Marwin Ramcke ist neuer CEO der EOS Gruppe

0
275

Hamburg (ots) –

Die EOS Gruppe hat einen neuen CEO: Marwin Ramcke verantwortet seit Februar 2022 die Geschäfte des internationalen Finanzdienstleisters und -investors, der zu den Fokusunternehmen der Otto Group gehört. Der 42-Jährige folgt auf Klaus Engberding, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen hat.

Bisher verantwortete Ramcke in der Geschäftsführung die Region Osteuropa. EOS hat sich in den vergangenen Jahren von einem nationalen Inkassodienstleister zu einem Finanzinvestor von internationalem Format entwickelt, der heute einen Großteil seines Ergebnisses im Ausland erwirtschaftet. In seiner neuen Funktion wird Ramcke diese Entwicklung des Konzerns weiter vorantreiben.

„Ich empfinde es als Privileg, CEO eines der führenden Forderungsmanagementunternehmen in Europa sein zu dürfen. Der Wunsch nach Fortschritt treibt mich an und ich habe mir zum Ziel gesetzt, EOS nicht nur in der Branche an der Spitze zu halten, sondern Maßstäbe in der gesamten Finanzindustrie zu setzen“, so Marwin Ramcke, der bereits seit 2007 für EOS arbeitet. „Ich verstehe die große Vielfalt innerhalb unseres Unternehmens hier als Chance und möchte die weltweite Vernetzung aller EOS Kolleg*innen auf ein neues Level bringen.“ Aktuell beschäftigt die EOS Gruppe mehr als 6.000 Mitarbeitende in über 20 Ländern.

Starkes Wachstum in Osteuropa

Die Nachfolge von Ramcke als Osteuropa-Geschäftsführer tritt Carsten Tidow an, bisheriger Leiter des Division Management Osteuropa bei EOS. In Osteuropa ist EOS in den vergangenen Jahren stark gewachsen und ist dort in mittlerweile 15 Ländern aktiv. Im Geschäftsjahr 2020/21 investierte das Unternehmen in dieser Region 195,3 Millionen Euro in Non-Performing Loans (NPL) und entwickelt sich immer mehr zu einem technologiebasierten Finanzinvestor. „Osteuropa wird auch in den kommenden Jahren ein spannender Wachstumsmarkt für uns sein“, betont Carsten Tidow. „Als neues Mitglied im EOS Board möchte ich an die erfolgreiche Arbeit von Marwin Ramcke in den vergangenen Jahren anknüpfen und unser Geschäft in dieser Region weiter ausbauen.“

Über die EOS Gruppe

Die EOS Gruppe ist einer der führenden technologiebasierten Finanzinvestoren und Experte bei der Bearbeitung offener Forderungen. Schwerpunkt ist der Ankauf von unbesicherten und besicherten Forderungsportfolios. Mit über 45 Jahren Erfahrung und Standorten in 26 Ländern bietet EOS seinen rund 20.000 Kund*innen weltweit smarte Services rund ums Forderungsmanagement. Im Fokus stehen Banken sowie Unternehmen aus den Bereichen Immobilien, Telekommunikation, Energieversorgung und E-Commerce. EOS beschäftigt mehr als 6.800 Mitarbeiter*innen und gehört zur Otto Group.

Weitere Informationen zur EOS Gruppe: www.eos-solutions.com

Pressekontakt:
Daniel Schenk, Senior Public Relations Consultant
Tel.: +49 40 2850-1222, E-Mail: presse@eos-solutions.com
Original-Content von: EOS Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots