Unterweisungsmaterial auf ukrainisch / Publikationen der BG RCI überwinden Sprachbarrieren im Arbeitsschutz

0
59

Heidelberg (ots) –

Tausende Männer und Frauen aus der Ukraine sind vor dem Krieg in ihrem Land nach Deutschland geflohen – und viele von ihnen haben auf dem hiesigen Arbeitsmarkt Fuß gefasst. Damit sie trotz Sprachbarrieren sicher und gesund arbeiten können, hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) zehn Sicherheitskurzgespräche (SKG) ins Ukrainische übersetzt.

Welche Sprache versteht jeder Mensch auf der Welt? Genau – die Sprache der Bilder. Deshalb ist in den SKG-Broschüren nur das Notwendigste in Worte gefasst. Anhand von kurzweiligen Zeichnungen können Unternehmen ihren ukrainischen Beschäftigten fundiertes Wissen rund um Arbeits- und Gesundheitsschutz vermitteln. Mit diesen SKGs können die Unternehmen ihrer Unterweisungspflicht anschaulich und verständlich nachkommen.

Behandelt werden in den Broschüren zentrale Themen des Arbeitsschutzes, die für nahezu jedes Unternehmen relevant sind, darunter Gehörschutz, Brandschutz und Erste Hilfe.

Die Sicherheitsunterweisungen stehen ab sofort als Printdokument und digital als Foliensätze zur Verfügung. Beide Versionen finden Sie im Auswahlassistenten der BG RCI https://awa.bgrci.de.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie in unserem Pressebereich (https://www.bgrci.de/presse-medien/presseinformationen).

Pressekontakt:
Ulrike Stute
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Stabsbereich Kommunikation
Telefon: 06221 5108-57000
E-Mail: ulrike.stute@bgrci.de
Original-Content von: Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots