Neues Architektur-Highlight im Münchner Art District – Büroprojekt THE HIVE feiert Richtfest

0
18

München (ots) –

Nach knapp dreijähriger Entwicklungszeit feiert THE HIVE Richtfest. Mit knapp 6.700 m² Mietfläche entsteht ein prägnantes Bürogebäude von Henning Larsen Architekten.

Der Munich Art District entwickelt sich zum neuen Zentrum im Münchner Osten. Östlich vom Werksviertel an der Berg am Laimer Straße gelegen, entsteht seit einigen Jahren das neue Kreativviertel Münchens. Interessante Entwürfe hochrangiger Architekturbüros wie OLIV Architekten, HWKN Architecture, holger meyer architektur und OSA Ochs Schmidhuber sind bereits im direkten Umfeld zu sehen.

Nun befindet sich ein weiterer architektonisch beachtenswerter Bürobau auf dem Weg zur Fertigstellung und verstärkt weiter den Mehrwert für die Nutzer des Quartiers in unmittelbarer Nähe zur Macherei. Auf dem ehemaligen Gelände des Callwey Verlags in der Streitfeldstraße 35 in München Berg am Laim entsteht der Rohbau für ein modernes, zentrumsnahes Bürogebäude. Die Georg D.W. Callwey Beteiligungs GmbH & Co. KG realisiert hier mit dem Projekt THE HIVE rund 6.700 m² vermietbare Büroflächen, die einen besonderen Fokus auf flexibles und kreatives Arbeiten legen. Am Dienstag Abend feierten die Geschäftsführer der Georg D.W. Callwey Beteiligungs GmbH & Co. KG, Marcella Prior-Callwey und Dominik Baur-Callwey, mit rund 140 geladenen Gästen Richtfest.

„Das Besondere an THE HIVE ist nicht allein die Schaffung einer urbanen, modernen Arbeitswelt. Vielmehr ist es der Standort Berg am Laim, eines der letzten zentrumsnahen Viertel in München, das sich aktuell stark im Wandel befindet. THE HIVE ist ideal gelegen, um in kürzester Zeit jedes Ziel in der bayerischen Landeshauptstadt zu erreichen“, so Dominik Baur-Callwey.

„Dort, wo früher die Ziegel der Münchner Frauenkirche gebrannt wurden, bildet sich heute einer der zentralsten und attraktivsten Business-Standorte Münchens. Als einer der ältesten Architekturverlage Deutschlands war es uns ein Anliegen mit einem der führenden Büros Europas eine unverwechselbare Adresse zu schaffen“, ergänzt Marcella Prior-Callwey.

Aus dem mit Max Dudler Architekten, Auer Weber Architekten und Henning Larsen Architekten hochrangig besetzten Wettbewerb gingen die Entwürfe von Büro Henning Larsen Architects als Sieger hervor. Das Büro hat neben internationalen Landmarks bereits das Siemens Headquarter Worldwide München oder das Hauptgebäude des Spiegel Verlags in Hamburg entwickelt. Die Detailplanung wurde im Anschluss vom Büro Bottler Lutz Architekten München übernommen.

Raum und Rückzug für Kreativität und Konzentration

Innen- und Außenräume formen bei THE HIVE eine konzeptionelle Einheit. Die inselförmigen Freiflächen im umlaufenden Garten eignen sich ideal für Besprechungen und kreatives Arbeiten. Die höher gelegenen Etagen verfügen über Terrassen, die individuell gestaltet werden können. Wer nach Erholung oder Raum für Kreativität sucht, findet im großzügigen Dachgarten seine ganz persönliche Oase.

Die elegante Fassade besticht durch ein Wechselspiel von Betonteilen und Metallelementen. Mit ihrer gebürsteten Optik verleihen die handgearbeiteten Metallflächen THE HIVE einen einzigartigen Charakter. Die hohe Ausstattungsqualität ist in jedem Detail aus hochwertigen Natursteinen, fein gestaltetem Sichtbeton und ausgesuchten Elementen in Messingoptik unverkennbar. Dank seiner hochwertigen Materialien und unverwechselbaren Architektur präsentiert sich THE HIVE als künftiges kreatives Zentrum des Quartiers.

Der Neubau in der Streitfeldstraße 35 umfasst sechs oberirdische und ein unterirdisches Geschoss, 43 PKW-Stellplätze und 36 Stellplätze für Fahrräder. Opulente, bodentiefe Fensterflächen fluten die Räume auf allen Etagen mit Tageslicht. Die klare und offene Gliederung der Flächen schafft maximale gestalterische Freiheit und Flexibilität. Je nach individuellen Anforderungen können die Flächen als Einzel-, Gruppen-, moderne Open Space-Büros oder Kreativlandschaften ausgebaut werden.

Die Fertigstellung von THE HIVE ist für das erste Quartal 2024 geplant. Mehr Informationen für Mietinteressenten unter: https://thehive.immo/

Pressekontakt:
braun communications
Stefanie Braun
sb@brauncommunications.de
+49 89 2158 3965
+ 49 171 28 88 214
Original-Content von: THE HIVE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots