Neuer Wohnraum für die Neue Weststadt: Übergabe des klimaneutralen RVI-Gebäudes Desiro in Esslingen am Neckar

0
66

Esslingen am Neckar (ots) –

Drittes Wohn- und Geschäftshaus der RVI im Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen am Neckar an Eigentümer übergeben / alle 166 Wohnungen verkauft / Klimaneutraler Gebäudebetrieb dank zukunftsweisendem Energiekonzept / Objektbesichtigung und feierliche Übergabe an Eigentümer im Neckarforum

Der Saarbrücker Immobilienentwickler RVI übergibt im Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen am Neckar das Wohn- und Geschäftshaus Desiro an seine Eigentümer. Mit einem Investitionsvolumen von ca. 76,5 Millionen Euro sind 166 Wohneinheiten, 10 Gewerbeeinheiten und 164 Tiefgaragenstellplätze entstanden. Die 34 bis 160 Quadratmeter großen Ein- bis Sechszimmerwohnungen sind derzeit zu rd. 96 Prozent vermietet. Für die Kita im Erdgeschoss wurde bereits ein namhafter Betreiber gefunden. Desiro ist nach Béla und Citadis das dritte von insgesamt fünf klimaneutralen Gebäuden, welche die RVI zwischen Fleischmannstraße und Eugenie-von-Soden-Straße errichten wird. Die RVI-Quartiersentwicklung „LOK.WEST“ ist somit ein bedeutender Bestandteil des Klimaquartiers Neue Weststadt, wo im Rahmen der Förderinitiative „Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt“ innerstädtische CO2-Neutralität erprobt wird. Förderung erhält das Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Klimaneutralität auf 13.000 Quadratmetern

Desiro zeichnet sich aus durch ein zukunftsweisendes Energiekonzept. Auf den Dachflächen trägt das Gebäude PV-Elemente von insgesamt rd. 1.205 Quadratmetern und verfügt über direkten Anschluss an die Energiezentrale des Klimaquartiers, wo aus lokal produziertem Solarstrom bis zu 400 kg grüner Wasserstoff am Tag erzeugt werden. Die beim Elektrolyseprozess anfallende Abwärme wird dem quartierseigenen Nahwärmenetz zugeführt und deckt auf diese Weise den Heiz- und Warmwasserbedarf der Gebäude. Wie alle LOK.WEST-Gebäude ist Desiro nach den Nachhaltigkeitskriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) gebaut worden.

Desiro besteht aus zwei L-förmigen, vier- bis sechsgeschossigen Baukörpern, die einen großzügigen Innenhof umschließen. Die Gebäudeecken der Baukörper werden durch Hochpunkte betont – teils durch sechs- bzw. fünfgeschossige Teilabschnitte. Ein daran anschließender viergeschossiger Flügel entlang der Fleischmannstraße nimmt die Höhe der gegenüberliegenden niedrigeren Bestandsbebauung auf und schafft Kontinuität. Geplant wurde das Gebäude von der EMT Architektenpartnerschaft aus Stuttgart, die den vorangegangenen Realisierungswettbewerb für sich entschieden hatten.

Feierliche Übergabe an die Eigentümer

Am Wochenende feiert die RVI an zwei Tagen mit insgesamt 430 Gästen – darunter Eigentümer, finanzierende Banken, Geschäftspartner, Handwerkerfirmen sowie Mitarbeiter der Unternehmensgruppe RVI – die Übergabe der Gebäude Béla, Citadis und Desiro im Esslinger Neckarforum. Die Gäste erwartet jeweils am Freitag- und am Samstagabend ein Gala-Dinner mit artistischem Rahmenprogramm. Vor Beginn der Feierlichkeiten können die Eigentümer das Wohnquartier LOK.WEST sowie die Energiezentrale des Klimaquartiers Neue Weststadt besichtigen. Aufgrund der Coronapandemie musste die Veranstaltung zwei Jahre in Folge verschoben werden.

Weitere Informationen können Sie unserer digitalen Pressemappe entnehmen: https://rvi.emlen.io/d/rJPR5Y7Bn5

Pressekontakt:
RVI GmbH
Dr. Eva Michely
Telefon: + 49 (0) 681 3870823
Mobil: + 49 (0) 151 11311691
eva.michely@rvi.de
www.rvi.de
Original-Content von: RVI GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots