Hervorragend! Die Bayerische erhält im Ascore-Scoring der Lebensversicherer die bestmögliche Bewertung

0
19

München (ots) –

Die Versicherungsgruppe die Bayerische kann sich über eine Bewertung mit sechs Kompassen im Ascore-Unternehmensscoring freuen. Von 62 untersuchten Lebensversicherern erreichten nur zehn das Prädikat „hervorragend“.

„In Zeiten der Verunsicherung, wie wir sie aktuell durch Inflation und Energiepreissteigerungen erleben, sind für Makler und Vermittler gleichermaßen verlässliche Vergleichsdaten essenziell, um Kundinnen und Kunden für ihre Altervorsorge bestmöglich zu beraten. Ascore stellt neben anderen Anbietern dafür wichtige Daten zur Verfügung und leistet damit einen entscheidenden Beitrag, damit die Bayerische in der Beratung höchsten Qualitätsstandards entsprechen kann“, begründet Martin Gräfer, Mitglied des Vorstandes, seine Freude über die Ascore-Bewertung.

Das Angebot an Produkten der Sparte Leben ist groß – für Kunden und bisweilen auch Vermittler ist diese Vielfalt schwer einzuschätzen. Zuverlässige Vergleichstools bieten dabei eine große Hilfe für die Kundenberatung. Die ASCORE Das Scoring GmbH ist mit ihrem Tool „ASCORE Navigator“ einer der wichtigsten Anbieter in diesem Bereich. Anwender sind Makler und Vermittler, die die neuen Daten der Scorings bis ins Detail direkt im Programm einsehen können. Zudem werden die Unternehmenswertungen demnächst auch in den LV-Vergleichslösungen des IT-Dienstleisters softfair als qualitativer Filter innerhalb der Berechnungsvorgaben nutzbar sein.

Für das Scoring wurden die Kennzahlen von 62 Lebensversicherern aus deren Geschäftsberichten sowie den Berichten über Solvabilität und Finanzlage der Jahre 2017 bis 2021 beziehungsweise 2019 bis 2021 herangezogen. Für die Bewertung wurden daraus 16 Kennzahlen (bis auf wenige Ausnahmen im Dreijahresschnitt) aus den Bereichen Erfahrung, Sicherheit, Erfolg und Bestand herangezogen. Die Verteilung der Punkte erfolgt nach einem relativen Scoring-Verfahren, bei dem die einzelnen Kennzahlen im Vergleich zum Markt bewertet werden.

die Bayerische

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), BL die Bayerische Lebensversicherung AG und der Kompositgesellschaft BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen über 722 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit über dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von über 5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 12.000 persönliche Berater stehen den rund 1 Millionen Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung. Die Ratingagentur Assekurata hat der Konzernmutter in einem aktuellen Bonitätsrating die Qualitätsnote A- („sehr gut“) verliehen und bescheinigt dem Unternehmen eine weit über der Branche liegende Finanzkraft. Der BA die Bayerische Allgemeine AG wurde ebenfalls im Rahmen eines Bonitätsratings ein A- verliehen. Die BL die Bayerische Lebensversicherung AG hat im Rahmen eines umfassenden Unternehmensratings ein A+ erhalten.

Pressekontakt:
Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Dr. Ingo Buchholzer, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8238,
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de
Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots