaubt zu arbeiten. Das Touristenvisum erhalten Sie kostenlos bei der Einreise am Flughafen in Dubai.

Wie lange darf ich ohne Visum in Dubai leben?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die VAE (Vereinigten Arabischen Emirate) zu touristischen, geschäftlichen oder zu Besuchszwecken für die Dauer von höchstens 90 Tagen kein Visum. Allerdings können Sie in dieser Zeit auch keine Arbeit aufnehmen.

Wie lange ist das Residence Visum gültig?

Die Gültigkeit einer Aufenthaltsberechtigung variiert je nach Art und Sponsor. Sie kann 1, 2 oder 3 Jahre gültig sein. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch eine Aufenthaltsberechtigung für 5 und 10 Jahre ausgestellt werden.

Was ist das goldene Visum?

Im Jahr 2021 wurde von der Regierung ein Gesetz verabschiedet, dass es Ausländern unter bestimmten Voraussetzungen ermöglicht, eine sogenannte wirtschaftliche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Diese ist auch bekannt als „Rentner- oder Ruhestandsvisum“ oder „Goldenes Visum in Dubai“. Das Kabinett hat dabei folgende Kriterien festgelegt:

  • Aufenthaltstitel für Investoren in eine Firma
  • für Wohnungsinhaber in Dubai
  • für Ruheständler in Dubai
  • Staatsbürgerschaft in den VAE nach Nominierung

Das Goldene (Ruhestands-)Visum in Dubai und den Emiraten erfordert keine physische Anwesenheit, um gültig zu bleiben, Sie müssen lediglich alle sechs Monate das Land besuchen. Abwesenheiten dürfen also 183 aufeinanderfolgende Tage nicht überschreiten.

Gilt das Residence Visum auch im Ruhestand?

Das Residence Visum ist auch für Ruheständler unter der Voraussetzung gültig, wenn Sie:

  • eine Immobilie mit einem Wert von über AED 1,2 Mio besitzen und zusätzlich ein geregeltes monatliches Einkommen von mindestens AED10,000 vorweisen können
Was ist ein Retirement Visa?

Seit dem Jahr 2020 können auch Ruheständler eine Aufenthaltsgenehmigung in Dubai bekommen, das Retirement Visa. Pensionierte Anleger über 55 Jahre, die „die finanziellen Mittel haben, um mit Leichtigkeit in den Ruhestand zu treten“, sind berechtigt, ein 5-jähriges Residence Visum zu beantragen, wenn Sie entweder

  • ein monatliches Renteneinkommen von über AED 20,000 (ca. €5,500)
  • Liquide Mittel in der Höhe von AED 1,000,000 (ca. €275,000) in Form einer dreijährigen Festgeldanlage auf einem Bankkonto in den Vereinigten Arabischen Emiraten

oder

  • in Dubai Immobilien im Wert von AED 2,000,000 (ca. €550,000) besitzen und der Kauf vollständig abgewickelt ist und die Immobilie nicht mit Hypotheken belastet ist.

Die Kosten für ein Retirement Visa belaufen sich auf etwa AED 890 (ca. €200).

Wie lange dauert es, bis ich ein Residence Visum erhalte?

In der Regel erhalten Sie Ihr Residence Visum nach 15 Tagen.

Muss ich das Residence Visa erneuern?

Nach Ablauf der Gültigkeit muss das Visum erneuert werden. Das ist in der Regel ein unproblematischer Prozess, den Sie entweder selbst bei Ihrer zuständigen Einwanderungsbehörde oder durch eine professionelle Beratungsfirma vor Ort vornehmen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein