Wirtschaft braucht Aufschwung – Messen weisen den Weg aus der Krise

0
220

Augsburg (ots) –

Neben den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie fällt der Neustart der Messebranche nun auch weltpolitisch in schwierige Zeiten. Die Geschehnisse in der Ukraine zeigen erste wirtschaftliche Auswirkungen in Deutschland.

Nach zwei Jahren, in denen fast keine Messen live stattgefunden haben, steht nun aber endlich der Re-Start an. Die internationale Fachmesse für Schleiftechnik GrindTec ist eine der ersten Fachmessen, die wieder stattfindet. Vom 15. bis 18. März werden nach vier Jahren erstmals wieder mehr als 300 Aussteller ihre Innovationen in der Messe Augsburg der Fachwelt präsentieren.

Die Geschäftsführer des Messeveranstalters AFAG sehen die GrindTec deswegen jetzt in einer besonderen Position: „Der Messe-Neustart ist nichts, auf das man warten kann, man muss ihn leben. Die Wirtschaft braucht jetzt klare Signale und die Unsicherheiten, die aktuell bestehen, müssen durch aktives Handeln abgebaut werden. Persönliche Begegnungen sind der Schlüssel zum Aufbau von Vertrauen und damit Grundlage für Geschäftsbeziehungen. „Wandel durch Handel“ bleibt eine Chance, um in aufgeheizte Konstellationen und wackelige Lieferketten Klarheit und Besonnenheit zu bringen.“

Mit rund 300 Unternehmen aus 22 Ländern präsentiert die GrindTec 2022 einen brandaktuellen Branchenüberblick mit zahlreichen Innovationen. Die diesjährige Ausgabe der GrindTec ist europäischer aufgestellt, als noch vor vier Jahren. Mit 59% (2018: 57%) ist der Anteil der deutschen Beteiligungen leicht gestiegen. die stärkste Auslandbeteiligung kommt mit derzeit 11% aus Italien, gefolgt von der Schweiz (8%) und China (5%). Deutlich zugelegt im Vergleich zu den Vorveranstaltungen haben neue, thematisch perfekt ergänzende Angebote wie etwa die Themenwelt GrindTec FACTORY. Auf diese Weise wird die GrindTec auch 2022 zur ebenso wichtigen wie notwendigen Plattform für die metallverarbeitende Industrie.

Die GrindTec ist damit der Auftakt für die Messesaison, die nun auch bis in den Frühsommer hinein reicht. Im April findet die Weltleitmesse der Aufzugsbranche interlift statt und macht damit die Stadt Augsburg gleich zum zweiten Mal kurz hintereinander zur Heimat zweier wirtschaftlich bedeutenden Branchen und ihrer Fachmessen.

Die Fachbesucherregistrierung ist unter www.grindtec.de möglich. Kostenlose Tickets sind mit dem Promotion-Code AUFSCHWUNG22GT erhältlich.

Pressekontakt:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)821 – 5 89 82 – 143
presse@afag.de
www.grindtec.de
Original-Content von: AFAG Messen und Ausstellungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots