Exclusive Content:

Neuschnee in Kärnten: Auf Kärntens Bergen sind bis zu...

Klagenfurt, Kärnten (ots) - Neuschnee verwandelt Kärntner Schigebiete in...

Vom Offline- zum Online-Business? – Daniel Aram von D.A....

Hünxe (ots) - Viele Menschen träumen von der finanziellen...

Nudeln im Test: Lidl-Eigenmarken erhalten Top-Bewertungen in aktueller Ökotest...

Bad Wimpfen (ots) - Erneut punkten Food-Produkte von Lidl...

Mehr Veggie-Seafood für unterwegs! / Happy Ocean Foods kooperiert mit der Deutschen Bahn zum Veganuary 2024

München (ots) –

Pflanzliches Seafood ist weiter auf dem Vormarsch. Das Münchner Startup Happy Ocean Foods hat mit dem Launch seiner „HAPPY SHRYMPS“ – Garnelen auf Sojabasis – bereits vor zwei Jahren den Markt der pflanzlichen Alternativen maßgeblich bereichert. Mit der Erweiterung des Produktportfolios um pflanzlichen Thunfisch, den sogenannten „HAPPY TUNA“, startet das Unternehmen nun weiter erfolgreich durch und geht zum Veganuary 2024 auch eine deutschlandweite Kooperation mit der Deutschen Bahn ein – für nachhaltigen und bewussten Genuss auch für unterwegs!

Schlemmen ohne schlechtes Gewissen: Produktportfolio wächst stetig

Innovative Alternativen zu Fisch und Meeresfrüchten auf Basis von pflanzlichen Proteinen, die ausschließlich in der DACH-Region produziert werden und eine kurze Zutatenliste aufweisen: Dafür steht Happy Ocean Foods. Das Flagship-Produkt, der „SHRYMP“, wurde im November 2021 gelauncht und konnte sogar Investoren der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ begeistern. Inzwischen ist die pflanzliche Garnele neben der Sorte „Natur“ auch als „Knoblauch-Kräuter“ sowie in knuspriger Ausführung mit Panko-Panade erhältlich. Kürzlich wurde das Produktportfolio zudem um Fischalternativen erweitert und umfasst mittlerweile Thunfisch und bald auch Lachs auf rein pflanzlicher Basis.

Die klare Mission von Happy Ocean Foods: Die extensive Fischerei in den Ozeanen verringern. Das Unternehmen möchte mit seinen Alternativprodukten all diejenigen ansprechen, die sich gerne (umwelt-)bewusst und zukunftsfähig ernähren möchten – ohne Kompromisse beim Geschmack und Nährwerten. Neben dem nationalen Rollout des HAPPY TUNA wird momentan zusammen mit dem renommierten Fraunhofer Institut auch an der Entwicklung von Fischfilets ohne Zusatzstoffe gearbeitet.

Leckere Veganuary-Kooperation mit der Deutschen Bahn

„Nach dem großen Erfolg beim Veganuary 2023 laden wir unsere Reisenden auch im Januar 2024 wieder ein, klimafreundliches Reisen und nachhaltige Ernährung zu verbinden. Neben unseren veganen Standardprodukten bieten wir erstmals zwei Fischgerichte ganz ohne Fisch an. Zur Wahl stehen eine Asia Nudel-Wokpfanne mit SHRYMPS, Gemüse und Currysauce und ein TU-NAH Baguette Chili Cheeeze Style mit Krautsalat – beides natürlich rein pflanzlich. Probieren Sie selbst und lassen sich von der veganen Küche überzeugen“, freut sich Stephanie Berk, die Vorständin Marketing DB Fernverkehr über die Kooperation zum Aktionsmonat für Veganismus im Januar.

Julian Hallet, Co-Founder von Happy Ocean Foods: „Der Umstieg auf alternative Proteine ist von entscheidender Bedeutung bei der Bekämpfung des Klimawandels und der Ressourcenknappheit. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Deutschen Bahn eine leckere Inspiration für eine zukunftsträchtige Ernährung anbieten zu können.“ Neben der Deutschen Bahn arbeitet auch die Restaurantkette „L’Osteria“ zum wiederholten Male deutschlandweit mit Happy Ocean Foods für den Veganuary zusammen.

Mit dem breiteren Produktportfolio und der Unterstützung namhafter Investoren möchte Happy Ocean Foods die Zusammenarbeit mit der Gastronomie und dem Einzelhandel weiter ausbauen und die breite Verfügbarkeit der pflanzlichen Alternativen auf nationaler Ebene konstant vorantreiben. Godo Röben, New Food-Pionier und Angel Investor bei Happy Ocean Foods, ist überzeugt von der Innovationskraft der Münchner: „Happy Ocean Foods ist im Bereich Forschung & Entwicklung stark aufgestellt und wird durch eine neue Generation an pflanzlichen Produkten den Massenmarkt für sich gewinnen können. Denn nur mit authentischen und natürlichen Alternativen zu tierischen Produkten lässt sich eine nachhaltige Ernährungsvision umsetzen, die den Erhalt unserer Ozeane sicherstellt.“

Informationen zu Distributions- und Gastronomiepartnern von Happy Ocean Foods finden Sie hier (https://happyoceanfoods.com/pages/store-locator). Bildmaterial zu den Produkten und zum DB-Gericht können Sie hier (https://drive.google.com/drive/folders/1LMVXoH8bM45KelBApmOUWeLhS7IdiXk5?usp=sharing) herunterladen.

Über Happy Oceans Foods

Happy Ocean Foods wurde 2020 von Julian Hallet und Robin Drummond gegründet. Als leidenschaftliche Surfer mit langjähriger Startup- und FMCG-Erfahrung, denen das ökologische Gleichgewicht der Meere am Herzen liegt, konzentrieren sich die Gründer mit ihrem Unternehmen auf die Entwicklung und Herstellung von pflanzenbasierten Alternativen zu Fisch und Meeresfrüchten. Die Vision: Leckere, gesunde und nachhaltigere Alternativen für alle – ein Gewinn für die Verbraucher:innen und die Ozeane. Mit den HAPPY SHRYMPS launchte das Unternehmen bereits im Januar 2022 sein erstes Produkt, gefolgt vom HAPPY TUNA im Juli 2023. Inzwischen sind die Produkte über den Lebensmitteleinzelhandel und Online Retailer für Endkonsumenten erhältlich und über die gängigen Food Service Anbieter für Geschäftskunden. Unterstützt wird das innovative Startup von namhaften Investoren wie Nico Rosberg und Blue Horizon.

Pressekontakt:
Happy Ocean Foods
Mariella Sautter
Marketing Happy Oceans Foods
Mail: [email protected]
Web: www.happyoceanfoods.comDeutsche Bahn
[email protected]
Original-Content von: Happy Ocean Foods, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

Neuschnee in Kärnten: Auf Kärntens Bergen sind bis zu 80cm Neuschnee hinzugekommen

Klagenfurt, Kärnten (ots) - Neuschnee verwandelt Kärntner Schigebiete in...

Beitragsvorschlag der KEF stellt ARD vor große Herausforderungen

Stuttgart (ots) - Die unabhängige Kommission zur Ermittlung des...
spot_img

Nicht verpassen

Neuschnee in Kärnten: Auf Kärntens Bergen sind bis zu 80cm Neuschnee hinzugekommen

Klagenfurt, Kärnten (ots) - Neuschnee verwandelt Kärntner Schigebiete in...

Beitragsvorschlag der KEF stellt ARD vor große Herausforderungen

Stuttgart (ots) - Die unabhängige Kommission zur Ermittlung des...
spot_imgspot_img

Neuschnee in Kärnten: Auf Kärntens Bergen sind bis zu 80cm Neuschnee hinzugekommen

Klagenfurt, Kärnten (ots) - Neuschnee verwandelt Kärntner Schigebiete in Winterparadies Nach kräftigen Schneefällen am Freitag präsentieren sich Kärntens Berge als Winterwunderland. Die frische Schneedecke verspricht...

Vom Offline- zum Online-Business? – Daniel Aram von D.A. Direktvertrieb klärt auf, was es zu beachten gilt

Hünxe (ots) - Viele Menschen träumen von der finanziellen Unabhängigkeit und sehen die Gründung eines Online-Business als attraktiven Weg dorthin. Doch das führt nicht...

Nudeln im Test: Lidl-Eigenmarken erhalten Top-Bewertungen in aktueller Ökotest / Combino Spaghetti und Cien Wattepads erhalten Gesamturteil „Sehr gut“

Bad Wimpfen (ots) - Erneut punkten Food-Produkte von Lidl in der aktuellen Ökotest-Ausgabe (März 2024). So erhalten die "Combino Bio Spaghetti" des Discounters das...