Mehrweglösungen für Pflanzentransport bei toom / Kölner Baumarktkette nimmt erneut nachhaltige Vorreiterrolle ein

0
70

Köln (ots) –

Getreu dem Motto „Vermeiden, verringern, verbessern“ ist die Reduktion von Plastikmüll ein zentraler Aspekt des Nachhaltigkeitsmanagements der Baumarktkette. Denn die weltweite Kunststoffproduktion ist weiterhin ungebrochen und scheint nicht abzunehmen – so stellt es auch die OECD in ihrem aktuellen Bericht „Global Plastics Outlook“ heraus. Als Erster der Branche geht toom auch im Gartenbereich voran: Nach einer erfolgreichen Pilotphase in 2021, weitet die Baumarktkette ab April 2022 eine nachhaltigere Mehrweglösung für den Pflanzentransport in 230 Märkte aus und führt als erster Händler das Floritray Mehrwegsystem ein. Dieses stellt ein Kreislaufsystem für Pflanzenpaletten dar.

Vom Produzenten über das toom Pflanzenlager Bottrop zu den Märkten und wieder zurück – diesen Weg bestreiten Pflanzen bisher in Einwegpaletten. Dabei entsteht unnötiger Kunststoffmüll, den die Baumarktkette zukünftig vermeidet. Nach erfolgreicher Pilotphase in 2021 steigt toom als erster und einziger deutscher Baumarkt auf umweltfreundliche Mehrwegpaletten um. Ab April 2022 sollen zunächst 60.000 Paletten in 230 Märkten zum Einsatz kommen.

Dadurch kann toom nicht nur Kunststoff einsparen, sondern auch die eigene Kohlenstoffdioxid-Bilanz verbessern: Eine unabhängige Studie des Fraunhofer Instituts besagt, dass Mehrwegsysteme im Gegensatz zu Einwegsystemen bereits nach zehnmaliger Nutzung 30 Prozent CO2 einsparen können. „Die stetige Umstellung auf Mehrwegpaletten bringt uns unserem Ziel, Kunststoffmüll auch im Gartenbereich signifikant zu reduzieren, einen großen Schritt näher“, so Theo Keysers, Purchasing Director Plant.

Ziel der REWE Group ist es unter anderem, bis Ende 2030 alle Eigenmarkenprodukte auf umweltfreundlichere Verpackungen umzustellen.

Mehr Informationen zu toom finden Sie unter toom.de.

Über toom:

Mit mehr als 300 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), rund 18.000 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von 3,2 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 23 europäischen Ländern präsent. +++ Seit 2016 trägt toom das Zertifikat „audit berufundfamilie“. Mit dem „audit berufundfamilie“, einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, geht toom als Arbeitgeber zukunftsorientierte Wege und unterstützt seine Mitarbeiter in unterschiedlichen Lebensphasen und den damit verbundenen Herausforderungen.

Über Floritray

Die Floritray GmbH führt mit Floritray eine neue Mehrwegpalette in den Markt ein und baut ein Mehrwegsystem unter Einbezug aller Protagonist*innen – Produzent*innen von Kunststoffartikeln, Blumen- und Pflanzen-Produzent*innen, Großhandel und Einzelhandel – für die Grüne Branche auf. Dabei fungiert die Floritray GmbH als Inverkehrbringer der nachhaltigeren Floritrays. Im Ergebnis kann Floritray von allen Marktteilnehmer*innen der Grünen Branche erworben, eingesetzt und mit ökologischen Vorteilen im Vermarktungsprozess gehandelt werden.www.floritray.de

Pressekontakt:
REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Daria Ezazi, Humboldtstraße 140- 144, 51149 Köln, Tel.:
0221-149-6272, Fax: 0221-149-976272, E-Mail:
daria.ezazi@rewe-group.com
Original-Content von: toom Baumarkt GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots