Exclusive Content:

Geld an der Börse verzockt? Diese 5 Trading-Todsünden machen...

Graz (ots) - Anfänger an der Börse machen immer...

Birger Weiß klärt auf: Das machen andere Recruiting-Agenturen oft...

Ochtrup (ots) - Durch Social-Recruiting lassen sich auch in...

Europas Games-Halbjahrescharts 2024: „EA Sports FC 24“ siegt souverän

Baden-Baden (ots) - Die Fußball-Europameisterschaft bestimmte die sportliche Agenda...

Investment für Einsteiger: Expertin verrät, ob ETFs die beste Wahl sind oder ob Aktien mehr Potenzial bieten

Pattensen (ots) –

Fehlende finanzielle Bildung führt oft dazu, dass insbesondere Frauen das Potenzial von Investments wie Aktien und ETFs nicht ausschöpfen. Unsicherheit und mangelndes Wissen über die Funktionsweise der Börse halten viele davon ab, ihre Ersparnisse gewinnbringend anzulegen.

„Dass Finanzen häufig noch als Männerthema angesehen werden, muss wirklich nicht mehr sein. Jede Frau kann und sollte lernen, finanziell erfolgreich zu werden – die Börse kann dabei helfen“, erklärt Aktienexpertin Emilia Bolda. Sie stammt selbst aus bescheidenen Verhältnissen, hat sich ihr Vermögen von null an aufgebaut und weiß, welche Hebel in Bewegung gesetzt werden müssen, um an der Börse erfolgreich zu sein. Gerne verrät sie im folgenden Beitrag, ob man sich zwischen Aktien und ETFs entscheiden muss und worauf man als Anfänger unbedingt achten sollte.

ETFs und Aktien im direkten Vergleich

Zunächst einmal zur Begriffserklärung: ETFs sind Fonds, die an der Börse gehandelt werden. Sie bilden immer eine Gruppe von Vermögenswerten ab. Ihr entscheidender Vorteil: Durch ihre breite Diversifikation sind ETFs weniger riskant. Außerdem sind die Verwaltungsgebühren meist niedriger als bei aktiv gemanagten Fonds. Hinzu kommt, dass ETFs sehr flexibel und einfach zugänglich sind, da sie wie Aktien an der Börse gekauft und verkauft werden können. All das macht sie zu einer stabilen Anlagemöglichkeit, die es schon mit kleinen Beträgen ermöglicht, Vermögen aufzubauen.

Aktien sind Anteile am Kapital eines Unternehmens, die ebenfalls an der Börse gehandelt werden. Ihr Wert kann stark steigen, weshalb sie auf der anderen Seite die Chance auf hohe Renditen und Dividenden bieten. Auf der anderen Seite sind sie aber mit mehr Risiko verbunden. Wie ETFs können Aktien jederzeit an der Börse gekauft und verkauft werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Aktionäre oft bei wichtigen Unternehmensentscheidungen mitreden können. Bei sorgfältiger Auswahl bieten Aktien die Möglichkeit, kurzfristige Chancen zu nutzen und hohe Gewinne zu erzielen. Sie erfordern aber auch eine gründliche Recherche und ein gutes Marktverständnis, um Risiken zu minimieren und Renditen zu maximieren.

Empfehlung der Expertin: Eine Kombination aus ETFs und Aktien

Aufgrund der unterschiedlichen Vorteile sollte eine kluge Anlagestrategie sowohl ETFs als auch Aktien kombinieren. ETFs eignen sich hervorragend für langfristige Investitionen, während Aktien zusätzliche Chancen für kurz- und mittelfristige Gewinne bieten. Im Falle von ETFs profitieren Anleger langfristig vom allgemeinen Wirtschaftswachstum. Deshalb sind sie sehr gut als Alternative zum Sparbuch oder zum Vermögensaufbau für Kinder geeignet, denn hier reichen schon wenige Euros aus, um die eigenen finanziellen Ziele zu erreichen. Aktien hingegen bieten zusätzliche Renditechancen für kurz- und mittelfristige Zeiträume. Die Kombination von ETFs und Aktien vereint die Vorteile beider Anlageformen – somit ist es eine Strategie, die es Investoren ermöglicht, sowohl von den stabilen Eigenschaften von ETFs als auch von den kurzfristigen Gewinnmöglichkeiten von Aktien zu profitieren. Durch die Mischung beider Anlagetypen wird das Portfolio stabilisiert und das Wachstumspotenzial maximiert.

So wichtig ist eine solide Wissensgrundlage

Trotz aller Vorteile, die eine Kombination aus ETFs und Aktien bietet, sollten Anleger im Vorfeld unbedingt einige grundlegende Dinge beachten, bevor sie mit dem Investieren beginnen. Besonders wichtig ist, sich gründlich zu informieren, wie die Börse funktioniert und was die Märkte beeinflusst, um eine solide Grundlage zu schaffen. Ebenso sollte man den Zusammenhang zwischen Risiko und Rendite kennen: Höhere Renditen gehen meist auch mit höheren Risiken einher. Eine gute Streuung im Portfolio kann dabei helfen, das Risiko zu minimieren.

Zu guter Letzt braucht es ein klar definiertes finanzielles Ziel – sei es nun der Kauf eines Hauses, der eigene Ruhestand oder der Aufbau eines Notfallfonds. Auf dieser Grundlage lässt sich eine durchdachte Anlagestrategie entwickeln, mit der auch Anfänger auf lange Sicht erfolgreich an der Börse investieren können.

Über Emilia Bolda:

Emilia Bolda ist Unternehmerin und Gründerin des Coaching-Programms Investiere.Dich.Frei. Sie unterstützt Frauen dabei, die nötigen Kenntnisse über den Börsenhandel zu erwerben und finanziell unabhängig zu werden. In ihrem Online-Coaching vermittelt sie umfassendes Wissen über Einzelaktien, ETFs und andere Finanzinstrumente, sodass ihre Teilnehmerinnen ihre Finanzen eigenständig verwalten können und keine Scheu mehr vor der Börse haben. Weitere Informationen unter: https://investieredichfrei.de/

Pressekontakt:
Investiere.Dich.Frei
Vertreten durch: Emilia und Christian Bolda
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://investieredichfrei.de/

Latest

Geld an der Börse verzockt? Diese 5 Trading-Todsünden machen Anfänger immer wieder

Graz (ots) - Anfänger an der Börse machen immer...

Birger Weiß klärt auf: Das machen andere Recruiting-Agenturen oft falsch

Ochtrup (ots) - Durch Social-Recruiting lassen sich auch in...

Europas Games-Halbjahrescharts 2024: „EA Sports FC 24“ siegt souverän

Baden-Baden (ots) - Die Fußball-Europameisterschaft bestimmte die sportliche Agenda...

PAYBACK ist erneut Kundenkönig

München (ots) - Deutschlands größtes und beliebtestes Bonusprogramm PAYBACK...
spot_img

Nicht verpassen

Geld an der Börse verzockt? Diese 5 Trading-Todsünden machen Anfänger immer wieder

Graz (ots) - Anfänger an der Börse machen immer...

Birger Weiß klärt auf: Das machen andere Recruiting-Agenturen oft falsch

Ochtrup (ots) - Durch Social-Recruiting lassen sich auch in...

Europas Games-Halbjahrescharts 2024: „EA Sports FC 24“ siegt souverän

Baden-Baden (ots) - Die Fußball-Europameisterschaft bestimmte die sportliche Agenda...

PAYBACK ist erneut Kundenkönig

München (ots) - Deutschlands größtes und beliebtestes Bonusprogramm PAYBACK...
Tanja Schiller
Tanja Schillerhttps://cnnmoney.ch
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei CNNMoney meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!
spot_imgspot_img

Geld an der Börse verzockt? Diese 5 Trading-Todsünden machen Anfänger immer wieder

Graz (ots) - Anfänger an der Börse machen immer wieder die gleichen Fehler und verlieren dabei oft hohe Summen: Mangelndes Wissen und überhastete Entscheidungen...

Birger Weiß klärt auf: Das machen andere Recruiting-Agenturen oft falsch

Ochtrup (ots) - Durch Social-Recruiting lassen sich auch in der Energiebranche qualifizierte Mitarbeiter gewinnen - doch durch inkompetente Agenturen, die nicht die gewünschten Ergebnisse...

Europas Games-Halbjahrescharts 2024: „EA Sports FC 24“ siegt souverän

Baden-Baden (ots) - Die Fußball-Europameisterschaft bestimmte die sportliche Agenda der vergangenen Wochen - und bei den Videospielen führte ebenfalls kein Weg an König Fußball...