Die Kanzleibooster GmbH auf Wachstumskurs: Warum die Menschen dort gern arbeiten

0
16

Speyer (ots) –

Michael Wohlfart, Bastian Schoder und Dominik Odermatt haben die Kanzleibooster GmbH gegründet, um Steuerkanzleien bei der Prozessoptimierung zu unterstützen. Das Motto der Unternehmensberatung lautet: „Wir machen aus guten Steuerberatern bessere Unternehmer.“ Das Angebot ist so gefragt, dass sich Kanzleibooster auf Wachstumskurs befindet und Mitarbeiter sucht, die keine Angst davor haben, Verantwortung zu übernehmen.

Steuerberater haben gegenwärtig keinen Mangel an Aufträgen. Es ist eher so, dass sie überlastet sind und keine weiteren Mandanten annehmen können. Die Ursache dafür liegt im Fachkräftemangel. Ein höheres Wachstum kann momentan nicht über die Erhöhung der Mitarbeiterzahl erreicht werden. So kommt es, dass die Steuerfachangestellten und die Inhaber der Kanzleien unter einer hohen Arbeitsbelastung leiden – 70 bis 80 Stunden in der Woche sind für die Kanzleileitung keine Seltenheit. Die Folge ist, dass die Kanzleien ihren eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden. Die Mandanten beschweren sich, während sich die Familien der Mitarbeiter vernachlässigt fühlen. Gibt es keinen Ausweg aus dem Dilemma? „Es gibt einen und der heißt Effizienz“, sagt Michael Wohlfart von der Kanzleibooster GmbH. „Eine höhere Effizienz bedeutet eine zeitliche Entlastung und weniger Stress. Es geht um die internen Abläufe, die Optimierung der Mandantenstruktur und eine bessere strategische Ausrichtung. Auf diese Weise kommt man zu einem Wachstum, das keine zusätzlichen Mitarbeiter braucht.“

Die Kanzleibooster GmbH wurde von Michael Wohlfart, Bastian Schoder und Dominik Odermatt vor zweieinhalb Jahren ins Leben gerufen. Die drei Geschäftsführer sind selbst keine Steuerberater, verfügen aber über ein umfangreiches unternehmerisches Prozesswissen, von dem die Kanzleien profitieren. „Es ist nicht so, dass wir den Steuerberatern erzählen, wie sie ihre fachliche Arbeit machen sollen. Wir übertragen vielmehr allgemeine unternehmerische Grundsätze in den Bereich der Steuerkanzleien“, erzählt Dominik Odermatt. „Als wir unsere Unternehmensberatung gegründet haben, gab es eine unglaubliche Dynamik in der Steuerbranche. Das hat uns interessiert und deswegen fiel die Entscheidung für unsere Spezialisierung. Wir haben uns dann mit den spezifischen Bedingungen der Branche vertraut gemacht, die Probleme analysiert und überlegt, wie man helfen kann.“ 2021 ging es für die Experten dann richtig los – seitdem befinden sie sich auf Wachstumskurs. In Speyer in unmittelbarer Nähe zum Rhein haben sie Büroräumlichkeiten von 400 Quadratmetern gemietet. Für die Räume haben sie sich entschieden, weil sie nicht gleich wieder umziehen wollen. „Hier ist also viel Platz für neue Mitarbeiter, die Lust haben, mit uns gemeinsam durchzustarten“, sagt Bastian Schoder.

Wie bei Kanzleibooster gearbeitet wird

Wenn man sich bei den Mitarbeitern von Kanzleibooster umhört, merkt man schnell, dass sich alle wohlfühlen. Die Unternehmenskultur setzt auf flache Hierarchien. Jeder kann seine Ideen einbringen und die werden dann gemeinsam diskutiert. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter ein klar umgrenztes Aufgabengebiet. Das macht es ihnen leicht, ihre Kreativität in die richtigen Bahnen zu lenken. „Wir pflegen einen lockeren Umgang“, sagt Michael Wohlfart. „Es weiß aber auch jeder, wann es ernst wird.“

Eine 35-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub, ein hochmoderner Arbeitsplatz, klimatisierte Räumlichkeiten, monatliche Gutscheine, kostenlose Parkplätze und ein Dienstfahrrad sind sicherlich gute Argumente für eine neue Stelle. Doch das Team der Kanzleibooster GmbH schätzt andere Dinge als ähnlich wichtig ein: Es gibt eine echte Gemeinschaft. Man versteht sich untereinander, hilft sich gegenseitig bei der Arbeit und trifft sich zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten. „Wir sind ein dynamisches Unternehmen, das im Wachstum ist“, erzählt Dominik Odermatt. „Wo heute nur eine Person sitzt, ist nächste Woche vielleicht schon ein Team. Wer gut performt, hat also Aufstiegsmöglichkeiten.“

Wer sich für eine Stelle bei Kanzleibooster interessieren sollte

„Wir sind eine Unternehmensberatung für Steuerberater, die ausschließlich digital arbeitet“, erklärt Bastian Schoder. „Unser Team ist eine junge Truppe, aber ältere Mitarbeiter sind uns natürlich auch willkommen.“ Die Experten sind ganz klar leistungsorientiert und schleppen niemanden durch, doch wer mit ihnen durchstarten möchte, bekommt jede Unterstützung. Mit ihrem Schulungssystem lernt ein neuer Mitarbeiter alles Notwendige in kurzer Zeit. Es gibt zudem wöchentliche Trainings, die in die Arbeit integriert werden und Meetings, in denen zusätzlich über aktuelle Trends gesprochen wird.

Die Kanzleibooster GmbH sucht momentan Mitarbeiter für den Vertrieb, die Spaß daran haben, den ersten Kontakt zu den Kunden herzustellen. Auch im Projektmanagement und im Bereich Social Media sind Stellen zu besetzen. Wer sich für eine Arbeit bei der Unternehmensberatung interessiert, kann sich vorab den firmeneigenen YouTube-Kanal ansehen.

Sie suchen eine neue Herausforderung in einem dynamischen Unternehmen und möchten die Wertschätzung erfahren, die Sie verdienen? Melden Sie sich jetzt bei Michael Wohlfart, Dominik Odermatt und Bastian Schoder (https://karriere.kanzleibooster.de)von der Kanzleibooster GmbH!

Kontakt:

Kanzleibooster GmbH
Michael Wohlfart, Bastian Schoder und Dominik Odermatt
E-Mail: info@kanzleibooster.de
Webseite: karriere@kanzleibooster.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
redaktion@dcfverlag.de
Original-Content von: Kanzleibooster GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots