Exclusive Content:

IPCEI: Hydrogenious LOHC erhält Millionenförderung für Green Hydrogen @...

Berlin / Erlangen (ots) - - Der deutsche...

Drei PayPal-Funktionen, die unser Leben im Sommer leichter machen

Dreilinden (ots) - Der Sommer steht vor der Tür!...

Fixed Income One Fonds erreicht 300 Millionen Euro Anlagevolumen

Mannheim (ots) - Wie die Geschäftsführung der Index Consulting...

Richtfest für zukunftsweisende Hightech-Fabrik in Itzehoe / Moderne Halbleitertechnologie für die Automobilindustrie

Itzehoe (ots) –

Die Vishay Siliconix Itzehoe GmbH feierte heute das Richtfest ihrer neuen 300mm-Wafer-Fabrik, ein bedeutender Meilenstein in der umfassenden Standorterweiterung. Vertreter aus Wirtschaft, Politik und der Belegschaft nahmen an diesem wichtigen Ereignis teil, das den Fortschritt auf dem Weg zur Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Produktionsstätte markiert.

Leif Henningsen, Geschäftsführer der Vishay Siliconix Itzehoe GmbH und Jeff Webster, Chief Operating Officer von Vishay Intertechnology, dankten im Namen des gesamten Vishay-Managements allen am Bau Beteiligten und Mitarbeitenden für die planmäßige Fertigstellung des Rohbaus. Julia Carstens, Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministerium, und Landrat Claudius Teske betonten die hohe wirtschaftliche Bedeutung der neuen Fabrik für die Region. Sie wird 150 neue Arbeitsplätze schaffen und die lokale Wirtschaft erheblich stärken.

Präzision und Qualität im Fokus

Der Bau einer Fabrik, in der zukünftig modernste Halbleitertechnologie für die Automobilindustrie gefertigt wird, stellt bereits in der Rohbauphase höchste Anforderungen an die Bau- und Ausführungsqualität. Otto Graf, Projektleiter der neuen Fabrik, erläuterte die Bedeutung der Präzision: „Unser Neubau muss so ausgeführt werden, dass die fehlerfreie Abbildung der superfeinen Mikrochip-Strukturen zuverlässig gelingt. Das bedeutet unter anderem, dass es im Gebäude keine Resonanzschwingungen geben darf.“ Deshalb wurde der Rohbau mit außergewöhnlich massiven Stahlbetonteilen errichtet.

Das Herzstück der neuen Produktionsstätte ist ein 4.000 m² großer Reinraum, der konstant bei 22 Grad Celsius und 43% Luftfeuchtigkeit betrieben wird. Die volldigitale Fabrik ist für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und modernster Automatisierungstechnologie konzipiert. Dies stellt eine gleichbleibend hohe Qualität sicher, für die Vishay bekannt ist. „Wir errichten eine der modernsten und effizientesten Fabriken weltweit in unserem Technologiesegment“, betont Jeff Webster. Die Expansion ist Teil des globalen Wachstumsprogramms von Vishay Intertechnology.

Fortschritte seit Grundsteinlegung

Seit dem ersten Spatenstich im März 2023 wurden bedeutende Fortschritte erzielt. Die Pfahlgründung wurde im August 2023 abgeschlossen und die 26 Meter hohen Säulen für die massive Wandkonstruktion sowie die rund 500 Waffel-Tischelemente für die Spezialzwischendecke wurden in der ersten Jahreshälfte 2024 installiert. Diese spezielle Bauausführung vermeidet Schwingungen und gewährleistet die hohen Produktionsanforderungen. Kürzlich wurden 14 massive Dachbinder mit einer Länge von jeweils 55 Metern und einem Gesamtgewicht von ca. 850 Tonnen montiert, die das Tragwerk des Dachs bilden. Zwei weitere Gebäude für die Technik und Energieversorgung sind bereits regendicht.

Nächste Schritte bis zur Fertigstellung

Der Fokus liegt in den kommenden Monaten auf der Fertigstellung der Dachkonstruktion und der Fassade, gefolgt von Maler- und Beschichtungsarbeiten sowie der Installation von Sprinkleranlagen. Parallel wird der Stahlbau für die Versorgungsleitungen vorangetrieben und die Grundinstallationen für die technische Gebäudeausrüstung vorbereitet. Die technische Ausführung für die Medienver- und entsorgung sowie der Reinraum sollen bis zum dritten Quartal 2025 fertiggestellt sein. Die Inbetriebnahme der Fabrik ist für das zweite Quartal 2026 geplant, mit Produktionsstart im Frühjahr 2027.

Zwei Fabriken für höhere Effizienz

Der Neubau auf einem sechs Hektar großen Grundstück neben der bestehenden Fabrik erweitert die Produktionskapazitäten von Vishay in Itzehoe erheblich. Seit über zwei Jahrzehnten produziert Vishay in Itzehoe Mikrochips auf 200mm-Wafern und hat in dieser Zeit umfangreiche Expertise entwickelt. Durch den Einsatz von 300mm-Wafern in der neuen Fabrik wird das Unternehmen nicht nur die Produktivität, sondern auch die Effizienz erheblich steigern können. „Künftig werden wir in zwei Fabriken in Itzehoe produzieren und haben sogar noch Platz für weitere Expansionen“, freut sich Geschäftsführer Leif Henningsen. „Mit der Erweiterung setzt Vishay einen bedeutenden Schritt in Richtung Zukunft und stärkt seine Position als führender Anbieter von Hochtechnologie-Lösungen weltweit“, ergänzt Jeff Webster.

Pressekontakt:
Ulrike Reich
Tel 0172-6131926
[email protected]
Original-Content von: Vishay Siliconix Itzehoe GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

Drei PayPal-Funktionen, die unser Leben im Sommer leichter machen

Dreilinden (ots) - Der Sommer steht vor der Tür!...

Fixed Income One Fonds erreicht 300 Millionen Euro Anlagevolumen

Mannheim (ots) - Wie die Geschäftsführung der Index Consulting...

glanzfeuer®: Das atmosphärische Tischfeuer für Ruhe und Entspannung

Klagenfurt am Wörthersee (ots) - Eine Feuerquelle, die wohlige...
spot_img

Nicht verpassen

Drei PayPal-Funktionen, die unser Leben im Sommer leichter machen

Dreilinden (ots) - Der Sommer steht vor der Tür!...

Fixed Income One Fonds erreicht 300 Millionen Euro Anlagevolumen

Mannheim (ots) - Wie die Geschäftsführung der Index Consulting...

glanzfeuer®: Das atmosphärische Tischfeuer für Ruhe und Entspannung

Klagenfurt am Wörthersee (ots) - Eine Feuerquelle, die wohlige...
Tanja Schiller
Tanja Schillerhttps://cnnmoney.ch
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei CNNMoney meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!
spot_imgspot_img

IPCEI: Hydrogenious LOHC erhält Millionenförderung für Green Hydrogen @ Blue Danube

Berlin / Erlangen (ots) - - Der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Dr. Robert Habeck, und Dr. Markus Wittmann, Ministerialdirektor im Bayerischen...

Drei PayPal-Funktionen, die unser Leben im Sommer leichter machen

Dreilinden (ots) - Der Sommer steht vor der Tür! Endlich wieder draußen im Straßencafé in der Sonne sitzen, den Fußballsommer genießen oder mit Freunden...

Fixed Income One Fonds erreicht 300 Millionen Euro Anlagevolumen

Mannheim (ots) - Wie die Geschäftsführung der Index Consulting GmbH mitteilte, konnte der Fixed Income One Fonds, der im Juni 2023 gelauncht wurde, innerhalb...