Vista, die weltweit führende Gruppe für Privatluftfahrt, meldet Rekordergebnis für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatzanstieg von über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

0
7

München (ots) –

Vista Global Holding (Vista (https://vistaglobal.com/)), die weltweit führende Gruppe für Privatluftfahrt, gibt ein Markt-Update und einen Überblick über ihre außergewöhnliche Leistung im Jahr 2022, die die positiven Trends in ihren dynamischen globalen Märkten und die noch nie dagewesene Nachfrage von bestehenden und neuen Mitgliedern widerspiegelt.

2022 war ein weiteres herausragendes Jahr für Vista. Die Gruppe verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum bei ihren Abonnementlösungen und Dienstleistungen, mit einem Umsatzanstieg von über 50 % gegenüber dem gleichen Zeitraum 2021. Dies wurde durch einen Anstieg der verkauften Bruttostunden der VistaJet-Programmmitgliedschaft um 74 % im Jahr 2022 vorangetrieben, was mehr als dem Dreifachen des Niveaus vor der Pandemie entspricht und dank der Unterzeichnung von Kundenverträgen mit dreijähriger Laufzeit eine große Transparenz hinsichtlich der zukünftigen Nachfrage bietet.

Die starke Leistung spiegelt ein weiteres Jahr mit Rekordflügen in allen Kernmärkten wider, trotz einer Reihe von makroökonomischen Ereignissen, da das Gesamtwachstum der Flugzahlen weltweit um 28 % gegenüber dem Vorjahr anstieg. Regional gesehen verzeichneten die USA im Jahr 2022 einen Zuwachs von 41 % bei der Zahl der Flüge, während Asien, Europa und der Nahe Osten um 69 %, 29 % bzw. 22 % zulegten. New York war im Laufe des Jahres die Nummer eins bei der Anzahl der Flüge, gefolgt von London und Paris.

Thomas Flohr, Gründer und Vorsitzender von Vista, sagte: „Es war ein unglaubliches Jahr 2022 für Vista mit einem starken Wachstum in allen unseren Kernregionen und Angeboten während des Jahres. Unsere Ergebnisse für 2022 zeigen deutlich, dass Vista die erste Adresse für neue und bestehende Mitglieder ist, die sich zunehmend für anlagenfreie Lösungen entscheiden. Wir haben erheblich in unsere globale Infrastruktur investiert, um sicherzustellen, dass unseren Kunden die besten Flugzeuge zur Verfügung stehen, und zwar in jedem Winkel der Welt, unterstützt durch die neueste Technologie.

Unsere starke Leistung wird durch eine erhebliche Ausweitung unserer Flotte im Jahr 2022 unterstützt, um unsere Verpflichtung zu erfüllen, unseren Kunden das beste Angebot zu bieten. Die Akquisitionen von Air Hamburg (https://vistaglobal.com/news/vista-acquires-air-hamburg/) – dem nach der Anzahl der Flüge größten Privatjet-Betreiber in Europa – und Jet Edge (https://vistaglobal.com/news/vista-to-acquire-jet-edge/) – dem führenden US-Anbieter von Charter- und Managementdiensten für Großraumflugzeuge und Super-Midsize-Flugzeuge – haben unsere Präsenz in den USA, Europa und dem Nahen Osten erheblich ausgeweitet und unsere globale Führungsposition weiter gefestigt. Die Übernahme von Camber Technologies (https://www.flycamber.com/) erweitert die bestehenden technologischen Möglichkeiten der Gruppe, um die Planung, Buchung und Beschaffung von Flotten weiter zu automatisieren.

Zu Beginn des Jahres 2023 freue ich mich, Vistas Investition in Dufour Aerospace (https://www.dufour.aero/) anzukündigen, die die Entwicklung nachhaltiger Luftverkehrstechnologien und Luftmobilitätslösungen mit ihren innovativen Kippflügel-VTOL- und eVTOL-Technologien sowie Luft- und Raumfahrtprodukten unterstützt und unser Engagement für eine grünere Zukunft für unsere Branche und unsere Kunden bekräftigt.

Ich bin unglaublich gespannt auf die Zukunft. Immer mehr Kunden weltweit erkennen, dass Vista das beste Angebot und das beste End-to-End-Erlebnis bietet, und unser erweitertes Team von mehr als 4.000 Experten engagiert sich voll für die Entwicklung der nächsten Ära innovativer und fortschrittlicher Fluglösungen auf der ganzen Welt. Dies wird Vistas unübertroffenes Kundenangebot und unsere Position als weltweit größter On-Demand-Anbieter weiter stärken.“

Die Erweiterung der weltweiten Vista-Flotte war entscheidend, um den Nachfrageschub zu bewältigen. Im Jahr 2022 hat Vista 117 neue Flugzeuge in die Flotte aufgenommen, darunter noch mehr Global 7500 Jets, jetzt 18 – die weltweit größte Flotte dieses bahnbrechenden Flugzeugs – sowie acht neue Challenger 350, womit die Flotte der Vista-Mitglieder auf über 360 Flugzeuge weltweit angewachsen ist. Um den Kunden im nächsten Jahrzehnt den bestmöglichen Service zu bieten, investiert die Gruppe weiterhin in ein umfangreiches Modernisierungsprogramm für die gesamte Flotte, inklusive der Einführung von KU- oder KA-Band-Wi-Fi an Bord aller Flugzeuge.

Im Jahr 2022 hat Vista sein globales Abonnementangebot für die Marken VistaJet und XO gestrafft und die VistaJet VJ25 Mitgliedschaft sowie die XO Mitgliedschaft (https://vistaglobal.com/news/introducing-the-new-vistajet-vj25-and-a-streamlined-xo-membership/) eingeführt. Das wachsende Portfolio an Mitgliedschaftsoptionen stellt sicher, dass jeder Kunde der privaten Luftfahrt eine einfache, flexible und sichere Lösung für seine Flugbedürfnisse finden kann. Der Fokus der Gruppe auf Integration, um nahtlose globale Dienstleistungen anbieten zu können, wird durch die Einführung von Vista Flight Support weiter unterstrichen.

Als Unternehmen hat Vista sein Engagement für eine sauberere Luftfahrt erneuert und setzt sich dafür ein, dass die Branche die Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit, mit denen sie konfrontiert ist, schrittweise angeht. Vista setzt sich weiterhin extern für die breite Einführung von nachhaltigem Flugbenzin (Sustainable Aviation Fuel, SAF) in der Branche ein, wie die Vereinbarung mit AEG Fuels (https://www.vistajet.com/en-gb/news/vistajet-continues-on-its-path-to-reduce-emissions-with-latest-sustainabilty-move/) über den Kauf von SAF der OMV am Flughafen Wien zeigt.

Über Vista

Die Tochtergesellschaften der Vista Global Holding (Vista) bieten weltweite Geschäftsflugdienste an. Als globale Gruppe mit Hauptsitz im DIFC in Dubai vereint Vista ein einzigartiges Portfolio von Unternehmen, die alle wichtigen Aspekte der Geschäftsluftfahrt abdecken: garantierte und bedarfsgerechte globale Flugabdeckung, Abonnement- und Mitgliedschaftslösungen sowie modernste Mobilitätstechnologie. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Wandel anzuführen und ihren Kunden jederzeit und überall auf der Welt die modernsten Flugdienstleistungen zum besten Preis anzubieten. Vistas Wissen und Verständnis für alle Facetten der Branche bieten allen Kunden der Geschäftsluftfahrt das beste End-to-End-Angebot und die beste Technologie, und zwar durch die unter den Marken VistaJet und XO angebotenen Dienstleistungen und die ordnungsgemäß lizenzierten Fluggesellschaften. Vista ist keine direkte Fluggesellschaft und führt auch keine Charterflüge durch. Weitere Informationen und Neuigkeiten zu Vista unter www.vistaglobal.com

Pressekontakt:
Stefanie Reichardt, Luisa Schmidtke & Saskia Strobl
Finn Partners Deutschland
+49 89 894085 15
VistaJetDE@finnpartners.com
Original-Content von: Vistajet, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots