Zahl der Woche: 57 | Gefragt: Nachhaltige Geldanlage

0
87

Saarbrücken (ots) –

– Für 57 Prozent der Menschen in Deutschland ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines finanziellen Vorsorgeproduktes.

Die Anforderungen an finanzielle Vorsorgeprodukte sind hoch. Sie sollen seriös, flexibel und sicher sein – mit guten Bewertungen durch unabhängige Institutionen und maximaler Rendite. Ebenfalls ein wichtiger Faktor: Nachhaltigkeit. Für 57 Prozent der Menschen in Deutschland ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines finanziellen Vorsorgeproduktes, beispielsweise, dass in Fonds nur Aktien von Unternehmen enthalten sind, die nach bestimmten ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Kriterien wirtschaften. Das ergab eine forsa-Umfrage[1] im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland.

SERIOSITÄT SPIELT DIE WICHTIGSTE ROLLE

Die Seriosität des Anbieters ist für 95 Prozent der Befragten ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Vorsorgeprodukts. 82 Prozent legen großen Wert auf die Flexibilität, sodass sie jederzeit Zugang zum Ersparten haben. Fast genauso relevant ist die Sicherheit, beispielsweise durch eine garantierte Verzinsung. Darauf legen 79 Prozent der Menschen in Deutschland großen Wert. 67 Prozent achten auf eine gute Bewertung des Finanzprodukts durch unabhängige Institutionen wie die Stiftung Warentest. Ebenso viele (67 Prozent) nennen einen hohen Ertrag, beziehungsweise eine hohe Rendite als wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines finanziellen Vorsorgeprodukts.

NACHHALTIGE RENDITE AUCH IN NIEDRIGZINSZEITEN

„Auch in Niedrigzinszeiten lässt sich nachhaltig Rendite erzielen, mit den richtigen Fonds und dem passenden Sparplan. Wer zum Beispiel auf eine flexible Altersvorsorge in Form einer fondsgebundenen Rentenversicherung mit Nachhaltigkeitsfokus setzt, kombiniert die Renditechancen eines Fondssparplans mit den Steuervorteilen einer Rentenversicherung“, erklärt Michael Wenzel, Vorsorgeexperte bei CosmosDirekt.

[1] Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Vorsorge 2.0“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im Januar 2022 wurden in Deutschland 1.019 nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.

Unser Pressematerial erhalten Sie hier: Link (https://frtransfer.followred.com/s/jWot4rxa8Qme9NH)

COSMOSDIREKT

CosmosDirekt ist Deutschlands führender Online-Versicherer und der Direktversicherer der Generali in Deutschland. Mit einfachen und flexiblen Online-Angeboten und kompetenter persönlicher Beratung rund um die Uhr setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zum Angebot zählen private Absicherung, Vorsorge und Geldanlage. Mehr als 1,8 Millionen Kunden vertrauen auf CosmosDirekt.

GENERALI IN DEUTSCHLAND

Die Generali ist eine der führenden Erstversicherungsgruppen im deutschen Markt mit Beitragseinnahmen von 14,4 Mrd. EUR und rund 10 Mio. Kunden Ende 2020. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig. Ziel der Generali ist es, für ihre Kunden ein lebenslanger Partner zu sein, der dank eines hervorragenden Vertriebsnetzes im Exklusiv- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Dienstleistungen anbietet.

Pressekontakt:
Sabine Gemballa
Business Partner
CosmosDirekt
T +49 (0) 681 966-7560Jörg Linder
Leiter Media Relations
T +49 (0)241 456 5664presse.de@generali.comMarkus Schaupp
follow red GmbH
T +49 (0) 711 90140-549
markus.schaupp@followred.comGenerali Deutschland AG
Adenauerring 7
81737 Münchenwww.cosmosdirekt.de
www.generali.deTwitter:
@CosmosDirekt
@GeneraliDE
Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots