Exclusive Content:

Aktualisierte Fassung: alfaview beendet offiziell Gespräche mit Microsoft /...

Karlsruhe (ots) - Das Karlsruher IT-Unternehmen alfaview beendet offiziell...

Wienerberger schließt Übernahme der Creaton GmbH ab

Hannover (ots) - Zusammen so viel mehr: knapp 2000...

Deutsche Post und Playmobil präsentieren gemeinsame Briefmarke

Bonn/Frankfurt a.M. (ots) - - Sondermarke "Spielfiguren" zeigt bunte...

Heid Immobilien GmbH: Die neue Realität für Käufer und Verkäufer am Immobilienmarkt

Walldorf (ots) –

Gestiegene Zinsen und eine abkühlende Wirtschaftslage haben zu einem Machtwechsel am Immobilienmarkt geführt, der sowohl Käufer als auch Verkäufer vor neue Herausforderungen stellt. Als qualifizierter Sachverständige für Immobilien und Geschäftsführer der Heid Immobilien GmbH haben sich André und Katharina Heid dieser Problematik angenommen. Gemeinsam mit ihrem Team erstellen sie professionelle Immobiliengutachten für Privatkunden, Unternehmen, Gerichte, öffentliche Einrichtungen sowie Steuerberater und Rechtsanwälte. Hier erfahren Sie, wie der Immobilienmarkt aktuell aussieht und worauf sich Käufer und Verkäufer einstellen müssen.

Das Statistische Bundesamt spricht von dem stärksten Rückgang der Wohnimmobilienpreise seit der Jahrtausendwende und die Zeitungen schreiben über die Krise am Immobilienmarkt: Kein Wunder also, dass die aktuelle Lage am Immobilienmarkt bei Käufern und Verkäufern gleichermaßen zu Unsicherheit führt. André und Katharina Heid, Geschäftsführer der Heid Immobilien GmbH und erfahrene Sachverständige für Immobilienbewertungen, führen den deutlichen Preisrückgang bei Immobilien vorrangig auf den Anstieg der Zinsen zurück. „Diese Entwicklung trifft insbesondere Ballungsgebiete hart, wo die Preise in der Vergangenheit ungewöhnlich hoch waren“, so André Heid. „Dieser Trend löst bei vielen Akteuren der Branche Besorgnis aus, da die hohe Investitionssicherheit, die Immobilien traditionell versprachen, zunehmend in Frage gestellt wird.“

Auch die steigende Relevanz energetischer Aspekte in der Immobilienbewertung ist ein Aspekt, der zunehmend in den Fokus rückt. Durch das Gebäudeenergiegesetz und die kontinuierlich steigenden Energiekosten steigt mittlerweile die Nachfrage nach energieeffizienten Immobilien kontinuierlich an. Das wirkt sich besonders auf Immobilien mit schlechter Energiebilanz aus, deren Wert nun spürbar sinkt. Ähnlich verhält es sich im Segment der Gewerbeimmobilien: Bürogebäude, die nicht den ESG-Richtlinien (Environmental, Social, and Governance) entsprechen, erleben einen auffälligen Preisverfall. Diese Veränderungen verstärken die Unsicherheiten auf dem Markt zusätzlich und zwingen Investoren und Eigentümer gleichermaßen, ihre Strategien zu überdenken und anzupassen, um in einem sich rapide wandelnden Marktumfeld bestehen zu können.

Zukunftsprognose im Immobilienmarkt: Dynamik und Anpassung

Die Experten André und Katharina Heid von der Heid Immobilien GmbH prognostizieren eine anhaltende Dynamik im Immobilienmarkt: Kurzfristig könnten die Immobilienpreise weiter sinken, eine Entwicklung, die insbesondere Objekte mit mangelnder Energieeffizienz und unzureichender ESG-Konformität betreffen dürfte. Die Situation unterstreicht das Risiko für Investoren und Eigentümer, deren Immobilien die modernen Anforderungen an Nachhaltigkeit und Energieeffizienz nicht erfüllen und wirft ein Schlaglicht auf die Notwendigkeit einer umsichtigen Planung und strategischen Anpassung im aktuellen Marktumfeld.

Mittelfristig zeichnet sich ein positiveres Bild ab: Angesichts der hohen Inflation und einer starken Mietnachfrage könnten die Immobilienpreise wieder anziehen. Ein weiterer hoffnungsvoller Aspekt für die Immobilienbranche ist der potenzielle Einfluss sinkender Zinsen. Sollten die Zinsen in Zukunft fallen, könnte dies zu einer Belebung des Marktes führen und insbesondere energieeffizienten Immobilien zu einem Aufschwung verhelfen. Diese Perspektive bietet sowohl für aktuelle als auch für potenzielle Immobilienbesitzer Anlass zu vorsichtigem Optimismus, während sie gleichzeitig die Bedeutung von nachhaltigen Investitionen in der Immobilienbranche unterstreicht.

Herausforderungen und Strategien für Käufer und Verkäufer

„Käufer im Immobilienmarkt stehen aktuell vor komplexen Entscheidungen“, erklärt André Heid. „Einerseits müssen sie die volatilen Zinsentwicklungen im Auge behalten, die einen direkten Einfluss auf die Finanzierungskosten haben. Andererseits gewinnt die Energieeffizienz der Objekte zunehmend an Bedeutung.“ Die Experten betonen, dass attraktive Kaufkonditionen durch hohe Energiekosten relativiert werden können, was Käufer vor zusätzliche Herausforderungen stellt. Diese Situation erfordert ein hohes Maß an Sorgfalt und strategischem Denken von potenziellen Käufern, um langfristig rentable Entscheidungen zu treffen.

Für Verkäufer im aktuellen Immobilienmarkt ergeben sich ebenfalls spezifische Anforderungen. Die Experten weisen darauf hin, dass Anpassungen der Preiserwartungen oft unumgänglich sind, insbesondere wenn die zum Verkauf stehenden Immobilien in puncto Energieeffizienz oder ESG-Konformität (Environmental, Social, and Governance) Defizite aufweisen. Diese Entwicklung zwingt Verkäufer, realistische Bewertungen ihrer Objekte vorzunehmen und gegebenenfalls in Verbesserungen zu investieren, um im Markt bestehen zu können.

Zu hohe Preiserwartungen bei Immobilien – mithilfe dieser 4 Aspekte ermitteln Eigentümer den richtigen Preis:

Durch die sich ständig verändernden Gegebenheiten stehen Eigentümer nun vor der Herausforderung, den richtigen Preis für ihre Immobilie zu bestimmen. Schließlich können zu hohe Preiserwartungen den Verkaufsprozess erheblich erschweren und sogar zu finanziellen Einbußen führen. Um eine realistische und marktgerechte Preisgestaltung zu gewährleisten, ist es entscheidend, sich systematisch und informiert zu nähern. André und Katharina Heid sprechen in diesem Zusammenhang von vier wichtigen Aspekten, die Eigentümer beachten sollten, um den angemessenen Preis für ihre Immobilie zu ermitteln:

1. Realitätsferne Preisvorstellungen vermeiden

In Bezug auf die Preisvorstellungen lässt sich oft eine deutliche Diskrepanz zwischen Erwartung und Realität feststellen. Eine Umfrage unter Maklern zeigt, dass etwa 90 Prozent der Eigentümer zu hohe Preise für ihre Immobilien erwarten. Viele orientieren sich hierbei an den Spitzenpreisen der vergangenen Jahre und beziehen die veränderten Marktbedingungen sowie die gesunkene Kaufbereitschaft nicht ausreichend in ihre Überlegungen ein.

2. Folgen der erhöhten Preiserwartungen

Diese überhöhten Preiserwartungen wirken sich direkt auf den Verkaufsprozess aus: Sie führen zu verlängerten Vermarktungszeiten und letztlich oft zu niedrigeren Verkaufspreisen. Ein zu hoch angesetzter Preis kann potenzielle Käufer abschrecken. Zudem wirken Immobilien, die lange auf dem Markt sind, oft weniger attraktiv, was Verkäufer schließlich zu Preissenkungen zwingt, um den Verkauf doch noch zu realisieren.

3. Anpassung an den Käufermarkt

Angesichts dieser Entwicklungen ist es für Eigentümer unerlässlich, ihre Erwartungen an den Käufermarkt anzupassen. Eine realistische Anpassung der Preisvorstellungen an die Marktrealität kann die Chancen auf einen zeitnahen und erfolgreichen Verkauf erhöhen. Unrealistisch hohe Preise können dagegen den Verkaufsprozess verzögern und zu niedrigeren Endverkaufspreisen führen.

4. Ganzheitliche Bewertung

Die Ermittlung des richtigen Preises ist daher entscheidend für den Verkaufserfolg. Eine fundierte Marktanalyse, die Bewertung des energetischen Zustands der Immobilie sowie das Einholen von professionellen Einschätzungen sind wichtige Schritte, um einen angemessenen und marktgerechten Preis festzulegen. Diese Aspekte tragen wesentlich dazu bei, die Verkaufschancen einer Immobilie zu optimieren und einen angemessenen Preis zu erzielen.

Wollen auch Sie Ihre Immobilie zum Bestpreis verkaufen und sie dazu von erfahrenen Experten bewerten lassen? Dann melden Sie sich jetzt bei André und Katharina Heid (https://www.heid-immobilienbewertung.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
Heid Immobilienbewertung & Immobiliengutachter sowie Sachverständigen GmbH
Verantwortlicher: André Heid; Katharina Heid
https://www.heid-immobilienbewertung.de
[email protected]
Ruben Schäfer
[email protected]
Original-Content von: Heid Immobilienbewertung & Immobiliengutachter sowie Sachverständigen GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

Wienerberger schließt Übernahme der Creaton GmbH ab

Hannover (ots) - Zusammen so viel mehr: knapp 2000...

Deutsche Post und Playmobil präsentieren gemeinsame Briefmarke

Bonn/Frankfurt a.M. (ots) - - Sondermarke "Spielfiguren" zeigt bunte...

Bikeleasing-Service investiert 10 Millionen Euro in den Fahrradfachhandel / Prämienzahlungen für Akquise und Leasingverträge

Uslar (ots) - Wertschätzung und Unterstützung sowie faire Zusammenarbeit...
spot_img

Nicht verpassen

Wienerberger schließt Übernahme der Creaton GmbH ab

Hannover (ots) - Zusammen so viel mehr: knapp 2000...

Deutsche Post und Playmobil präsentieren gemeinsame Briefmarke

Bonn/Frankfurt a.M. (ots) - - Sondermarke "Spielfiguren" zeigt bunte...

Bikeleasing-Service investiert 10 Millionen Euro in den Fahrradfachhandel / Prämienzahlungen für Akquise und Leasingverträge

Uslar (ots) - Wertschätzung und Unterstützung sowie faire Zusammenarbeit...

Neue Home & Living Trends im „XXXLutz Magazin“

Würzburg (ots) - Das Möbelhaus mit dem Roten Stuhl...
spot_imgspot_img

Aktualisierte Fassung: alfaview beendet offiziell Gespräche mit Microsoft / Kartellrechtsbeschwerde von alfaview bei der EU-Kommission zur Kopplung von Teams in Microsoft 365

Karlsruhe (ots) - Das Karlsruher IT-Unternehmen alfaview beendet offiziell seine Gespräche mit Microsoft. Nach offizieller Einreichung der kartellrechtlichen Beschwerde von alfaview bei der EU-Kommission...

Wienerberger schließt Übernahme der Creaton GmbH ab

Hannover (ots) - Zusammen so viel mehr: knapp 2000 Beschäftigte an 26 Produktionsstandorten unter einem Dach / Jürgen Habenbacher, COO Germany & Poland, führt...

Deutsche Post und Playmobil präsentieren gemeinsame Briefmarke

Bonn/Frankfurt a.M. (ots) - - Sondermarke "Spielfiguren" zeigt bunte Auswahl von ikonischen Playmobil-Figuren - Briefmarke würdigt das 50. Jubiläum des Unternehmens mit dem Motto "50...