Vegane Lidl-Eigenmarke „Vemondo“ erneut zum Kundenliebling bei den „International V-Label Awards“ gewählt / Zum zweiten Mal in Folge gewinnt „Vemondo“ in der Kategorie „Special Consumers‘ Award“

0
45

Bad Wimpfen (ots) –

Die Kunden haben entschieden: Auch im Jahr 2022 überzeugen die veganen Produkte der Lidl-Eigenmarke „Vemondo“ bei den „International V-Label Awards“ als Alternativen zum Konsum von tierischen Erzeugnissen. Nach 2021 erzielte die Produktlinie erneut den ersten Platz in der Kategorie „Special Consumers‘ Award“. Bei der öffentlichen Abstimmung wurden über 60.000 Stimmen vergeben. Hier konnten die „Vemondo“-Produkte abermals in den Kategorien Qualität, Innovationskraft, Nachhaltigkeitsanspruch und sozialer Einfluss auf ganzer Linie überzeugen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, weil sie direkt von unseren Kunden kommt. Es beweist, dass wir mit der Ausrichtung unserer veganen Eigenmarke „Vemondo“ weiterhin auf dem richtigen Weg sind. Mit den rein pflanzlichen Produkten wollen wir nicht nur Veganer ansprechen, sondern verschiedenen Esskulturen wie beispielsweise Flexitariern leckere Alternativen im Alltag anbieten. Zugleich ist die Auszeichnung ein zusätzlicher Ansporn, unser Sortiment an innovativen pflanzlichen Lebensmitteln weiterhin kontinuierlich auszubauen und hinsichtlich Geschmack, Optik, Textur und Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln,“ bekräftigt Christoph Graf, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl in Deutschland.

„Vemondo“: Vegane Vielfalt als klimafreundlichere Alternative

Aktuell umfasst die Eigenmarke „Vemondo“ im dauerhaften Sortiment rund 60 pflanzliche Produkte vom Brotaufstrich über vegane Joghurtalternativen und Desserts bis hin zu vielfältigen Fleischalternativen. Im Vergleich zu tierischen Artikeln verursachen die pflanzlichen Produkte weniger CO2-Emissionen. Zudem reduziert Lidl Treibhausgase durch Maßnahmen wie beispielsweise plastiksparende und recyclingfähige Verpackungen sowie kürzere Transportwege durch den steigenden Einsatz von deutschem Soja. Die unvermeidbaren Emissionen bei der Herstellung, Verpackung, dem Transport und der Entsorgung der „Vemondo“-Artikel gleicht das Unternehmen zusätzlich durch anerkannte, nach Gold-Standard zertifizierte, Klimaschutzprojekte aus und lobt die Artikel als „klimaneutral“ aus.

Für Lidl in Deutschland ist es wichtig, dass nur Emissionen solcher Artikel kompensiert werden, die ohnehin schon wenig Emissionen verursachen, wie dies beispielsweise bei allen Produkten der veganen Eigenmarke „Vemondo“ der Fall ist. Um die Errechnung der Emissionen sowie deren Kompensation zu gewährleisten, arbeitet Lidl mit anerkannten Partnern zusammen und unterstützt nur hochwertige, nach dem Gold-Standard zertifizierte Kompensationsprojekte. Dabei stellt Lidl sicher, dass der Begriff „klimaneutral“ mit dem Zusatz „Klimaneutralität durch Ausgleichsprojekte“ auf dem Produkt erläutert wird.

Darüber hinaus bietet Lidl laut der im November 2022 veröffentlichten „Explorationsstudie Preisparität“, die von der Ernährungsorganisation ProVeg durchgeführt wird, den günstigsten pflanzlichen Warenkorb an.

Die V-Label-Awards werden von der V-Label GmbH ausgerichtet, die mit dem „V-Label“ das führende Markenzeichen für vegane und vegetarische Produkte anbietet.

Mehr zur veganen Vielfalt bei Lidl mit rund 450 Einzelartikeln finden Sie unter vegan (lidl.de) (https://www.lidl.de/c/vegan/s10007709).

Weitere Informationen zu Lidl in Deutschland finden Sie hier (https://unternehmen.lidl.de/newsroom/boilerplate).

Pressekontakt:
Pressestelle Lidl Deutschland
07063/931 60 90 · presse@lidl.de
Original-Content von: Lidl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots