Kultur- und Wissenschaftszentrum: Stuttgart bietet großes Potenzial für IT-Branche und Wirtschaftsförderung

0
174
Bild von Wolfgang Vogt auf Pixabay

Die Region Stuttgart verfügt über zahlreiche Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstitute und kooperiert dabei eng mit der hier ansässigen Industrie. Unternehmen der Region arbeiten intensiv an Technologien der Zukunft. So wird in dieser Region am meisten in Forschung- und Entwicklung investiert. Die Region Stuttgart gehört zu den innovativsten Wirtschaftsregionen in der ganzen Welt. Neue Entwicklungen in der Welt wie beispielsweise Trading Robots wie Bitcoin Trader werden in der ganzen Region gerne genutzt.

 

Es gibt viele erfolgreiche und zahlreiche bekannte Firmen in dieser Region, wie etwa Daimler, Bosch, Kärcher und Stihl. Diese Unternehmen verdanken ihre Entwicklung einer gewissen Basisinnovation, welche über Jahrzehnte hinweg strategisch entwickelt wurde. Wichtig ist eine solch erfolgreiche Entwicklung die enge Kooperation zwischen den Unternehmen und den wissenschaftlichen Einrichtungen. So profitiert die Region Stuttgart von einer exzellenten Hochschul- und Forschungslandschaft. Zahlreiche Universitäten und Forschungsinstitute bieten anwendungsnahe Studienfächer und entwickeln wegweisende Technologien. Zu den absoluten Stärken von der Innovationsregion Stuttgart gehört die Vielzahl von hochqualifizierten Beschäftigten. Nahezu 5% aller Arbeitnehmer sind mit Forschung und Entwicklung beschäftigt. Damit ist die Region Stuttgart deutschlandweit führend.

Die ganze Hauptstadtregion führt die deutsche Patentstatistik an. Die Unternehmen in dieser Region gehören zu den Spitzenreitern bei den Patentanmeldungen. Vor allem kleine und mittelgroße Firmen profitieren von einer guten Kooperation, die innerhalb der Branchennetzwerke der Region funktioniert. Für starke Innovationsleistungen der Region sind schließlich Einrichtungen aus Forschung und Bilder ein wesentlicher Impulsgeber. Beste Voraussetzungen können für Kitas, Schulen und auch Universitäten werden hier geschaffen.

 

Bild von Nicole Köhler auf Pixabay

Es gibt Nobelpreisträger und Leibnizpreisträger stehen für exzellente Forschung und Lehre, die in der Region entwickelt werden. Die Region Stuttgart ist ein tatsächlich führender IT-Standort. So sind viele innovative Softwareentwicklungen aus dieser Region in ganz vielen Branchen rund um die Welt gefragt. Durch den starken Industriestandort und die wissenschaftliche Infrastruktur hat sich ein Digital-Standort von ganz eigener Prägung entwickelt. In der Automobilindustrie und im Maschinenbau wächst der Bedarf an wirklich intelligenten IT-Lösungen stetig an. In einem engen Austausch entwickeln spezialisierte Unternehmen wie Mercedes-Benz, Porsche oder auch Trumpf neue Lösungen, die beim automatisierten Fahren und in der Industrie 4.0 eingesetzt werden. Die Informationstechnologie hat schon seit langer Zeit seine Tradition in der Region Stuttgart. So haben bekannte Unternehmen wie IBM und HP bereits seit Jahrzehnten ihre Zentralen in der Region. In der Region Stuttgart sind über 6.000 kleine und mittlere IT-Firmen entstanden. Diese bieten industrieorientierte Dienstleistungen an. Die ganze Forschungsinfrastruktur von der Region Stuttgart bewegt sich auf wirklich höchstem internationalen Niveau. Anfang 2021 konnte beispielsweise der europaweit erste kommerzielle Quantencomputer

in dem Ehninger IBM-Rechenzentrum eingeführt werden und dieser wird auch zu Forschungszwecken genutzt. In dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) können Wissenschaftler aus der ganzen Welt mit der Industrie interdisziplinär zusammenarbeiten. So werden mit Hilfe von bestimmten Simulationen wichtige Lösungen für die komplexen Probleme in den verschiedensten Bereichen gefunden. Eine große Bedeutung haben zahlreiche Forschungseinrichtungen wie etwa das Max-Planck-Institut, die Fraunhofer Institute und das deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik.

Die Region Stuttgart besitzt eine Vielzahl von hervorragenden Bildungseinrichtungen, welche rund um die Informationstechnologie tätig sind und die für qualifizierten IT-Nachwuchs sorgen. Es gibt eine Reihe von staatlichen und privaten Bildungsanbietern, die anwendungsorientierte und praxisnahe Ausbildungsgänge wie auch berufsbegleitende Weiterqualifizierungen bieten. Kompetenz- und Innovationszentren in dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen können für mehr als 100 Unternehmen Platz auf über 12.000 Quadratmetern anbieten. Diese arbeiten an Lösungen und Services für viele Unternehmenskunden. Solch ein Softwarezentrum unterstützt seine Mitglieder in dem administrativen und technischen Bereich und sorgt für attraktive Mietkonditionen. Auch virtuelle Realität (VR) wird unterstützt. Dies ist ein wichtiges Zukunftsfeld.

So hat die Region Stuttgart kulturell und wissenschaftlich viel zu bieten. In der Stadt gibt es ein Theater, viele Museen und bildende Künste. Kulturelle Vielfalt wird gefördert und es gibt viel Kultur im öffentlichen Raum. Kulturfestivals und Kultur international wird in Stuttgart geboten. Der Wissenschaftsstandort Stuttgart hingegen ist äußerst aktiv und es gibt viel Raum für Innovationen. Gerade innovative Firmen siedeln sich gerne im Großraum Stuttgart an und es gibt viele Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. So bietet die Stadt Stuttgart ein großes Potenzial für die gesamte IT-Branche und für innovative, attraktive Wirtschaftsförderung.