HARTING macht Connectivity+ auf der HANNOVER MESSE 2022 greifbar / Im Jubiläumsjahr der Leitmesse: Innovationen und Produkte als Brückenschlag zwischen den gesellschaftlichen und technologischen Megatrends

0
91

Espelkamp/Hannover (ots) –

Endlich öffnet sie nach zwei Jahren Corona-Pause wieder ihre Pforten: die HANNOVER MESSE ist als Präsenz-Veranstaltung zurückgekehrt. Mit ihr auch die HARTING Technologiegruppe, die vor anwesenden Fachjournalisten, Partnern und Messe-Publikum ihre traditionsreiche Pressekonferenz veranstaltete.

„Die HANNOVER MESSE 2022 ist für HARTING eine ganz besondere,“ eröffnete Philip Harting, CEO der Technologiegruppe, die Pressekonferenz. „Sie ist erstmals als Präsenz-Veranstaltung zurück – wir können unseren Besuchern nun endlich wieder persönlich gegenüberstehen. Gleichzeitig feiert sie ihren 75. Geburtstag, zu dem wir ihr herzlich gratulieren. Und wir als HARTING Technologiegruppe feiern direkt mit, denn auch wir sind seit dem Startschuss im Jahre 1947 mit dabei.“

Das vorherrschende Motto in Hannover dieses Jahr: „Let’s create the industry of tomorrow“. Diesen Aufruf nahm die Technologiegruppe zum Anlass, erstmals auf einer Messe ihre Produkte und Lösungen rund um das Thema „Connectivity+“ greifbar zu machen. „Connectivity+“ bildet für HARTING den Brückenschlag zwischen den gesellschaftlichen und technologischen Megatrends hin zu den eigenen Produkten und Lösungen. „Wir gestalten die Konnektivität der Zukunft mit Lösungen, die innovative Mehrwerte für unsere Kunden liefern,“ erläutert Dr. Kurt D. Bettenhausen, Vorstand Neue Technologien und Entwicklung, das Konzept.“ Connectivity+ geht dabei über das eigentliche elektronische Bauteil hinaus. Es geht also nicht nur um den singulären Steckverbinder, sondern um den Lösungsansatz als Ganzes.

Im Rampenlicht in diesem Jahr: Unsere Weltpremiere, die Han-Modular® Domino-Module als wesentlichen Baustein für die Anforderungen der industriellen Transformation.

Im Anschluss an die Presskonferenz erhielten die anwesenden Journalisten die Möglichkeit, „PressSpeedDates“ wahrzunehmen: Zu allen präsentierten Themen standen Experten aus den Bereichen Rede und Antwort und stellten sich in Einzelgesprächen den Fragen der Fachpresse.

Die Highlight-Themen der HARTING Technologiegruppe im Überblick (Messestand: Halle 11, Stand C 15):

– Modularisation: Die Weltpremiere der Han-Modular® Domino-Module. Erstmals auf einer Messe ist die nächste Ausbaustufe der Industrie-Steckverbinder als Grundlagentechnologie der heutigen industriellen Transformation und Digitalisierung erlebbar. Sie bedienen die heute immer wichtigeren Anforderungen der Industrie nach Einsparungen bei Bauraum und Gewicht. Optimale Platzausnutzung kombiniert mit höchster Flexibilität für hybride Systeme führen zu Gewichtsersparnissen von bis zu 50%. Der CO2-Fußabdruck reduziert sich somit durchgängig von der Produktion der Steckverbinder, über den Transport bis hin zur Anwendung durch den Kunden.
– All for Energy: Mit der Umsetzung konkreter Einsparpotentiale durch den gezielten Einsatz von Steckverbinderlösungen bedient HARTING mit Han® HPR HPTC und Han-Eco® die Themen Energieeffizienz/De-Carbonisierung.
– All for Ethernet: Die Anlaufstelle für interessierte Messebesucher, wenn es um die Industrial Ethernet Infrastruktur geht. Neue Interfaces und ein neuer M12 PushPull Standard sowie Single Pair Ethernet rückt die Technologiegruppe hier in den Fokus.
– All for PCB: HARTING liefert Antworten auf die Fragen: Welchen Nutzen bringen digitale Dienste für ein spezifisches Steckverbinder-Setup bei Leiterplatten? Welche Rolle spielen hier Produktdaten und Konfiguratoren?
– 3D MID: Individuelle 3D-MID Lösungen für den Automobilbau, die Industrie und die Medizintechnik. Aber auch neue Ansätze eines Baugruppenträger-Standards für die flexible Nutzung in unterschiedlichsten Anwendungen spielen auf dem HARTING Messestand eine Rolle.
– Digital Services: Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die Konfiguratoren und digitalen Dienste, wie etwa Produkt-Konfiguratoren und smarte Datenmodelle.
– E-Mobility: moderne und standardisierte AC/DC Ladelösungen im Rampenlicht – von Ladesteckdosen bis hin zu Komponenten für flexible Batteriespeichersysteme.

Lesen Sie weitere Einzelheiten und Details zu unseren aufgeführten Steckverbinderlösungen und digitalen Services in der Pressemappe unter: https://www.harting.com/DE/de/news/pressemappe

Über HARTING:

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern „Power“, „Signal“ und „Data“ mit 14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungs-technik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 6.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2020/21 einen Umsatz von 869 Mio. Euro.

Pressekontakt:
HARTING Stiftung & Co. KG
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter
Corporate Communication & Branding (CCB)
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Tel.: 05772 47-244
Fax: 05772 47-400
Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Weitere Informationen: www.HARTING.com
Original-Content von: HARTING Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots