Körber erwirbt das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics

0
359

Hamburg (ots) –

Der internationale Technologiekonzern Körber hat eine Vereinbarung zur Übernahme des globalen Post- und Paketgeschäfts von Siemens Logistics unterzeichnet. Siemens Logistics bietet modernste Post- und Pakettechnologie sowie fortschrittliche Software für führende globale Logistikanbieter. Mit der Akquisition erweitert Körber sein Supply-Chain-Angebot deutlich.

Als ein führender Anbieter in Europa mit einer starken Marktpräsenz in Nordamerika und einem Standbein im schnell wachsenden chinesischen Markt ist das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics ideal für weiteres Wachstum positioniert. Das Unternehmen bietet Post- und Pakettechnologie sowie vollautomatisierte Lösungen für die digitalisierte Post- und Paketbearbeitung für führende globale Logistikunternehmen. Das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics erwirtschaftet mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 500 Millionen Euro.

Das Wachstum im E-Commerce und das veränderte Verbraucherverhalten treiben die Nachfrage nach Automatisierung und Digitalisierung in der gesamten Lieferkette und insbesondere in der Paketverarbeitung weiter voran, während das Paketaufkommen rapide zunimmt. Gleichzeitig steigen die Zustellanforderungen und der Druck, die Transportzeiten immer weiter zu verkürzen. Dem begegnet das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics mit einer Reihe von Produkten und Lösungen zur Unterstützung von Hubs und End-to-End-Netzwerkprozessen. Der Paketautomatisierungsmarkt wird in den kommenden Jahren jährlich voraussichtlich zweistellig wachsen. Das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics ist ideal positioniert, um von diesen globalen Trends und dem anhaltenden Marktwachstum zusammen mit dem bestehenden starken Supply-Chain-Geschäft von Körber zu profitieren.

Das Körber-Geschäftsfeld Supply Chain bietet Unternehmen auf der ganzen Welt vollintegrierte Software- und Automatisierungslösungen entlang der gesamten Lieferkette. Kunden profitieren von maßgeschneiderten und nahtlos integrierten Supply-Chain-Lösungen, die Automatisierung, Software, SAP-Consulting, Voice, Robotik und Materialtransport umfassen.

Mit der Übernahme des Post- und Paketgeschäfts von Siemens Logistics erweitert Körber sein bestehendes Supply-Chain-Angebot und wird innovative Lösungen in der Post- und Paketlogistik anbieten. Körber erschließt sich ein komplementäres Produktangebot und eröffnet sich Zugang zu den weltweit führenden Logistikanbietern. Damit entstehen neue Chancen für Partnerschaften, von denen die bestehenden Kunden des Konzerns profitieren können. Im Gegenzug wird das Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics von Körbers End-to-End-Expertise im Bereich Supply Chain und der globalen Systemintegration profitieren.

Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender der Körber AG, sagt: „Siemens Logistics ist als führender Anbieter im globalen Kurier-, Express-, Paket- und E-Commerce-Markt erstklassig bei seinen Kunden weltweit positioniert. Mit dem Post- und Paketgeschäft von Siemens Logistics verbreitern und ergänzen wir unser Marktangebot als ein weltweit führender Partner der Supply-Chain- und E-Commerce-Branche – und zwar für alle relevanten Lösungen wie Hardware, Software, Digitalisierung und Systemintegration. Ich bin begeistert, welche Möglichkeiten sich für die gemeinsame Zukunft und Zusammenarbeit mit unseren Kunden ergeben. Eins steht jetzt schon fest: Wir sind und bleiben ein technologisch führender und zuverlässiger Partner.“

„Die zuletzt hervorragende Entwicklung des Post- und Paketgeschäfts von Siemens Logistics hat gezeigt, dass wir in der Lage sind, mit unserem Konzept der Portfolio Companies Geschäfte weiterzuentwickeln und zukunftsfähig aufzustellen, auch wenn sie nicht zu unserem Kerngeschäft zählen“, sagt Ralf P. Thomas, CFO von Siemens AG.

Dirk Hejnal, CEO des Körber-Geschäftsfelds Supply Chain, sagt: „Das Team des Post- und Paketgeschäfts von Siemens Logistics verbindet auf beeindruckende Weise maschinelle Prozesse mit intelligenter, digitaler Automatisierungstechnik und schafft damit umfassende, wertschöpfende Lösungen für große globale Logistikunternehmen. Die Expertise von Siemens Logistics auf diesem Gebiet wird unser Angebot zweifellos stärken und unsere Technologieführerschaft ausbauen.“

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen.

Über Körber

Wir sind Körber – ein internationaler Technologiekonzern mit rund 10.000 Mitarbeitern, mehr als 100 Standorten weltweit und einem gemeinsamen Ziel: Wir setzen unternehmerisches Denken in Kundenerfolge um und gestalten den technologischen Wandel. In den Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain, Tissue und Tabak bieten wir Produkte,Lösungen und Services, die begeistern. Auf Kundenbedürfnisse reagieren wir schnell, Ideen setzen wir nahtlos um, und mit unseren Innovationen schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden. Dabei bauen wir verstärkt auf Ökosysteme, die die Herausforderungen von heute und morgen lösen. Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft des Körber-Konzerns.

Über das Körber-Geschäftsfeld Supply Chain

Entlang der Supply Chain wachsen die Herausforderungen täglich. Körber bietet auf einzigartige Weise eine breite Palette bewährter End-to-End-Technologien für die Logistik – für jede Unternehmensgröße, Geschäfts- oder Wachstumsstrategie. Das Leistungsangebot umfasst Software, Automatisierungslösungen, Voice, Robotik sowie Transportsysteme – und vereint unter einem Dach das Know-how für die umfassende Systemintegration. Als globaler Partner begegnen wir den Herausforderungen von heute wie auch den sich stetig wandelnden Anforderungen in der Logistik. „Conquer supply chain complexity“ – mit Körber. Das Geschäftsfeld Supply Chain ist Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Weitere Informationen finden Sie unter www.koerber-supplychain.com und www.koerber.com.

Pressekontakt:
WirtschaftsmedienMatthias Mezele
Senior Manager Group Communications
Körber AG
Tel.: +49 40 211 07 364
Mob.: +49 173 75 19 148
E-Mail: matthias.mezele@koerber.comMirijam Dawin
Director
Finsbury Glover Hering
Tel.: +49 211 43 07 92 43
E-Mail: mirijam.dawin@fgh.comFachmedienNatalie Lemke
CMO & SVP Strategy
Körber-Geschäftsfeld Supply Chain
Tel.: +49 171 84 92 090
E-Mail: natalie.lemke@koerber.com
Original-Content von: Körber AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots