„Sei Kein Horst. Hol dir HD+“ / HD+ startet 360°-Kampagne mit Horst Schlämmer

0
82

Unterföhring (ots) –

– Horst Schlämmer, eine der beliebtesten Figuren von Hape Kerkeling, ist zurück auf dem Bildschirm: In den neuen TV-Spots von HD+
– Kampagnenmotto: „Sei kein Horst. Hol dir HD+“
– Erster TV-Flight startete am 4. September
– In den TV-Spots holt Horst Schlämmer mit HD+ das Beste aus seinem neuen TV raus
– Bewegtbildkampagne wird flankiert durch eine Print- und Digitalkampagne, Social Media, Adressable TV sowie umfassende Werbemitteln am PoS
– Exklusives Interview mit Horst Schlämmer im Rahmen der Dreharbeiten (im Anhang)
– Die Kampagne ist erstes Ergebnis der neuen Zusammenarbeit zwischen HD+ und thjnk München

Nach knapp achtjähriger TV-Abstinenz kehrt Horst Schlämmer mit den neuen TV-Spots von HD+ zurück auf die Bildschirme. Die Fans des Fernsehpreisträgers von 2006, des Kanzlerkandidaten der HSP („Horst-Schlämmer-Partei“) und des stellvertretenden Chefredakteurs des „Grevenbroicher Tagblatt“ kommen bei diesem Wiedersehen voll auf ihre Kosten.

Denn: Horst Schlämmer ist noch immer ganz der Alte – dickbäuchig, Trenchcoat-tragend und nach wie vor keine Spur von Selbstzweifeln. Ein Mensch, der an- und ausspricht, was andere zwar oft denken, es aber lieber für sich behalten. Und genau hier setzen die neuen Spots von HD+ mit Horst Schlämmer, der Kultfigur des Star-Entertainers Hape Kerkeling, an.

Mehrere Spots – eine Aussage: „Sei kein Horst. Hol dir HD+“

Horst Schlämmer wird im Haupt-Spot der neuen Kampagne stolzer Besitzer eines neuen Fernsehers. Die Freude ist groß: „HD, isch komme!“ Sein Problem: Kein HD-Bild. Im Gegenteil: alles unscharf, sogar mit Brille.

Dem Elektrofachhändler, der das Gerät aufgestellt hat, ruft er daher hinterher: „Hömma. Dat Ding ist kaputt …“. Und auch der Nachbar, dem er das Gerät in einem der weiteren Produkt-Spots stolz vorführt, ist irritiert: „Horst, das Bild ist ja total unscharf.“ Worauf Horst mit seinem typischen Lachen und Grunzen antwortet: „Ich dachte schon, ich hab einen zu viel intus.“

Die Lösung kommt mit HD+

Horst erinnert sich an die HD+ TV-App und aktiviert sie auf seinem Fernseher. Stolz kann er verkünden: „Isch hab scharf. Weisse Bescheid.“

In weiteren Produkt-Spots wird gezeigt, wie Horst Schlämmer dank der HD+ TV-App die Mediatheken nach seinen Lieblingssendungen durchsuchen („Das Horst-System“) und mit HD+ ToGo Fernsehen auch unterwegs in HD-Qualität sehen kann: „Genial – jetzt hab isch dat Fernsehen auf Tasche.“

„Mach’s einfach“ – mit der HD+ TV-App

„Wer kennt das nicht: Der neue Fernseher ist schnell gekauft und im Geschäft sah alles so einfach aus. Aber zuhause fühlen wir uns beim Installieren wie ein Horst. Dabei möchten wir doch nur einfach mit dem besten Bild fernsehen! Horst Schlämmer ist die Verkörperung dieses Gefühls – nicht nur im Namen“, sagt Anika Köpping, Marketing-Leiterin bei HD+. Gemeinsam mit ihrem Team und dem Münchner Standort der Agenturgruppe thjnk hat sie die neue Kampagne entwickelt und umgesetzt.

„Um das Beste aus seinem neuen Fernsehgerät herauszuholen, muss man gar nicht erst lange die Bedienungsanleitung studieren, denn eigentlich ist die Lösung ganz einfach“, erläutert Anika Köpping die Ausgangsidee. „Die HD+ TV-App ist in den neuen Geräten fast aller Hersteller bereits integriert. Die Zuschauer:innen brauchen einfach nur die App aktivieren und erhalten damit nicht nur ein scharfes Bild in HD-Qualität, sondern auch mehr Komfort bei der Bedienung ihres Fernsehers. Genau das drückt das Kampagnen-Motto „Sei kein Horst. Hol dir HD+“ aus.“

Durch die Aktivierung der HD+ TV-App sehen Zuschauer:innen die privaten Fernsehsender in HD- und teilweise sogar UHD-Qualität. Zudem erhalten sie Zugang zur HD+ Komfort-Funktion: Sie bietet unter anderem den Neustart bereits angelaufener Sendungen sowie die Suche nach und das direkte Abspielen von Lieblingssendungen in Medientheken und im Live-Programm. Wer sein Programm über Satellit empfängt, kann HD+ sechs Monate kostenlos testen. Mit der Zubuchoption HD+ ToGo können Zuschauer:innen zudem die Vorzüge von HD+ auch mobil auf dem Smartphone oder Tablet genießen.

Im Interview, das Horst Schlämmer bei den Dreharbeiten im Juli 2022 gegeben hat, zeigt auch er sich von der neuen HD+ App begeistert: „Das Leben ist doch viel zu kompliziert geworden! Du gehst an den Imbiss und es gibt nicht mehr nur ’ne Currywurst, sondern vegetan, vegarisch, mit was weiß ich allem. Ich will doch nur ’ne Wurst! Mit alles und scharf! Wenn ich mir jetzt vorstelle man könnte alles so einfach scharf machen wie mit dieser Applikation … Junge, Junge, dat wär was.“

– Die Langfassung des neuen Master-TV-Spot gibt es hier (https://youtu.be/p5uXMcmfBsA).
– Die Langfassung der weiteren TV-Spots: „Nachbar (https://youtu.be/Bd9iKteqvGI)“,“Doppelte HD-Power (https://youtu.be/0eiTpMZ2c1c)“, „Mediatheken“ (https://youtu.be/IY-y3reVf8U) und „Unterwegs“ (https://youtu.be/7EJGxU4FbIs)

Mini-Clips zur Kampagne:

– Brille (https://www.youtube.com/watch?v=fYV4cCuK5q0&list=PLiFpyQTUjbWSKN6XPtCAYqbcUlF3PCmUA&index=1)
– Pixel (https://www.youtube.com/watch?v=HSWkCtcVNYY&list=PLiFpyQTUjbWSKN6XPtCAYqbcUlF3PCmUA&index=3)

Das Bildmaterial, das Interview mit Horst Schlämmer und die Spots finden Sie auch auf unserer Website zum Download: https://presse.hd-plus.de/unternehmen/presse. Das untenstehende Interview ist im redaktionellen Kontext zur Wiedergabe freigegeben.

+++

Interview mit Horst Schlämmer:

„Scharf – dat geht echt einfach und kann jeder brauchen!“

Bei den Dreharbeiten zum neuen HD+ Spot hatten wir die Gelegenheit, mit Horst Schlämmer ein kurzes Interview zu führen.

Herr Schlämmer, auf was freuen Sie sich bei Ihrem neuen Fernseher am meisten?

HORST SCHLÄMMER: Hömma, so ein scharfes Geschoss wie ich braucht doch auch ein genauso scharfes Bild, da mach ich keine Kompromisse. Und unter uns gesagt – die Gisela findet das auch gut. Dann kommt die wieder öfters vorbei … du weißt, was ich meine. Dann machen wir’s uns gemütlich. Ja, und natürlich wird das schon ein richtig großer Klopper – 60 Zoll, drunter mach ich’s nicht für meinen Tigerkäfig. Außerdem muss die Bedienung komfortabel sein. Da bleibt dann mehr Zeit für Zweisamkeit.

In Ihrem TV-Gerät ist ja auch gleich die HD+ TV-App mit dabei. Für was im Leben würden Sie sich noch so eine App wünschen, um Dinge zu vereinfachen?

HORST SCHLÄMMER: Junge, da sagst du was. Ich krieg so ’nen Hals. Das Leben ist doch viel zu kompliziert geworden! Du gehst an den Imbiss und es gibt nicht mehr nur ’ne Currywurst, sondern vegetan, vegarisch, mit was weiß ich allem. Ich will doch nur ’ne Wurst! Mit alles und scharf! Wenn ich mir jetzt vorstelle, man könnte alles so einfach scharf machen wie mit dieser Applikation … Junge, Junge, dat wär was.

Die Kampagne von HD+ mit Ihnen läuft unter dem Slogan „Sei kein Horst“. Was verbinden Sie mit dieser Redensart?

HORST SCHLÄMMER: Was soll das? Was soll ich damit verbinden? Horst, das bin doch ich. Weißt du das nicht? Damit verbinde ich mich. Also eigentlich nur gute Sachen. Ich bin gutaussehend, intelligent, erfolgreich, selbstreflektiert … das volle Paket. So wie HD+, weisse Bescheid.

Als stellvertretender Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts machen Sie jetzt Werbung für schärferes und komfortableres Fernsehen. Was nehmen Sie aus dieser Erfahrung mit für Ihre tägliche Arbeit?

HORST SCHLÄMMER: Also in meiner Tätigkeit als stellvertretender Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts bin ich ja investigativer Journalist. Und ich lerne immer dazu: Scharf – dat geht echt einfach und kann jeder brauchen. So richtig was mit Schmackes. Auf allen Kanälen und Bildschirmen, weißt du Bescheid. Ja … deshalb verbreite ich diese Botschaft.

Immer mehr Zeitungen gründen eigene Fernsehsender. Welche Schwerpunkte hätte denn ein Sender Ihrer Zeitung?

HORST SCHLÄMMER: Naja, ich sag es mal so … gib den Leuten, was sie wollen. Und die Leute wollen vor allem eines: Horst. Wisst ihr ja … und Tierfilme, das find‘ ich auch gut. Die sind ja putzig.

+++

Die Fakten zur Kampagne:

– Die Kampagne besteht aus fünf TV Spots: einem Master-Spot für die HD+ TV-App, drei weiteren Spots zur HD+ TV-App-Aktivierung, den Mediatheken und HD+ ToGo sowie einem TV-Spot für Sky
– Erster Flight vom 04.09. bis 02.10.; ein weiterer Flight ist für das Weihnachtsgeschäft in Planung
– Einsatz auf den Sendern RTL, VOX, NITRO, RTL ZWEI, SAT.1, ProSieben, Kabel Eins, ProSieben MAXX, SPORT1, DMAX, TELE 5 und DELUXE MUSIC
– Im Distributionsmix der Kampagne setzt HD+ neben der herkömmlichen Platzierung im TV auch auf Adressable TV (ATV) Maßnahmen.
– Flankiert wird die Bewegtbildkampagne durch B2B- und Fachhandelskommunikation, Digital Marketing und Social Media. Zudem kommen auch Print-Anzeigen zum Einsatz.
– Verantwortlich: Anika Köpping, Leitung Marketing bei HD PLUS
– Konzeption: thjnk München GmbH, München
– Produktion: Markenfilm Hamburg mit Regisseur Benjamin Brettschneider
– Testimonialverhandlungen: SPARK Marketing Entertainment
– Media: Mediaplus Media 1 GmbH & Co. KG, München und puls Digital Marketing, München

Über HD+

Die HD PLUS GmbH ist eine hundertprozentige Tochter von SES, einem weltweit führenden Satellitenbetreiber mit einer Flotte von über 70 Satelliten. Die HD PLUS GmbH wurde im Mai 2009 gegründet und vermarktet das Produkt HD+, ein zusätzliches Programmangebot in hochauflösender Qualität (HD und Ultra HD), das über das Astra Satellitensystem in Deutschland empfangbar ist. Nutzer von HD+ haben Zugriff auf mehr als 60 Sender in HD – neben über 40 frei empfangbaren HD-Sendern sehen Zuschauer mit dem HD+ Sender-Paket aktuell 24 der größten Privatsender in HD-Qualität sowie 2 UHD-Sender – inklusive RTL UHD. Bei neuen TV-Geräten von Samsung, Panasonic, Sony und Vestel bietet die integrierte HD+ Komfort-Funktion den Neustart von laufenden Sendungen, Zugriff auf Mediatheken und den UHD-Switch.

Über thjnk

Die 2012 gegründete Agenturgruppe thjnk AG mit Büros in Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf, Prag, New York und Zürich ist seit 2017 Teil des weltgrößten Marketing-Service-Anbieters WPP. Zur thjnk Gruppe gehören: Die Agentur loved (Corporate Identity, Marken und Design), die Einheit 24/7 (Spezialist für datengetriebene, individualisierte Content-Generierung, Automatisierung und Distribution), thjnk Media und Upljft.

Für Rückfragen von Journalisten:

Frank Lilie
Pressesprecher HD PLUS GmbH
Tel.: (089) 1896-1640
Frank.Lilie@hd-plus.de

Sissi Benner-Stenzel
Director Brand Communications thjnk AG
Tel.: (040) 41 34 99-0
presse@thjnk.de

Original-Content von: HD PLUS GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots