Sicherheit zahlt sich aus – mit den Arbeitsschutzprämien der BG BAU

0
20

Berlin (ots) –

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat ihren Fördermittelkatalog 2023 veröffentlicht. Er enthält alle Arbeitsmittel und Maßnahmen für sicheres und gesundes Arbeiten, die die BG BAU finanziell bezuschusst. Neu im Katalog sind Arbeitsschutzprämien für Sicherheitsvorrichtungen an Formatkreissägen, ein innovatives Fahrerrückhaltesystem für Baumaschinen und Montagetische zur Vorfertigung von Bauelementen.

Unternehmen, die in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz investieren, können finanzielle Zuschüsse der BG BAU erhalten. „Wir unterstützen Unternehmen mit Arbeitsschutzprämien bei Investitionen. Nach dem Prinzip ‚wer mehr tut, wird belohnt‘ fördern wir besonders solche Mittel für sicheres und gesundes Arbeiten, die über die gesetzlichen Mindestvorschriften hinausgehen“, sagt Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG BAU. Die BG BAU fördert beispielsweise die Ausstattung von Maschinen mit Sicherheitstechnik, ergonomische Arbeitsmittel oder die Qualifikation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Drei neue Arbeitsschutzprämien

Für das Jahr 2023 wurde der Fördermittelkatalog der BG BAU aktualisiert und um drei Prämien erweitert: ein innovatives Rückhaltesystem in Baumaschinen, Montagetische zur Vorfertigung von Dach-, Wand- und Deckenelementen und Sicherheitsvorrichtungen an Formatkreissägen.

1. Anschnallen rettet Leben – das Rückhaltesystem macht den Unterschied

Trotz Anschnallpflicht in Erd- und Straßenbaumaschinen schnallen sich viele Maschinenführende nicht an. Bei Umsturzunfällen werden sie herausgeschleudert oder sie springen im Fluchtreflex aus der Maschine – mit schwerwiegenden Folgen. Das Rückhaltesystem zwingt zum Anschnallen und verhindert so schwere und tödliche Verletzungen. www.bgbau.de/rueckhaltesystem

2. Montagetische zur Vorfertigung von Dach-, Wand- und Deckenelementen

Werden Holzbaukonstruktionen, wie Dachstühle, aus Einzelteilen erstellt, besteht bei der Montage auf dem Dach die Gefahr des Absturzes oder des Durchsturzes durch Dachöffnungen. Die Vormontage am Boden von Wand-, Decken- oder Dachelementen senkt das Absturzrisiko deutlich. www.bgbau.de/montagetisch

3. Sicherheitsvorrichtungen an Formatkreissägen

Immer wieder kommt es an Formatkreissägen zu schweren Schnittverletzungen an der Hand. Neue Formatkreissägen haben deshalb verbesserte Sicherungseinrichtungen: Kommt eine Hand in den Gefahrbereich um das Sägeblatt, erkennt die Maschine die Gefährdung und schaltet sich aus. https://www.bgbau.de/formatkreissaege

Prämien beantragen

Die BG BAU fördert beitragsabhängige und beitragsunabhängige Arbeitsschutzprämien. Im jetzt erschienenen Katalog Arbeitsschutzprämien 2023 sind alle Angebote und Informationen rund um das Prämienverfahren auf einen Blick zu finden. Informationen gibt es auch unter www.bgbau.de/praemien. Antragsteller erhalten Auskünfte unter der Telefonnummer 0800 379 910 0 oder per E-Mail: arbeitsschutzpraemien@bgbau.de.

Weitere Informationen:

Arbeitsschutzprämien-Katalog 2023: www.bgbau.de/praemien-katalog

Webseite Arbeitsschutzprämien 2023: www.bgbau.de/praemien

Prämienpaket zur Absturzprävention: www.bgbau.de/absturzpraemien

Häufig gestellte Fragen zu den Arbeitsschutzprämien: https://www.bgbau.de/service/angebote/arbeitsschutzpraemien/haeufig-gestellte-fragen

Hintergrund – die BG BAU

Die BG BAU ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und für baunahe Dienstleistungen betreut die BG BAU mehr als 3 Millionen Versicherte in rund 580.000 Betrieben und ca. 58.000 privaten Bauvorhaben. Im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags fördert die BG BAU Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, um Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Kommt es dennoch zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, bietet die BG BAU umfassende medizinische Betreuung und Rehabilitation mit allen geeigneten Mitteln. Zudem sorgt sie für die Wiedereingliederung der Betroffenen in das berufliche und soziale Leben und leistet finanzielle Entschädigung. Weitere Informationen unter www.bgbau.de.

Social Media und Newsletter

Folgen Sie uns auch via Social Media bei Twitter (https://twitter.com/bg_bau), Facebook (https://www.facebook.com/BGBAU/), Instagram (https://www.instagram.com/_BGBAU/), YouTube (https://www.youtube.com/BGBAU1), LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/bgbau/?original_referer=) und Xing (https://www.xing.com/pages/bgbau). Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail. Jetzt abonnieren! (http://www.bgbau.de/newsletter)

Pressekontakt

Susanne Diehr, Pressesprecherin, E-Mail presse@bgbau.de, Telefon: 030 85781-690

Hinweis zu den Bildrechten:

Das Pressebild kann von Ihnen für redaktionelle Zwecke einmalig und im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die BG BAU verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass das Bild ausschließlich in der von der BG BAU gelieferten Form verwendet werden darf und eine Veränderung sowie eine urheberrechtliche Bearbeitung nicht gestattet sind. Die Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte ist ausgeschlossen. Sehen Sie hierzu auch die Hinweise zu Logo- und Bildanfragen (https://www.bgbau.de/die-bg-bau/presse/hinweise-zu-logo-und-bildanfragen/) der BG BAU.

Pressekontakt:
Susanne Diehr
Telefon: 030 85781-690
E-Mail: presse@bgbau.deBG BAU – Pressestelle
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin
Original-Content von: BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots