Joom Onlineshop – Erfahrungen & Bewertung 2022

0
268
joom online shop vereinigte staaten

Gefühlt schießen neue Online-Shops wie Pilze aus dem Boden, wie zum Beispiel der Online-Marktplatz Joom. Das Unternehmen wirbt nicht nur mit günstigen Preisen, viele Sonderaktionen mit Rabatt auf Versandkosten oder Artikel sollen Käufer anlocken. Was verbirgt sich hinter dieser Plattform? Wie seriös ist das Unternehmen? Was wird hier angeboten? Diesen und vielen weiteren Fragen wollten wir nachgehen und haben uns den Online-Händler genauer angesehen.

Über Joom als Unternehmen

Die Firma Joom wurde 2016 in Riga, Lettland, gegründet und hat unter anderem Büros in Moskau, San Francisco und Shenzhen sowie ein Logistikzentrum in Hongkong. Es ist gegenwärtig das am schnellsten wachsende Unternehmen weltweit. Nach dem Motto „Billiger geht immer“ werden hier über 4 Millionen Produkte angeboten. Im Vergleich zu Amazon oder eBay bietet Joom deutlich geringere Preise. Zumeist kommt die Ware aus China, ähnlich wie beim US-Konkurrenten Wish. Es handelt sich bei dieser Plattform um einen reinen Online-Händler. Ein Team von Mitarbeitern berät im Kundendienst Käufer, die Fragen zum Kauf, zur Bestellung oder zu Retouren haben. Bei joom logistics, im Logistikzentrum in Asien werden vergleichsweise wenige Mitarbeiter beschäftigt, trotzdem soll der Versand der bestellten Waren schnell und zuverlässig erfolgen. Ende 2018 erwartete das Unternehmen einen Umsatz von rund 12,5 Milliarden Rubel, das entspricht einem Gegenwert von ungefähr 167 Millionen Euro. Im Ausland, vor allem in Russland, erfreut sich die App sehr großer Beliebtheit.

Der Joom Online Shop

Mit über vier Millionen verschiedenen Artikeln bietet Joom in seinem Online-Shop ein breites Produktportfolio an. Die App rundet das Einkaufserlebnis ab. Wie auch in anderen bekannten Online-Shops legen Sie vor der ersten Bestellung ein Kundenkonto an. Ist das geschafft, steht Ihren Shoppingerlebnis nichts mehr im Weg. Das Konzept, mit dem Joom wirbt – nirgendwo gibt es die Waren billiger als hier. Auch wenn man bei den Preisen stutzig wird, ein Fake-Shop ist Joom nicht. Aber Vorsicht: Die Ware, die Sie per App auf dem Handy oder auf dem Online Marktplatz bestellen, kommt vom Standort China. Das bedeutet, es kann durchaus zu Abstrichen in Sachen Qualität führen und Sie müssen mit entsprechend langen Lieferzeiten rechnen.

Welche Produkte gibt es bei Joom?

Joom deckt die ganze Welt der Konsumgüterbranche ab. Sie können hier neben Bekleidung auch Waren wie Koffer und Taschen, Elektrik, Produkte aus dem Baumarkt oder Tiernahrung bestellen. Eigentlich gibt es hier nichts, was es nicht gibt. Mit dem Slogan „Einkäufe für jeden Tag und ohne Anlass“ wirbt das Unternehmen für sein breites Produktportfolio. Und schon auf den ersten Blick werden viele Verbraucher von den günstigen Preisen der Produkte überrascht sein. Alle Bestellungen werden ohne zusätzliche Versandkosten verschickt – hier erwarten Sie also keine Überraschungen. Allerdings sind die Rücksendungen des Unternehmens nicht kostenlos, sondern die Versandgebühren müssen vom Käufer übernommen werden – hier kann es durchaus teuer werden und das vermeintliche Schnäppchen ist plötzlich nicht mehr so günstig.

Der Bestellablauf

Eine Bestellung bei Joom ist einfach und unkompliziert. Zur Bestellung selbst müssen Sie lediglich Ihre persönlichen Daten in der Hany App oder am PC angeben, um Ihr Kundenkonto zu erstellen. Wie auch bei anderen Online-Shops wählen Sie Ihre gewünschten Artikel aus, platzieren diese in den Warenkorb, gehen zur Kasse und wählen die von Ihnen bevorzugte Zahlungsmethode aus – fertig. Nach einer Bestellung haben Sie laut Joom 8 Stunden Zeit zu stornieren. Danach übermittelt Joom die Informationen und Daten an den Verkäufer des jeweiligen Produkts, der auch für den Versand des Produktes zuständig ist. Deshalb ist oftmals kein Versand-Tracking bei Joom möglich. Ist das Produkt nach 75 Tagen nicht beim Kunden angekommen, gilt das Paket als verloren und er kann eine Rückzahlung verlangen. Hier kommt jetzt allerdings noch ein kleiner Haken – da viele Anbieter dieser Plattform ihren Firmensitz in Asien haben und die Waren auch von hier versandt werden, kann es zu teilweise sehr langen Lieferzeiten kommen. Zudem können unter Umständen noch Zollgebühren anfallen – das unterscheidet diesen Online-Shop von anderen Händlern wie zum Beispiel Amazon oder baaboo, die alle zusätzlichen Kosten sofort in der Bestellübersicht ausweisen. Da der Händler sich nicht um die einzelnen Mehrwertsteuersätze in den Zielländern der Bestellung informieren muss – zum Beispiel haben Deutschland und Österreich andere Mehrwertsteuersätze – müssen diese Kosten nicht ausgewiesen werden. Sie bekommen an dieser Stelle dann eine Benachrichtigung von Ihrem zuständigen Zollamt über die Höhe der anfallenden Kosten. Waren, die weniger als 22 Euro kosten, sind dabei Einfuhrsteuer- sowie zollfrei. Auch alle Sendungen, bei denen der Gesamtwert nicht über 22 Euro beträgt, sind einfuhrabgabenfrei. Dies gilt für Zoll und Einfuhr-Umsatzsteuer. Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro müssen auf die Waren Einfuhr-Umsatzsteuern entrichtet werden. Bei einem Wert ab 150 Euro kommen dann noch Zollkosten hinzu.

Welche Möglichkeiten zur Zahlung habe ich bei Joom?

Joom bietet eine Vielzahl verschiedener Zahlungsmetoden an:

  1. Abbuchung (Zahlung per Bankkarte)
  2. PayPal
  3. Sofortüberweisung.
  4. Google Pay oder Apple Pay
  5. Klarna
  6. Bonuspunkte (diese können Sie mit jeder Bestellung sammeln und dann auf Ihre nächste Bestellung anrechnen lassen)

Erfahrungen & Bewertungen von Kunden

Die Erfahrungen und Bewertungen von Joom sind breitgefächert, wie auch das Angebot. Eine gute Quelle für authentische Bewertungen ist die Seite Trustpilot.de, wo bereits viele Käufer ihre Bewertungen abgelegt haben. Selbstverständlich gibt es viele Verbraucher, die mit den bestellten Waren sehr zufrieden sind und hier auch wirkliche Schnäppchen gefunden haben. Eine eingeschworene Community baut auf das unschlagbar günstige Angebot bei Joom und ist der Meinung, dass Sie hier Angebote finden können, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Aber es gibt auch zahlreiche kritische Stimmen, die die teilweise sehr langen Lieferzeiten und die Qualität der Waren bemängeln. Zudem wurden auch Services wie der Kundendienst und die hohen Kosten beim Rückversand kritisch bewertet. Verschiedene Kunden haben zudem teilweise bis zu 45 Tage auf die Rückzahlung des Kaufpreises gewartet. Sicherlich wirbt Joom mit unglaublichen Rabatten und unschlagbaren Preisen, trotzdem sollte sich der kritische Verbraucher an diesem Punkt auch die Frage stellen, wie nachhaltig die Produktion der Waren sein kann, damit sie zu solchen Preisen angeboten werden kann.

Fazit zu Joom

Die Frage muss jeder für sich beantworten. Wie bei jeder Bestellung im Internet gibt es auch bei Joom ein Risiko, dass die Ware nicht ankommt. Wer bereit ist, lange auf die Produkte zu warten und keine allzu hohen Erwartungen an die Qualität hat, kann Joom aber ausprobieren. Denn immerhin – die Preise sind nunmal wirklich attraktiv. Die Erfahrung einer einzelnen Bewertung muss nicht immer aussagekräftig für eine ganze Webseite sein, statt sich ausschließlich auf die Medien u fixieren, sollte man den Händlern die Chance geben, seine eigene Erfahrung zu machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein