MECOTEC GmbH wird mit dem Wirtschaftspreis „Vorsprung“ zu einem der sechs innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands ausgezeichnet

0
215

Bitterfeld-Wolfen (ots) –

– Würdigung und Preisverleihung durch Herrn Schirmherr Carsten Schneider¸ Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland
– MECOTEC GmbH führend auf dem Weltmarkt für Kältekammern

Der Osten Deutschlands hat sich in den vergangenen 30 Jahren stark verändert und viele gute Ideen hervorgebracht. Um diese Entwicklung sichtbar zu machen und zu würdigen, wird heute im Bundeskanzleramt der Wirtschaftspreis VORSPRUNG, der Preis des Ostdeutschen Wirtschaftsforums OWF, an herausragende Unternehmenspersönlichkeiten, darunter auch an unsere Geschäftsführer Enrico Klauer und Dr. Friedrich Rheinheimer, vergeben.

Carsten Schneider, Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland und Schirmherr des Wirtschaftspreises Vorsprung: „Der Osten boomt! Und dass nicht nur dank neuer Großinvestitionen, sondern vor allem dank des großen Gestaltungswillens vieler verschiedener Unternehmen aus den ostdeutschen Bundesländern. Ostdeutschland ist eine Zukunftsregion. Und Unternehmergeist und Innovationen sind der Schlüssel zu einer gelingenden Transformation der Wirtschaft. Damit der Osten sich wirtschaftlich weiter positiv entwickelt, bedarf es einer vorausschauenden Struktur- und Industriepolitik. Das ist das Ziel meiner Arbeit als Beauftragter für Ostdeutschland. Die mit dem Wirtschaftspreis VORSPRUNG ausgezeichneten Unternehmen sind leuchtende Beispiele für eben jenen Vorsprung, den die ostdeutsche Wirtschaft in vielen Bereichen schon hat und den wir – gemeinsam mit den Unternehmen – weiter ausbauen wollen. Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern zu der Auszeichnung und freue mich über den Austausch mit Ihnen.“

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für die leidenschaftliche Arbeit unseres Teams in Bitterfeld und auf der ganzen Welt“, sagt Enrico Klauer, Gründer und Geschäftsführer der MECOTEC GmbH. „Für uns ist der Preis aber gleichzeitig auch Ansporn, den von uns eingeschlagenen Kurs konsequent weiter zu führen. Wir sehen uns als technologischer Treiber von zwei Megatrends: New Health und Tiefst-Kältelagerung. New Health beschreibt in der Medizin den Wandel von regenerativer zu präventiver Medizin auf der Basis von Echtzeit-Monitoring von Daten. Tiefst-Kältelösungen finden immer breitere Anwendung bei der Lagerung von sensiblen Stoffen, wie z.B. mRNA Impfstoffen. Auf beiden Feldern spielen wir unsere langjährige Expertise zum maximalen Nutzen unserer Kunden aus.“

Dr. Friedrich Rheinheimer, Geschäftsführer der MECOTEC GmbH erläutert: „Besonders im Bereich New Health haben wir uns zum Platzhirsch auf dem globalen Markt weiterentwickelt. Was mit der ersten elektrisch betriebenen Kältekammer vor über 20 Jahren in Deutschland begann, hat sich zügig zu einem globalen Markt weiterentwickelt: Mittlerweile tragen mehr als 700 Kältekammern in Medizin-, Reha-, Wellness- und Sportzentren (von der Bundesliga bis zur NFL) und gehobenen Hotelketten unser Logo, was über 70% aller weltweit installierten elektrischen Kältekammern entspricht. Unser Unternehmen liefert ebenso für den Bereich Industriekälte innovative Lösungen. So hat beispielsweise unser Team während der COVID19 Pandemie bereits 2020 den weltweit ersten zertifizierten Container zur Lagerung von Impfstoffen entwickelt. Seitdem wurden mehrere internationale Pharmaunternehmen mit stationären und mobilen Lagerlösungen beliefert.“

Um diesen erfolgreichen Kurs fortzusetzen, baut die MECOTEC GmbH konsequent nicht nur am eigenen Standort weiter aus, sondern auch ihre Vertriebsstrukturen. Als ersten Schritt hierzu hat sie in 2021 die bislang als Joint-Venture betriebene MECOTEC France zu 100% übernommen. Im Jahr 2022 stehen mehrere Gründungen von Vertriebsgesellschaften im Ausland bevor. Neben den Tochtergesellschaften wird das Wachstum mittels strategischer Vertriebspartnerschaften in allen drei Weltregionen gesteuert und vorangetrieben.

Über MECOTEC

Die MECOTEC GmbH mit Sitz in Sachsen-Anhalt wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie ist bekannt als Industriekältespezialist und Weltmarktführer bei elektrischen Kältekammern für die Bereiche Medizin, Sport und Wellness. Weltweit sind bereits mehr als 700dieser Kältekammern installiert, davon in den Spa-Bereichen gehobener Hotelleriebetriebe, in Kliniken sowie in Sportstätten, wie z.B. von der Bundesliga oder in den NFL-Stadien der U.S.A.

MECOTEC arbeitet im Bereich der Tiefstkälte-Technologie von medizinischen Produkten und Kältekammern mit führenden Pharmaherstellern und Krankenhäusern zusammen und ist nach ISO 9001, ISO 13485 sowie PED Standards zertifiziert. Weltweit beschäftigt die MECOTEC Gruppe rund 100 Mitarbeiter, davon über 80 in Deutschland. Niederlassungen hat das Unternehmen in Frankreich, USA und Singapur sowie Vertriebspartner in den Benelux-Ländern, Italien, Schweiz, Schweden, Ungarn und in den UK.

Geführt wird das Unternehmen bis heute von seinem Gründer und Geschäftsführer, Enrico Klauer sowie Dr. Friedrich Rheinheimer, der als Geschäftsführer seit Anfang 2022 das operative Geschäft verantwortet.

Pressekontakt:
Dr. Karin Funke-Rapp
MECOTEC GmbH
Sonnenallee 14-30
06766 Bitterfeld-Wolfen / Germany
M +49 (0) 176 627 55085
karinfunkerapp@mecotec.net
www.mecotec.net
Original-Content von: MECOTEC GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots