Exclusive Content:

Feuchteschäden sanieren – Hauswert steigern / Investition lohnt sich...

Köln/Kürten (ots) - In den vergangenen Monaten wurde der...

HR-Report 2024 / KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt

Mannheim (ots) - - KI als Prozessbeschleuniger nicht...

Betrügerisches Schreiben von vermeintlichem Inkassobüro – Philipp Kadel von...

Buchholz i. d. Nordheide (ots) - Philipp Kadel ist...

Windkraft für Bayern: Bürgerbeteiligung bringt 6 Mio. Euro in 2,5 Stunden

Bochum (ots) –

Für einen Windpark in den bayrischen Gemeinden Aying, Otterfing und Sauerlach haben Bürger*innen Kapital in Rekordtempo für einen Windpark gesammelt. Möglich macht es ein neues Bürgerbeteiligungsangebot der GLS Bank und der GLS Crowd.

– Der erste Windpark in den Landkreisen Miesbach und München entsteht
– Das Projektvolumen beträgt 26 Millionen Euro für drei moderne Windenergieanlagen
– Bürger*innen und Bürgermeister*innen setzen gemeinsam erneuerbare Energie um

Bald fließen aus den Anlagen in den Gemeinden Aying, Otterfing und Sauerlach in Bayern Strom – zukunftssicher und nachhaltig. Mit einer Gesamtnennleistung von 16,68 Megawatt können bis zu 9.500 Haushalte versorgt werden. Die Inbetriebnahme des Windparks Hofoldinger Forst ist aktuell für Herbst 2025 geplant.

Das besondere an dem Projekt ist seine Finanzierungsstruktur: Neben den Eigenmitteln der Kommunen und dem Bankkredit sind die Mittel der Bürger*innen eine wichtige Komponente. Von den 19.000 Einwohnern der drei Gemeinden haben rund 1.000 mitgemacht. Dafür haben die Banker*innen der GLS Bank die Synergien der GLS Bank und der digitalen Plattform GLS Crowd gebündelt. Nachdem das Projekt besprochen war, wurde eine digitale Bürgerbeteiligung aufgesetzt. Schon ab 500 Euro konnten die Menschen zeichnen, um sich und ihre Nachbarn mit erneuerbaren Energien zu versorgen.

Während die Bürger*innen von der jährlichen Zinszahlung profitieren, konnte der Eigenkapitaleinsatz der Gemeinden durch das Engagement der Bürger und Bürgerinnen deutlich reduziert werden. Damit schultern die Bewohner und die örtliche Gemeinde das Risiko gemeinsam. Das positive Miteinander stärkt das Vorhaben insgesamt. Zu spüren war das bei den Infoveranstaltungen vor Ort.

Die zwei Bürgermeister und eine Bürgermeisterin der bayrischen Gemeinden haben schon vorab alle Interessierten auf Infoveranstaltungen mitgenommen und begeistert. Schließlich sollte das Projekt mit einer Investitionssumme von 26 Millionen Euro einen starken Rückhalt der Bevölkerung haben.

Die Mitarbeitenden der GLS Bank freuen sich über solche Willens- und Schaffenskraft.

Vorständin der GLS Bank Christina Opitz sagt: „Gemeinsam mit den Kommunen vor Ort ist es uns wichtig, die Energiewende bürgernah, dezentral und gemeinschaftlich zu gestalten. Für uns als GLS Bank ist es eine Herzensangelegenheit erneuerbare Energien-Projekte mit Bürgerbeteiligung möglich zu machen. Mit dem Beispiel Hofoldinger Forst zeigt sich eindrucksvoll, dass Bürger*innen die Energiewende mitgestalten wollen.“

Über die GLS Bank

Die GLS Bank ist die größte und erste sozial-ökologische Bank Deutschlands. Sie feiert 2024 ihr 50-jähriges Jubiläum. Das feiern wir am 1.& 2. Juni 2024 in der Jahrhunderthalle Bochum mit einem Festival und einer Nachhaltigkeitsmesse. Wir laden alle Menschen ein, an diesem Wochenende die GLS Welt kennenzulernen.

Seit Beginn finanziert die GLS Bank nur soziale und ökologische Projekte. Das Credo dahinter: Nur gemeinsam können wir eine lebenswerte Zukunft erschaffen.

Über die GLS Crowd

Die Plattform GLS Crowd wurde 2017 von der GLS Bank initiiert. Heute ist sie eine der bedeutendsten Plattformen für nachhaltige Crowdinvestments in Deutschland. Die GLS Crowd verbindet Menschen, die mit ihrem Geld nachhaltige Projekte verwirklichen wollen, mit Unternehmer*innen und deren zukunftsweisenden Ideen. Anleger*innen können über die GLS Crowd Beträge ab 250 Euro in eine Vielfalt von Projekten und Wachstumsunternehmen investieren. Diese werden nach den Kriterien der Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der GLS Bank ausgewählt.

Die GLS Crowdfunding GmbH (Betreiberin der Plattform GLS Crowd) ist ein gebundener Vermittler gemäß § 3 (2) WpIG der CONCEDUS GmbH aus Eckental bei Nürnberg. Bei beiden Unternehmen handelt es sich um von der GLS Bank unabhängige Gesellschaften und nicht um gruppenangehörige Unternehmen.

Pressekontakt:
Angelika Ivanov
[email protected]
Telefon: +49 (0)234 5797 5340
Original-Content von: GLS Bank, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

Feuchteschäden sanieren – Hauswert steigern / Investition lohnt sich mehr denn je

Köln/Kürten (ots) - In den vergangenen Monaten wurde der...

HR-Report 2024 / KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt

Mannheim (ots) - - KI als Prozessbeschleuniger nicht...

Studie: Hebelwirkung von Präsenzmeetings in der neuen Arbeitswelt unverzichtbar

Nürnberg (ots) - Trotz des zunehmenden Trends zur Remote-Arbeit...
spot_img

Nicht verpassen

Feuchteschäden sanieren – Hauswert steigern / Investition lohnt sich mehr denn je

Köln/Kürten (ots) - In den vergangenen Monaten wurde der...

HR-Report 2024 / KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt

Mannheim (ots) - - KI als Prozessbeschleuniger nicht...

Studie: Hebelwirkung von Präsenzmeetings in der neuen Arbeitswelt unverzichtbar

Nürnberg (ots) - Trotz des zunehmenden Trends zur Remote-Arbeit...

enomyc erweitert die Geschäftsführung

Hamburg (ots) - Die Mittelstandsberatung enomyc schafft die Voraussetzungen...
Tanja Schiller
Tanja Schillerhttps://cnnmoney.ch
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei CNNMoney meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!
spot_imgspot_img

Feuchteschäden sanieren – Hauswert steigern / Investition lohnt sich mehr denn je

Köln/Kürten (ots) - In den vergangenen Monaten wurde der Immobilienmarkt kräftig durchgerüttelt. Deutliche Zinssteigerungen für Kredite und explodierende Energiekosten haben die Nachfrage nach Häusern...

HR-Report 2024 / KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt

Mannheim (ots) - - KI als Prozessbeschleuniger nicht als Innovationstreiber - Mehrheit hat noch keine KI-Strategie - KI gilt vorwiegend als...

Betrügerisches Schreiben von vermeintlichem Inkassobüro – Philipp Kadel von der DIAGONAL Gruppe verrät, woran man einen gefälschten Brief erkennt

Buchholz i. d. Nordheide (ots) - Philipp Kadel ist Geschäftsführer der DIAGONAL Gruppe, welche für Unternehmen das gesamte Zahlungs- und Forderungsmanagement verwaltet. Seine Arbeit...