Neuer stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft: Michael Kirsch übernimmt zum 1. Februar

0
457

Berlin (ots) –

Die Vertreterversammlung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat Michael Kirsch zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer gewählt. Gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Hansjörg Schmidt-Kraepelin führt er ab dem 1. Februar 2022 die laufenden Verwaltungsgeschäfte.

Die Stelle war vakant, nachdem Hansjörg Schmidt-Kraepelin im vergangenen Jahr auf die Position des Hauptgeschäftsführers aufgerückt war. „Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit Michael Kirsch, der die BG BAU aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit gut kennt. Als ausgewiesener Arbeitsschutz-Experte ist er mit den Anliegen der Unternehmen und Versicherten bestens vertraut“, sagt Hansjörg Schmidt-Kraepelin.

Der 52-jährige Diplom-Bauingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur Michael Kirsch ist seit fast 25 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der BG BAU tätig. Zuletzt leitete er als Geschäftsführer die Region Mitte der BG BAU in Wuppertal, nachdem er mehrere Jahre die Bezirksprävention Mitte der BG BAU geführt hatte. Vor seinem Wechsel zur BG BAU im Jahr 1998 war er als Bau- und Projektleiter für einen großen Baukonzern tätig.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen unserer Selbstverwaltung und die Chance, die BG BAU im Sinne der Mitgliedsunternehmen und Versicherten voranzubringen. Vor uns liegen viele spannende Aufgaben, darunter der Einsatz für noch mehr Sicherheit und Gesundheit in der Baubranche, eine konsequente Dienstleistungsorientierung und der Ausbau unserer digitalen Infrastruktur und Angebote. Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen“, so Michael Kirsch.

Hintergrund – die BG BAU

Die BG BAU ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und für baunahe Dienstleistungen betreut die BG BAU mehr als 3 Millionen Versicherte in rund 567.000 Betrieben und ca. 58.000 privaten Bauvorhaben. Im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags fördert die BG BAU Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, um Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Kommt es dennoch zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, bietet die BG BAU umfassende medizinische Betreuung und Rehabilitation mit allen geeigneten Mitteln. Zudem sorgt sie für die Wiedereingliederung der Betroffenen in das berufliche und soziale Leben und leistet finanzielle Entschädigung. Weitere Informationen unter www.bgbau.de.

Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail. Jetzt abonnieren! (http://www.bgbau.de/newsletter)

Hinweis zu den Bildrechten:

Das Pressebild kann von Ihnen für redaktionelle Zwecke einmalig und im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die BG BAU verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass das Bild ausschließlich in der von der BG BAU gelieferten Form verwendet werden darf und eine Veränderung sowie eine urheberrechtliche Bearbeitung nicht gestattet sind. Die Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte ist ausgeschlossen. Sehen Sie hierzu auch die Hinweise zu Logo- und Bildanfragen (https://www.bgbau.de/die-bg-bau/presse/hinweise-zu-logo-und-bildanfragen/) der BG BAU.

Pressekontakt:
Susanne Diehr
Telefon: 030 85781-690
E-Mail: presse@bgbau.deBG BAU – Pressestelle
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin
Original-Content von: BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots