Handwerker Recruiting: David Cordes erklärt, worauf man bei der Wahl der Recruiting-Agentur achten sollte

0
37

Hamburg (ots) –

David Cordes ist der Geschäftsführer des Onlinemarketing-Unternehmens Cordes Consulting GmbH in Hamburg. Als Recruiting-Experte hat er sich auf die Gewinnung von Fachkräften für mittelständische Handwerks-, Industrie- und Produktionsbetriebe spezialisiert und zeigt seinen Kunden, wie sie den Fachkräftemangel geschickt umgehen.

Immer noch kämpfen Handwerksbetriebe mit dem anhaltenden Fachkräftemangel. Daran wird sich voraussichtlich auch in diesem Jahr nichts ändern – im Gegenteil: Aufgrund des demografischen Wandels soll sich die Situation in Zukunft sogar noch verschärfen. David Cordes von der Cordes Consulting GmbH sieht die Ursache für den Fachkräftemangel auch an anderer Stelle: „Die wirklich guten Arbeitskräfte sind meist nie ohne Job – auch, wenn sie in ihrem aktuellen unzufrieden sind.“ Genau diese Fachkräfte gilt es jedoch jetzt als Handwerksbetrieb zu erreichen. Allerdings ist dafür heute eine Expertise nötig, die über die bloße Erstellung von Stellenanzeigen weit hinausgeht. Nicht umsonst werden täglich unzählige Recruiting-Agenturen von Handwerksbetrieben aufgesucht – sie sollen mit gezielten Strategien ihre freien Stellen langfristig mit den passenden Mitarbeitern besetzen. Jedoch sollten Betriebe bei ihrer Wahl ihrer Recruiting-Agentur auf einige Kriterien achten. Welche das sind, verrät Recruiting-Experte David Cordes im Folgenden.

1. Video- und Fotoproduktion bei Bedarf

In der Mitarbeitergewinnung von heute kommt es nicht mehr nur darauf an, wie digitale Werbeanzeigen technisch erstellt werden – auch ist es entscheidend, welche Inhalte diese transportieren und wie sie gestaltet werden. Agenturen, die digitales Recruiting professionell betreiben, berücksichtigen daher neben technischen Aspekten auch, wie ein Unternehmen dargestellt wird. Im Optimalfall sollte ein authentischer Eindruck in den Arbeitsalltag gewährt werden, der Interessenten einen ersten Einblick in die Projekte und auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen ermöglicht – das funktioniert am besten mit Videos. Agenturen, die die Videoproduktion zu ihrem Portfolio zählen, sollten daher klar die bevorzugte Wahl sein.

2. Projektmanagement-Teams zeigen Organisation

Zudem sollten Unternehmen bei ihrer Agenturwahl darauf achten, dass der Anbieter kein Ein-Personen-Unternehmen ist, sondern über ein eigenes Projektmanagement-Team verfügt. Das ist wichtig, denn wer als Geschäftsführer neben der Kundengewinnung und -betreuung auch alle anderen Aufgaben erledigt, wird sich kaum auf eine Aufgabe spezialisieren können. Dies führt meist zur Überlastung der Inhaber und im schlimmsten Fall sogar dazu, dass Kundenprojekte untergehen. Um dies zu verhindern, ist es also besser, für unterschiedliche Bereiche einen festen Ansprechpartner zu haben, der in seinem Gebiet die entsprechende Expertise aufweist.

3. Kundenstimmen schaffen Vertrauen

Weitere wichtige Auswahlkriterien sind Kundenstimmen und Erfahrungsberichte. Hat ein Anbieter noch keine Referenzen vorzuweisen, ist es wahrscheinlich, dass dieser auch keine erprobten Strategien in der Mitarbeitergewinnung vorzuweisen hat und daher keine Erfolge garantieren kann. Bestenfalls sind auf der Webseite der Recruiting-Agentur auch Videos von Kunden vorzufinden, die ihre Erfahrungsberichte mit dem Unternehmen transparent teilen. So können Handwerksbetriebe sicher sein, dass sie bei diesem Anbieter gut aufgehoben sind.

4. Branchenspezialisierung für bessere Ergebnisse

Des Weiteren sollten Handwerksbetriebe darauf achten, dass der Anbieter auch auf ihre Branche spezialisiert ist. Denn wie bereits verdeutlicht, ist es immer besser, eine Agentur zu beauftragen, die nicht alles für verschiedene Branchen anbietet, sondern Experte auf dem jeweiligen Gebiet ist. So können sich Handwerksbetriebe darauf verlassen, einen Partner an ihrer Seite zu haben, der die Stellschrauben der Branche genau kennt und damit auch versteht, wie deren Zielgruppe anzusprechen ist.

5. Fokus auf die Mitarbeitergewinnung

Neben der Branchenspezialisierung ist auch die Spezialisierung des Angebots ein wichtiges Kriterium, an dem Handwerksbetriebe bereits im Voraus erkennen können, ob der Anbieter auch der richtige Ansprechpartner für sie ist. Eine Agentur, die heute eine Webseite erstellt und morgen eine Social-Media-Betreuung anbietet, ist nicht spezialisiert und kennt daher in aller Wahrscheinlichkeit auch nicht die Gründe, warum Arbeitnehmer beispielsweise ihren Job wechseln möchten. Der Fokus der Agentur sollte daher immer auf der Mitarbeitergewinnung liegen.

Dies ist vergleichbar mit einem Besuch beim Arzt: Wer ein konkretes gesundheitliches Problem hat, geht zum Facharzt, statt zum Allgemeinarzt. Handwerksbetriebe sollten daher bei der Wahl auch darauf achten, dass der Anbieter nicht nebenher noch „ein bisschen Social-Media-Marketing“ für andere Firmen macht, sondern sich voll und ganz auf die Mitarbeitergewinnung fokussiert.

Sie möchten trotz Fachkräftemangel mehr Bewerbungen von qualifizierten Mitarbeitern erhalten? Melden Sie sich jetzt bei David Cordes (https://anfrage.cordes-consulting.de/start/) von der Cordes Consulting GmbH und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Cordes Consulting GmbH
E-Mail: kontakt@cordes-consulting.de