Platzieren Sie Ihre Wette und warten Sie dann, bis die Kugel an der richtigen Stelle auf dem Rouletterad landet, auch wenn es ein schwer zu meisterndes Spiel ist.

0
592

Grundlagen

Roulette ist ein Spiel, das mit einem grossen Rad gespielt wird, das entweder 37 oder 38 Fächer enthält. Diese Fächer sind von 0 bis 36 nummeriert, während das amerikanische Rouletterad auch ein 00-Fach enthält. Alle Fächer sind farbig; die Nullen sind grün, während die anderen Felder gleichmässig auf 18 rote und 18 schwarze Fächer verteilt sind.

Der Dealer dreht eine Kugel auf dem äusseren Rand des Rades, die dann in eines der nummerierten Felder fällt. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, zu erraten, in welchem Feld die Kugel landen wird.

Vor jeder Drehung haben die Spieler die Möglichkeit, Einsätze am Roulettetisch zu tätigen. Die Spieler können auf einzelne Zahlen oder praktisch jede beliebige Kombination von Zahlen setzen.

Sobald die Kugel in eine Tasche fällt und dort liegen bleibt, ruft der Dealer die Gewinnzahl sowie die Farbe der Tasche, in der sie gelandet ist, aus. Die Marker werden in der Regel verwendet, um gewonnene Wetten zu schützen, wonach alle verlorenen Wetten vom Tisch gefegt werden. Der Dealer zahlt alle gewonnenen Einsätze aus und sobald alle Auszahlungen abgeschlossen sind, können die Spieler Einsätze für die nächste Runde platzieren.

Roulette spielen

Die Art und Weise, wie Sie Roulette spielen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, nicht zuletzt von Ihren Finanzen und Ihrer Wettstrategie.

Einfach ausgedrückt: wenn Sie nicht viel Geld zur Verfügung haben, ist es nicht ratsam, einen grossen Teil Ihres Guthabens auf einmal zu setzen: wenn Sie glauben, dass es unmöglich ist, dass ein Roulettekessel fünfmal hintereinander auf Rot landet, haben Sie noch nie Roulette gespielt.

Mit anderen Worten: verlassen Sie sich nicht darauf, dass bestimmte Einsätze „eher früher als später“ eintreffen. Das mag offensichtlich klingen, aber denken Sie daran, dass das Ergebnis einer bestimmten Drehung des Kessels nicht von den vorangegangenen Drehungen beeinflusst wird.

Die Grundregeln des Roulettes

Das Spielt dreht sich um ein Rad, das auf einem Roulettetisch platziert ist, der von einem Croupier oder einem Dealer verwaltet wird. Das Rouletterad enthält je nach Typ 37 oder 38 Fächer. Alle Fächer sind von 0 bis 36 nummeriert, wobei die Nullen grün, die 18 Fächer rot und die 18 Fächer schwarz gefärbt sind.

Das Ziel des Spiels ist es, darauf zu wetten, in welchem Fach die Kugel landet, nachdem sie zum Stillstand gekommen ist. Bevor das Rad vom Croupier gedreht wird, muss der Spieler also seinen Einsatz machen. Die Spieler können ihre Wetten auf einzelne Zahlen oder eine Kombination von Zahlen platzieren. Nachdem alle Wetten von den Spielern platziert wurden, dreht der Croupier das Rad, legt die Kugel auf den Rand und fordert dann alle Wetten an. Die Einsätze werden mit Roulette Chips getätigt, die mit echtem Geld gekauft werden.

Nachdem das Rouletterad aufgehört hat, sich zu drehen, und die Kugel in einer der Taschen zum Stillstand gekommen ist, verkündet der Croupier die Gewinnzahl und die Farbe der Tasche. Nachdem der Gewinner ermittelt wurde, werden ihm/ihr die Gewinneinsätze ausgezahlt, während alle Verlusteinsätze vom Tisch gefegt werden.

Der Hausvorteil

Eine weitere Regel beim Roulette ist die Hausvorteilsregel. Diese Regel besagt, dass das Casino oder das Haus, in dem es gespielt wird, einen Teil der Einsätze einbehält, wenn die drehende Kugel auf einer der Nulltaschen landet. Das Casino verwendet diesen Betrag, um die Kosten für das Haus und andere Aufgaben zu decken.

Das amerikanische Roulette hat zwei Nullen im Roulettekessel, wodurch sich der Hausvorteil erhöht. 

Beim europäischen Roulette und beim französischen Roulette gibt es nur eine Null, und auch hier verlieren Sie nicht automatisch Ihren Einsatz, wenn die Kugel auf der Null landet, sondern die Kugel gilt als gefangen und Ihr Einsatz bleibt für eine weitere Runde an derselben Stelle.

Wie man beim Roulette gewinnt?

Obwohl Roulette eines der beliebtesten und meistgespielten Online Casinospiele der Welt ist, gibt es immer noch eine grosse Anzahl von Menschen, die nicht wissen, wie man bei diesem Spiel gewinnen kann. Viele neigen dazu, sich auf das blinde Glück zu verlassen, ohne eine Strategie zu verfolgen. Auch wenn das Glück beim Roulette eine Rolle spielt, gibt es einige Tipps und Tricks, die Ihnen helfen werden, beim Roulette zu gewinnen, sei es online oder in einem echten Live Casino:

Das Erste, was Sie tun müssen, ist, die Quoten zu verstehen, bevor Sie Ihre Wette/n platzieren. Beim Roulette können Sie entweder auf eine einzige Zahl setzen und eine Menge Geld gewinnen, oder Sie können auf mehrere Zahlen setzen und einen vergleichsweise geringen Betrag gewinnen. Wenn Sie Ihre Gewinnchancen erhöhen möchten, sollten Sie Ihre Wetten auf mehrere Zahlen setzen. Investieren Sie also beim Spielen nicht alle Ihre Roulette Chips in eine Zahl, sondern teilen Sie sie auf und setzen Sie auf mehrere Zahlen. Dadurch erhöhen sich Ihre Gewinnchancen erheblich.

Die zweite Sache ist, dass Sie versuchen sollten, ein Wettsystem zu befolgen. Es gibt eine Menge verschiedener Wettsysteme, die sich in ihrer Strategie unterscheiden. Es ist jedoch ratsam, nicht blind ein Wettsystem auszuprobieren, nur weil es bei jemandem funktioniert hat. Es gibt allerdings keine Garantie, dass es auch bei Ihnen funktionieren wird. Wählen Sie also Ihre Wettsysteme mit Bedacht aus, aber verlassen Sie sich nicht immer auf diese, denn es gibt keinen glaubwürdigen Beweis dafür, dass Wettsysteme immer funktionieren.

Dies sind einige der wenigen Strategien und Tipps, mit denen Sie beim Roulette gewinnen können. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Roulette Strategien funktionieren.

Roulette Strategien

Progressives Roulettesystem

Progressive Roulettesysteme beziehen sich auf Roulettestrategien mit steigenden Einsätzen, was die häufigste der beiden Sektionen ist. Die Einsätze erhöhen sich proportional zu Ihrem Spielstil, um etwaige Verluste aus Ihren vorherigen Einsätzen auszugleichen.

Nicht-progressives Roulettesystem

Nicht-progressive Wettsysteme verwenden Zahlenfolgen und Statistiken, um das Ergebnis vorherzusagen. Im Gegensatz zu einem progressiven System ändert sich die Höhe Ihres Einsatzes nicht, egal ob Sie gewinnen oder verlieren.

Schauen wir uns also einige der „Progressiven Roulettesysteme“ an:

Martingale

Wenn Sie sich jemals mit Roulette Wettstrategien beschäftigt haben, werden Sie wahrscheinlich auf das Martingale System gestossen sein. Das Martingale System wird von vielen als die beste Roulette Strategie angesehen, die es gibt. Es ist sehr einfach und leicht zu verstehen, aber es erfordert oft ein hohes Guthaben, um Gewinne zu erzielen.

Wie das System funktioniert:

Beginnen Sie mit einer geraden Wette auf Rot oder Schwarz oder Gerade oder Ungerade und setzen Sie, wenn die Wette gewinnt, weiterhin den gleichen Einsatz. Sobald Sie eine verlorene Wette haben, verdoppeln Sie Ihren Einsatz bei der nächsten Drehung. Auf diese Weise können Sie Ihre Verluste aus der vorherigen Wette ausgleichen und einen Gewinn erzielen.

Dies ist keine Strategie, mit der Sie schnell reich werden, aber Sie können anständige Gewinne erzielen, wenn Sie bereit sind, sich an die Strategie zu halten und es sich auch leisten können, dies zu tun. Der Nachteil dieses Systems ist, dass es sehr kostspielig sein kann, wenn Sie eine Pechsträhne haben, weshalb es empfehlenswert ist, mit einem kleinen Einsatz zu beginnen.

Wenn Sie z. B. mit einem Einsatz von 10 Euro beginnen und davon ausgehen, dass Sie nach dem Gesetz des Durchschnitts bei fünf Drehungen mindestens eine Wette gewinnen, müssen Sie mindestens 310 Euro haben, um dieses System zu finanzieren (10, 20, 40, 80, 160 Euro).

James Bond Roulette Strategie

Wenn wir uns Glücksspiel in einem Casino vorstellen, denken wir an Männer im Smoking und Frauen in glamourösen Kleidern, mit einem Klavier im Hintergrund, aber in Wahrheit findet der grösste Teil des Casinoerlebnisses hier bei uns zu Hause statt. Mit dieser Strategie können Sie also ein wenig Glanz und Glamour in Ihr Wohnzimmer bringen, genau wie 007.

Und so funktioniert es:

Ihr Einsatz wird in drei verschiedene Wetten aufgeteilt, nämlich 19-36, die sechs Linien (13-18) und die Zahl Null. Wenn Sie zum Beispiel 70 Euro auf 19-36 setzen und Ihr Gewinn beträgt 40 Euro, Sie setzen 25 Euro auf die Sechserreihe und Ihr Gewinn beträgt 50 Euro und Sie setzen 5 Euro auf Null und Ihr Gewinn beträgt 80 Euro. Wenn eine Zahl von 1 bis 12 gedreht wird und Sie verlieren, müssen Sie Ihren Einsatz verdoppeln, ähnlich wie beim Martingale System, und dies so lange tun, bis Sie gewinnen.

Dieses System weist die gleichen Fehler wie das Martingale System auf, ist aber im Grunde genommen ein grösseres System. Sie können viel mehr gewinnen als beim Martingale System, aber Sie können auch viel mehr verlieren.

Paroli Roulette Strategie

Anders als bei der Martingale-Strategie verdoppeln Sie bei der Paroli Wettstrategie Ihren Einsatz jedes Mal, wenn Sie gewinnen, und zwar so lange, bis Sie drei Mal hintereinander gewonnen oder einen Verlust erlitten haben. Diese Strategie ist weniger aggressiv, denn anstatt Ihren Einsatz zu verdoppeln, bis Sie möglicherweise Ihr gesamtes Geld verloren haben, verdoppeln Sie Ihren Einsatz nur zweimal, was Ihnen wiederum mehr Kontrolle gibt. Und so funktioniert es:

Bei diesem System wird, wie bei den meisten, mit geradem Geld auf Rot oder Schwarz, gerade oder ungerade oder 1-18 oder 19-36 gesetzt. Die Spieler fühlen sich mit diesem System wohler, da sie sicher sein können, dass sie immer nur maximal das Vierfache ihres ursprünglichen Einsatzes setzen. Platzieren Sie Ihren Einsatz und verdoppeln Sie ihn, wenn Sie gewinnen, oder setzen Sie erneut, wenn Sie verlieren

Das Ziel ist es, drei Gewinne in Folge zu erzielen. Sobald dies erreicht ist, gehen Sie auf den ursprünglichen Einsatz zurück und beginnen von vorne. Wenn Sie ein Spiel verlieren, müssen Sie ebenfalls auf den ursprünglichen Einsatz zurückgehen. Da Sie nicht Ihren gesamten Gewinn einsetzen, können Sie selbst bei einer Pechsträhne mit etwas Geld aus dem Spiel gehen.

Das Risiko bei diesem System besteht darin, dass der Gewinn von aufeinanderfolgenden Runden abhängt, und es gibt natürlich keine Garantie, dass dies der Fall ist. Es kann auch viel Zeit in Anspruch nehmen, um Ihr Guthaben aufzubauen, also seien Sie darauf vorbereitet.