Rendity Erfahrungen und Test 2022

0
197
Passives Einkommen mit der Crowdinvesting Plattform Rendity
Bild von moerschy auf Pixabay

Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Investitionen in Immobilienprojekte werden immer beliebter und die Nachfrage ist ungebrochen. Die Crowdinvesting Plattform Rendity, gegründet im Jahre 2015 in Wien, folgt diesem Trend. Das Motto von Rendity: „Immobilien-Investment für Alle. Invest with Friends“ ist auch das Markenzeichen der Plattform. Was es mit dieser Form der Geldanlage auf sich hat und wie seriös diese Crowdinvesting Plattform als Anbieter ist – wir haben es für Sie recherchiert.

Was ist die Crowdinvesting Plattform Rendity?

Rendity ist eine Crowdinvesting Plattform, die als Anbieter und Vermittler für Immobilienprojekte fungiert, in welche die Masse oder Menge, so die Übersetzung des Begriffs „Crowd“ – also ganz normale private Anleger – investieren kann. Das bietet den Projektentwicklern eine große Hilfe bei der Finanzierung.

Nutzen von Immobilien Crowdinvesting Plattformen

Alle Online Immobilien Investments werden von den Projektentwicklern genauestens geprüft und sorgsam ausgewählt. Darüber hinaus steht bei allen Immobilien Projekten bereits die Finanzierung durch Fremd- und Eigenkapital. Eine hinreichende Eigenkapitaldecke des Projektentwicklers zeigt seine Wirtschaftlichkeit im Projekt.

 

Rendity Online Immobilien Investments
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Alle Informationen rund um die Rendity Projekte

Bei dieser Plattform können Sie in Bestands- oder Entwicklungsimmobilien verschiedener Projekte investieren. Entscheidet sich ein Anleger, Kapital in eine Bestandsimmobilie zu investieren, betragen die Zinsen bis zu 5% p.a.. Bei einer Anlage in eine Entwicklungsimmobilie, betragen die Zinsen bis zu 8% p.a.. Die Mindestanlage pro Projekt beträgt 100 Euro. Dies ist im Vergleich mit anderen Immobilien Crowdinvesting Plattformen im idealen Einstiegsbereich.

Neben dieser Form der Anlage bietet der Anbieter noch weitere Optionen zur Geldanlage:

·       Rendity Anleihe: Hier investieren Sie in eine festverzinsliche Anleihe und profitieren mittelfristig vom Wachstum etablierter Immobilienfirmen. Dieses Invest bringt neben steuerlichen Vorteilen auch eine gute Planungssicherheit und stellt eine sichere Form der Anlage dar.

·       Rendity Sparplan: in Ihrem persönlichen Sparplan investieren Sie fortlaufend einen festen Betrag und generieren somit automatische Zinsen, die an Sie ausgezahlt werden.

Gute Rendite bei günstigen Konditionen

Bei einer Investition in Entwicklungsprojekte können Sie Zinsen bis 8% p.a. erwirtschaften. Bei einer Investition in Bestandsimmobilien sind es bis zu 5% p.a.. Bei Entwicklungsprojekten wird die Investitionssumme zuzüglich der angelaufenen Zinsen am Ende der Laufzeit ausgezahlt, bei Bestandsimmobilien wird das Kapital ebenfalls endfällig, hier werden die Zinsen aber vierteljährlich ausgezahlt.

Gemäß dem Motto: „No risk, no fun“ gilt auch hier – ein größeres Projektrisiko bringt einen höheren Zins. Ein wichtiger Hinweis für Anleger: Ihr Kapital ist für die gesamte Laufzeit gebunden (12-36 Monate bei Entwicklungsprojekten, Laufzeiten bei Bestandsimmobilien können schon mal 3-7 Jahre betragen). Eine Auszahlung kann also erst nach Ablauf der Laufzeit zur Verfügung stehen. Insgesamt ist das Rendity income eine gute Möglichkeit für Investoren, über Crowdfunding ein verlässliches Zusatzeinkommen zu erzielen, da der Immobilienmarkt eine solide Grundlage bietet.

Rendity Erfahrungen und Test 2022

Immer mehr Anleger investieren in Crowdinvesting Plattformen, die auf die Betreuung und Vermarktung von Entwicklungs- und Bestandsimmobilien spezialisiert sind. Nicht umsonst werden Immobilien auch als „Betongold“ bezeichnet. Insbesondere in Ballungszentren wie Großstädten steigt der Wert eine Immobilie in den meisten Fällen. Somit ist die Rendite gesichert.

Bei Rendity können Anleger unkompliziert und ohne Gebühren in Immobilien investieren, und eine Rendite von bis zu 8% p.a. ist mehr als nur attraktiv. Das Rendity-Rating hilft Anlegern zudem, das Risiko für die Anlage in das jeweilige Projekt einzuschätzen und so Ihr Immobilienportfolio weiter aufzubauen. Das können auch die Anleger bestätigen, die bereits in diese Form des Crowdfounding in verschiedene Projekte investiert haben.

Investitionen in Immobilienprojekte mit Rendity
Bild von ElasticComputeFarm auf Pixabay

Ist Rendity seriös?

Als erstes sei gesagt, dass die Plattform für Anleger mit keinerlei Gebühren oder Kosten verbunden ist. Es werden weder Depot- noch Beratungsgebühren erhoben. Rendity als Marktführer finanziert sich über eine Vermittlungs- und Bearbeitungsgebühr, die durch die Immobilienentwickler entrichtet wird. Bei Rendity investieren Anleger wie bei den meisten anderen Crowdinvesting-Plattformen über ein Nachrangdarlehen.

Nachrangdarlehen heißen so, weil sie im Falle einer Insolvenz (in diesem Fall: des Projektentwicklers) nachrangig gegenüber Forderungen von Fremdkapitalgebern wie der Bank behandelt werden. Was heißt das für die Anleger genau? Als Investor haben Sie erst dann Anspruch auf die Rückzahlung Ihres investierten Kapitals, wenn alle weiteren Forderungen gegenüber den Gläubigern beglichen wurden.

Die Plattform versucht durch verschiedene Maßnahmen das Risiko für Anleger so gering wie möglich zu halten. So zahlen Anleger ihr Geld zunächst auf ein persönliches Treuhandkonto ein – das ist nur ein Beispiel für die seriöse Abwicklung der Anlage. Auch auf Seiten wie eKomi oder Trustpilot wird die Rendity Benutzerfreundlichkeit mit den höchsten Noten bewertet.

eKomi Rendity Bewertungen und Erfahrungen 2022

Die Bewertung von Rendity bei eKomi kann sich absolut sehen lassen (Stand: 03.06.2022)

Rendity bei eKomi - Zertifikat
Rendity bei eKomi – Zertifikat

Einzelne Nutzermeinungen zu Rendity auf eKomi

Rendity bei eKomi - Bewertung 1
Rendity bei eKomi – Bewertung 1
Rendity bei eKomi - Bewertung 2
Rendity bei eKomi – Bewertung 2
Rendity bei eKomi - Bewertung 3
Rendity bei eKomi – Bewertung 3
Rendity bei eKomi - Bewertung 4
Rendity bei eKomi – Bewertung 4

 

10 Euro Startbonus Aktion

Unser Selbsttest der Rendity Chancen und Risiken

Laut unserem Erfahrungsbericht ist eine Investition in Immobilien über diese Crowdfunding Plattform unkompliziert möglich. Der Prozess besteht aus vier Schritten. In unserem Rendity Test haben wir diesen Prozess durchlaufen.

  1. Anlegen eines Profils:  Dazu müssen Sie sich mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren und Ihr persönliches Passwort festlegen. Ist dieser Schritt getan, können Sie sich mit Ihrem gewählten Rendity Login einloggen und auf Ihren Account zurückgreifen. Hier sehen Sie auch eine detaillierte Übersicht über alle Projekte, in die gegenwärtig investiert werden kann. Bevor Sie jedoch die erste Investition tätigen können, muss das persönliche Investoren-Profil noch ergänzt werden. Dazu ist neben allgemeinen Personenangaben auch eine Legitimationsprüfung erforderlich.
  2. Suche nach einem passenden Immobilienprojekt: Sobald Sie sich als Anleger registriert haben, stehen Ihnen alle Details zu den Projekten offen. Alle wichtigen Angaben wie Laufzeit, Rendite und Zinsausschüttung werden angezeigt. Videos und ein ausführliches Exposé vermitteln weitere Informationen.
  3. Investition in das richtige Projekt: Einfach den gewünschten Betrag auswählen und auf „Investieren“ klicken. Das Geld können Anleger auf ihr persönliches Treuhandkonto (Wallet genannt) überweisen.
  4. Sie erhalten von nun an regelmäßig Informationen zum aktuellen Stand des Projektes. Am Ende der Laufzeit wird das eingesetzte Kapital sowie die gewonnenen Zinsen auf das Treuhandkonto überwiesen.

Die Rendite, die hier gezahlt werden, sind mit bis zu 8% p.a. sehr attraktiv. Sie können so, auch mit einer geringen Anlagesumme, einen soliden Gewinn erwirtschaften.

Online Immobilien Investments auf der Rendity Webseite

 Ein kleiner Auszug wie die Angebote auf der Rendity Webseite aussehen

Risikohinweise für Rendity

Allein durch die Einlagensicherung, dem Anlegerschutz und auch der üblichen Risikostreuung im Crowdfunding kann man sagen, daß eine solide Sicherheit gegeben ist und das Risiko im Verhältnis zu den Renditen im Bereich des Akzeptablen liegen.

Selbstverständlich sei auch noch darauf hingewiesen, daß Rendity kein Vermögensberater ist und ihre Kunden Ihr Portfolio in Eigenverantwortung verwalten. Gerade bei höheren Anlagebeträgen sollte sich jeder dies zu Herzen nehmen.

Es muss nicht immer gleich die große Investitionsplattform sein. 

Unsere Leserin Petra hat ihr Glück selbst in die Hand genommen und hat sich erfolgreich mit diesem Trick, den sonst nur die Reichen kennen und für Normalbürger unbekannt ist, mit nur 100$ Startinvest eine schöne hohe vierstellige Summe in sechs Monaten aufgebaut.
WICHTIG:  Wir wollen Dich nicht an Plattformen vermitteln wo Deine Rendite durch Gebühren geschmälert werden.
Wir zeigen Dir einen Weg wie Du direkt mit nur hundert Euro Dein Geld vermehren und für Dich arbeiten lassen kannst, ohne an Andere einen Teil Deines Gewinns zu zahlen.

Wie das ?
Mit ein bisschen Neugier, Risikobereitschaft und Köpfchen !
Petra ist vor Kurzem auf ein Kryptoprojekt gestoßen wo sie Ihr Geld
a.) für sich arbeiten lassen kann mit absolut erstaunlichen Zinsen (und Zinseszinseffekt!)
und
b.) hat sie sich durch Weiterempfehlung des Ganzen noch ein schönes passives Einkommen aufgebaut und reinvestiert.
So konnte sie innerhalb von wenigen Monaten ihre gesamten Schulden zurückzahlen und hat sich heute ein stattliches Nebeneinkommen aufgebaut.
Mach jetzt den Test: mit nur 100$ siehst Du schon was für ein großes Potenzial in dieser Möglichkeit steckt und vielleicht kommst auch Du so ganz schnell Deiner finanziellen Freiheit einen großen Schritt näher.

Was bietet Rendity sonst noch ?

Kunden die ihre Rendite nicht nur aus der Verzinsung von Darlehen für Entwicklungsprojekte generieren möchten, suchen natürlich auch noch nach weiteren Möglichkeiten Ihr Portfolio zu tunen.

Neben den bereits genannten Renditen bietet die Crowdinvesting Plattform potentiellen Investoren als Service über ihre Webseite noch weitere Bonus Aktionen an:

·       Starterbonus – hier erhalten Sie bei der Erstanmeldung eine interessante Bonuszahlung für Ihre Investition

Rendity Sicherheit und Risiko

Neben der Sicherung durch ein Nachrangdarlehen wird die von Ihnen investierte Anlagesumme auf ein Treuhandkonto gezahlt. Das Geld verbleibt so lange auf dem Treuhandkonto, bis die Funding-Phase vom Projekt abgeschlossen wurde.

Das Rendity-Rating hilft zudem dabei, das Risiko für ein Projekt einzuschätzen. Wie in vielen Rating-Systemen bedeutet ein A-Rating die niedrigste Risikostufe. Ein B-Rating bekommen Projekte, die sich in der nächsten Risikostufe befinden. Zudem werden die Projekte, in die investiert werden kann, sorgfältig ausgewählt. Dabei folgt das Unternehmen einem 20-Punkte-Kriterienkatalog. Es wird beispielsweise geprüft, wie sich das Entwicklerteam zusammensetzt und welche Erfahrungen es schon hat.

Ebenso wichtig ist der Trackrecord – wie viele Projekte wurden bisher umgesetzt, wie viel Nutzfläche wurde dabei geschaffen usw.. Ferner werden auch Aspekte wie die Lage des Projekts, die Finanzierungsstruktur und die Vermarktbarkeit bewertet. Alle Projekte wurden zudem bereits durch Eigen- und Fremdkapital finanziert. Die Rentabilität des Projektentwicklers wird durch ausreichendes Eigenkapital unterstützt.

Aber, und das wollen wir auch nicht verschweigen, es kann natürlich auch hier zu einem Totalausfall kommen, also zu einem vollständigen Verlust des angelegten Geldes. Auch wenn diese Wahrscheinlichkeit besteht, so ist sie aufgrund der Rendity Risiko Bewertung sehr gering.

 

Rendity und die Steuererklärung

In Deutschland unterliegen die Zinseinkünfte aus Immobilien der Kapitalertragsteuer und müssen in der Anlage für die Meldung der Kapitalerträge bei der persönlichen Steuererklärung angegeben werden. In Ihrem Wallet finden Sie die Rendity Steuererklärung – also eine sogenannte Erträgnisaufstellung, die Sie zur Vorlage beim Finanzamt benötigen.

Kontaktdetails der Rendity GmbH

Auch wenn die Plattform in Österreich gegründet wurde, so finden Sie einen Kontakt zu den Entwicklern auch in Deutschland:

Rendity Deutschland GmbH
Theresienstraße 66
80333 München

E-Mail: hello@rendity.com

Service-Hotline (Mo – Do, 9 – 17 Uhr & Fr 9 – 15 Uhr): +49 89262042250

Fazit

Ein sicheres Zusatzeinkommen oder eine hohe Rendite, die durch validierte Projekte abgesichert ist – wenn Sie diese Form der Investition suchen, sind Sie unseren Erfahrungen nach bei Rendity richtig. Mit einer einfachen Bedienungsführung und ausgewählten Projekten bietet diese Plattform alles, was es auch Kleinstanlegern ermöglicht, einen Gewinn zu erzielen. Zudem fällt auch noch positiv ins Gewicht, dass Rendity die Projekte auf Herz und Nieren in 20 Schritten vor dem Funding prüft.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wir konnten nicht alle Fragen zu Rendity beantworten? Hier haben wir noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt.

Was ist Rendity?

Rendity ist eine Crowdinvesting Plattform, die als Anbieter und Vermittler für Immobilienprojekte fungiert. Weitere Details in unserem ausführlichen Bericht

Wie seriös ist Rendity?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob Rendity Betrug sei oder ob es sich bei dieser Plattform um Abzocke handle. Wir können, nein, wir müssen diese Frage vehement verneinen. Als Crowdinvesting-Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Österreich unterliegt Rendity wie alle Plattformen einer strikten Informationspflicht nach dem Alternativfinanzierungs- beziehungsweise Kleinanlegerschutzgesetz.  Alle Details in unserem Selbsttest.

Wie funktioniert crowdinvesting?

Unter Crowdfunding versteht man eine Gruppenfinanzierung. Bei dieser Form der Finanzierung zahlen eine Vielzahl von Personen in Projekte, Produkte oder in die Umsetzung von Geschäftsideen ein. Je nach Höhe der Anlage werden Renditen von den Plattformen gezahlt, die deutlich über dem gängigen Zinssatz liegen.

Wie hoch ist die Mindestanlage bei Rendity?

Investitionen in Projekte sind schon ab einer Mindesteinlage von €100,– möglich

Gibt es einen Rendity Gutschein Code ?

Nein, die Plattform bietet keine Gutscheincodes aber dafür Bonus Aktionen an.

Gibt es eine Rendity App?

Rendity bietet selbst keine App an. Im Blog auf der Rendity Webseite werden aber verschiedene Apps empfohlen, die Ihnen zum einen beim Geld sparen helfen können und Sie über lohnende Projekte informieren.