Startschuss für eine neue Dimension des Einkaufens: XXXLutz eröffnet am 10. Februar sein neues Möbelhaus in Heidelberg

0
294

Heidelberg (ots) –

– Vorfreude auf Heidelberg und die Region: XXXLutz investiert über 40 Millionen Euro in den Möbelhaus-Neubau und schafft insgesamt 250 neue Arbeitsplätze
– Das Einrichtungshaus in der Henkel-Teroson-Straße setzt nicht nur beim Bau, sondern auch beim Betrieb sowie seiner Produktpalette auf Nachhaltigkeit und nutzt die Digitalisierung konsequent
– XXXLutz steht auch in Heidelberg für eine unerreichte Auswahl, Präsenz aller namhaften Hersteller und gelebten Rundum-Service in perfekter Qualität
– Einkaufen bei XXXLutz in Heidelberg bedeutet Komfort auf höchstem Niveau und Beratung durch echte Einrichtungs-Profis

Jetzt geht’s los! Nach rund zwei Jahren Bauzeit eröffnet XXXLutz sein neues Möbelhaus in der Bahnstadt, und Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner gibt am Donnerstag, 10. Februar 2022, den symbolischen Startschuss: Er durchtrennt um 9 Uhr gemeinsam mit Alois Kobler, CEO bei XXXLutz Deutschland, das rote Band – und dann öffnen sich für die Kunden die Türen zu einem bis dato so nicht gekannten Einkaufserlebnis der Extraklasse auf einer Gesamtverkaufsfläche von 28.000 Quadratmetern, was in etwa der Größe von fünf Fußballplätzen entspricht. Die große Neueröffnung wird in Heidelberg entsprechend auch im XXXL-Format gefeiert: Vom 10. bis 12. Februar warten neben satten Eröffnungsrabatten in allen Abteilungen auch ein attraktives Rahmenprogramm auf Groß und Klein; für XXXLutz-Stammkunden geht es mit dem Pre-Opening bereits am 8. und 9. Februar los.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe hat in ihr 49. deutsches XXXLutz Möbelhaus weit über 40 Millionen Euro investiert und mit der Neueröffnung insgesamt 250 zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen. „Seit dem Zeitpunkt, an dem klar war, dass wir hier bauen werden, ist mit jedem Tag die Vorfreude auf die Menschen in Heidelberg und der gesamten Region gestiegen. Umso schöner ist es jetzt, dass wir für diese Menschen da sein können – für unsere neuen Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter und gemeinsam mit ihnen für unsere Kunden. Dieses Möbelhaus ist ein überaus interessantes und auch für uns zukunftsweisendes Projekt in einem besonders attraktiven Umfeld“, sagt Alois Kobler, CEO bei XXXLutz in Deutschland. Mit einem gesunden und nachhaltigen Wachstumskurs hat sich in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl, der auch in Heidelberg als weithin sichtbares Markenzeichen direkt vor dem Neubau steht, auf jetzt 49 so gut wie verdoppelt: „Wir wissen um die hier vorhandene überdurchschnittlich große Nachfrage nach Möbeln und alles, was zum modernen Wohnen gehört“, unterstreicht Kobler die große Bedeutung.

Nachhaltigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch das neue Möbelhaus

Das XXXLutz Möbelhaus in Heidelberg ist auch für das inhabergeführte Familienunternehmen ein ganz besonderes: Der Gebäudekomplex in der Henkel-Teroson-Straße wurde in kompletter Passivbauweise errichtet und ist damit angesichts dieser Größenordnung ein echtes Novum in der Möbelbranche hierzulande. „Unser neues Möbelhaus setzt neue grüne und nachhaltige Standards, darauf sind wir sehr stolz“, sagt Gebietsverkaufsleiterin Sabrina Greifenstein: „Natürlich werden unsere Kundinnen und Kunden das ebenfalls am Sortiment merken und beim Einkauf erleben. Auch hier spielt Nachhaltigkeit mit renommierten Marken wie etwa BIO:VIO eine neue Rolle. Das zieht sich durch unser Möbelhaus wie ein roter Faden, denn auch in unserem Restaurant mit seinen 170 Sitzplätzen servieren wir gentechnikfreie Fleischprodukte aus artgerechter Tierhaltung. Wir sind Partner von Europas erstem Tierwohl-Projekt, das über die gesamte Wertschöpfungskette reicht.“

So erzeugt beispielsweise die Photovoltaikanlage auf dem Gebäude jährlich so viel Strom wie fast 40 Haushalte hierzulande benötigen. Hinzu kommt die begrünte Dachfläche, und die Auslieferung wird bei XXXLutz für den Kunden per Lastenrad, das zur Ausleihe gebucht werden kann, möglich sein. Dazu spart die LED-Beleuchtung im gesamten Haus im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln pro Jahr rund 140 Tonnen CO² ein. In Kürze sollen auch noch Ladesäulen für E-Autos installiert werden – für beispielsweise einen VW ID.3 im Wert von rund 40.000 Euro, der zur Neueröffnung verlost wird.

Die Expertise der Mitarbeiter*innen ist das große Plus

„Unser Ziel ist es, der Zeit einen Schritt voraus zu sein. Das haben wir mit dem Bau dieses Möbelhauses unter Beweis gestellt“, sagt Hausleiter Frank Detert: Eine fundierte Beratung ist den Kunden garantiert, denn XXXLutz in Heidelberg setzt auf die große Expertise seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die enorme Auswahl in allen Bereichen sowie in allen Preislagen und nutzt im Dialog mit den Kunden eine Vielzahl digitaler Helfer, um am Ende genau das Richtige zu finden: „Wir setzen die Einrichtung in über 800 unterschiedlichen Wohnbildern bei uns im Haus perfekt in Szene und können mittels Tablets und Screens die ganz individuellen Wünsche unserer Kunden in fotorealistischer Echtdarstellung planen und auch gleich naturgetreu präsentieren“, betont Detert. Als zusätzlichen Service bietet XXXLutz auch online buchbare Planungstermine – etwa bei Küchen – an.

Bereits im Lichthof versorgt die nahezu 30 Quadratmeter große Videowall die Kunden mit einer Vielzahl an Informationen, weitere 60 LED-Screens sind übers ganze Möbelhaus verteilt. Nahezu 100 Ausstellungsküchen gibt es bei XXXLutz in Heidelberg zu sehen, dazu eigene große Kompetenz-Center mit riesiger Auswahl in den Bereichen Bad, Schlafen, „Boxspring“ und eben Küchen. Darüber hinaus ist das Produktportfolio des Vollsortimenters facettenreich. Das beginnt bereits im Erdgeschoss, wo die Fachsortimente die ganze Marken-Vielfalt abbilden – Vorhänge, Tischwäsche, Teppiche,

Haushaltswaren, Gläser, Töpfe, Bestecke oder auch Boutique-Artikel und die große Baby-Ausstellung lassen keine Wünsche offen. Dazu gibt es beispielsweise den Nähservice oder die fachmännische Planung der Raumbeleuchtung und den Einsatz modernster Smart-Home-Technik. Entsprechend fachspezifisch, detailliert und aufwändig wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Einsatzbereichen geschult, „und diese stetige Aus-, Weiter- und Fortbildung gehört zum Alltag bei XXXLutz. Wir setzen das auch in Zukunft weiterhin mit großer Kontinuität fort“, unterstreicht Frank Detert.

Einkaufen bei XXXLutz heißt entspanntes Einkaufen: Und das beginnt bereits mit der Anreise: So sind insgesamt rund 450 Kfz-Stellplätze entstanden, 250 davon befinden sich in der neu errichteten Tiefgarage. Hinzu kommen nochmals über 100 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

170 Sitzplätze in der XXXLutz-Erlebnisgastronomie

Doch ein Besuch bei XXXLutz ist weitaus mehr: So lädt das Bedienungsrestaurant mit seinem begeisternden Panorama-Ausblick die ganze Familie ein, das Kinderland befindet sich direkt neben der 170 Gästen Platz bietenden Erlebnisgastronomie, die Groß und Klein mit ganz unterschiedlichen und auch regionalen Köstlichkeiten begeistern wird.

XXXL Plus-Mitarbeiterprogramm: Freie Tage, Altersvorsorge, Krankenzusatzversicherung

„Wir wissen, dass es längst nicht mehr nur reicht, einfach einen guten Namen in der Branche zu haben. Als attraktiver Arbeitgeber sind wir in der Pflicht, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutliche Mehrwerte zu liefern. Das beginnt bei uns mit dem deutschlandweitem Azubi-Start-Event, geht über das stetig wachsende und so einzigartige Benefit-Programm XXXL Plus mit Zusatzleistungen in der Krankenversicherung oder der Altersvorsorge, und ab sofort auch mit der Leasing-Möglichkeit eines Firmen-Bikes zu ganz besonders attraktiven Konditionen, dazu zusätzliche Urlaubstage bei Jubiläen und Geburtstagen. Das sind nur einige wenige Beispiele, über diese sich unsere Kolleginnen und Kollegen natürlich auch in Heidelberg freuen können“, sagt Frank Detert.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe

Die XXXLutz Unternehmensgruppe betreibt über 350 Einrichtungshäuser in 13 europäischen Ländern und beschäftigt mehr als 25.700 Mitarbeiter. In Deutschland tragen über 11.000 Mitarbeiter zum Erfolg der Gruppe bei, die hierzulande 48 XXXLutz Einrichtungshäuser und 45 Mömax-Trend-Mitnahmemärkte betreibt. Mit einem Jahresumsatz von 5,34 Milliarden Euro ist die XXXLutz-Gruppe einer der größten Möbelhändler der Welt. Im gemeinsamen GIGA Einkaufsverband werden zudem die mehr als 1,6 Milliarden Euro Umsatz von POCO (8.500 Mitarbeiter) gebündelt. Die XXXLutz-Gruppe hat ihren Deutschland-Sitz seit 2009 im mainfränkischen Würzburg. Im Zuge der weiteren Expansion ist 2019 dort eine komplett neue Firmenzentrale entstanden, die den Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld bietet.

Pressekontakt:
Volker Michels
PressesprecherE-Mail: presse@xxxlgroup.comBDSK Handels GmbH & Co. KG
Mergentheimerstr. 59
97084 Würzburg
Original-Content von: XXXLutz Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots