Exclusive Content:

„Haus am See“: Verwandlungskünstler für alle Lebensphasen

Neustrelitz (ots) - +++Architekt Christian Peters setzt auf flexibles...

Händler-Apps: Jeder Zweite kauft wegen Apps öfter und mehr

Bonn (ots) - Was und wie viel im Einkaufswagen...

ecomnow GmbH: Steigende Kosten für Google, Meta und Co....

Braubach (ots) - Um im E-Commerce erfolgreich zu sein,...

Grünerstrom GmbH: Wie Steven Hermes das Vertrauen der Kunden in die PV-Branche stärkt

Magdeburg (ots) –

Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen ist unter Eigenheimbesitzern groß – doch der gute Ruf der Solarbranche hat aufgrund zahlreicher schwarzer Schafe inzwischen gelitten. Um seinen Kunden das Vertrauen in die Solartechnik zurückzugeben, bietet Steven Hermes mit der Grünerstrom GmbH einen transparenten Prozess, der eine hohe Leistung und eine reibungslose Installation ermöglicht. Hier erfahren Sie, wie Planung und Montage bei den PV-Experten ablaufen.

Immer mehr Hausbesitzer interessieren sich für eine PV-Anlage, um ihre Energiekosten nachhaltig zu senken. Leider hat beinahe jeder von ihnen einen Verwandten oder Nachbarn, bei dem sich die Installation zum Desaster entwickelte: Ständig wurde der Termin für die Montage verschoben, weil die Module nicht geliefert werden konnten. Waren sie endlich auf dem Dach, fehlte der Wechselrichter. Am Ende ließ sich zwar Strom ins Netz einspeisen, aber nicht für den Eigenbedarf verwenden. Längst macht der Begriff vom Solarbetrug die Runde und die Eigenheimbesitzer verschieben ihre Pläne vermehrt auf eine spätere Zeit. „Das große Interesse an der Solartechnik hat viele unseriöse Anbieter in unsere Branche gelockt, die für einen Laien auf den ersten Blick schwer erkennbar sind“, sagt Steven Hermes, Geschäftsführer der Grünerstrom GmbH. „Trotzdem ist es keine gute Idee, die Umsetzung noch länger aufzuschieben, denn die Installationskosten sind auf einem niedrigen Stand, während die Energiekosten weiter steigen.“

„Ein seriöser Fachbetrieb lässt sich zumindest auf den zweiten Blick leicht erkennen: Er wird vor der Vertragsunterschrift eine solide Planung vorlegen, die den Ertrag genau prognostiziert, und seine langfristige Begleitung bei der Wartung der Anlage anbieten“, fügt Steven Hermes hinzu. Der PV-Experte kann auf mehr als fünf Jahre Branchenerfahrung verweisen, in denen er sein Unternehmen vom reinen Installationsbetrieb zum Anbieter individueller Komplettlösungen aufbaute. Die Grünerstrom GmbH montiert gegenwärtig etwa 600 PV-Anlagen pro Jahr in ganz Deutschland, wobei das Team um Steven Hermes von der Beratung und Planung über die Installation bis zur langfristigen Wartung alles aus einer Hand anbietet. Dabei vergehen vom ersten Ortstermin bis zur Stromproduktion in der Regel nicht mehr als zehn Wochen.

Ein Pultdach bei Potsdam: Wie die Grünerstrom GmbH das Vertrauen einer Kundin gewann

„Vor einigen Monaten waren wir für eine Kundin tätig, die ein Haus in der Nähe von Potsdam erworben hatte“, erzählt Steven Hermes. „Es gab dort nur einen Netzbetreiber, der in dieser Gegend sein Stromnetz zur Verfügung stellte. Die Kundin musste schnell zu einer Lösung kommen, weil sie sich den Unterhalt des Hauses, in dem sie früher mit ihrem Mann lebte, ohne PV-Anlage nicht leisten konnte. Andererseits gab es in ihrem Bekanntenkreis ein wirklich schlechtes Beispiel: Ihr Bekannter hatte die gesamte Summe an einen Anbieter überwiesen und wurde dann Monat um Monat vertröstet, bis sich herausstellte, dass die Firma inzwischen nicht mehr existierte. Für uns war es deshalb wichtig, der Kundin das Gefühl zu geben, dass sie bei uns an der richtigen Stelle ist.“

Das funktioniert bei der Grünerstrom GmbH, weil alles mit einem ausführlichen Ortstermin beginnt, bei dem sich die Fachkräfte die Bedingungen genau ansehen und das Aufmaß anfertigen. Die Kunden können sich außerdem über eine ausführliche Beratung freuen, bei der ihre Möglichkeiten, die nötige Technik und die ungefähren Kosten besprochen werden. Im Anschluss geht es in die Planungsphase, die die Wünsche des Kunden mit den technischen Erfordernissen in Übereinstimmung bringt. Auf Basis dieser Planung erfolgt dann das Angebot: „Wir legen großen Wert auf Transparenz und geben deshalb genau an, welche Erträge zu erwarten sind“, erklärt Steven Hermes. „Darüber hinaus übernehmen wir nur Aufträge, die sich für den Kunden wirklich rechnen. Das bedeutet, dass sie eine Unabhängigkeit vom Netzbetreiber von mindestens 65 Prozent erreichen müssen. Ansonsten wäre der Aufwand im Verhältnis zum Nutzen viel zu hoch.“ Wenn andere Anbieter die größtmögliche Anlage verkaufen, achtet die Grünerstrom GmbH auf Effizienz.

Wenn die Auftragsbestätigung vorliegt, werden in einem ersten Schritt die Module und in einem zweiten Schritt die Speicher und Wechselrichter montiert. Wobei die Grünerstrom GmbH ausschließlich Komponenten hoher Qualität mit einer Garantie von 30 Jahren verwendet – schließlich soll die Anlage über mehrere Jahrzehnte verlässlich Strom liefern. Ist alles eingerichtet und überprüft, erfolgt die Abschlusszahlung und die Fertigmeldung beim Netzbetreiber. In der Regel dauert es auf diese Weise bis zur Stromproduktion nicht länger als zehn Wochen. Bei der Kundin aus Potsdam ging es allerdings noch erheblich schneller: „Da wir bereits beim ersten Kontakt bemerkt hatten, dass die Kundin wegen der hohen Stromkosten und der schlechten Erfahrung ihres Bekannten ein wenig nervös war, haben wir uns gesagt, dass wir sie schnell beruhigen müssen“, berichtet Steven Hermes. „Mit Vollgas ging dann alles innerhalb von drei Wochen über die Bühne. Ihre Unabhängigkeit vom Netzbetreiber liegt heute bei über 80 Prozent.“

Die Förderung ist das Tüpfelchen auf dem i

Eine PV-Anlage der Grünerstrom GmbH soll sich grundsätzlich ohne Förderung rechnen und in einer angemessenen Zeit amortisieren. Die PV-Experten unterstützen aber gern bei den Anträgen und dann sind die Fördermittel so etwas wie das Tüpfelchen auf dem i. Um die Anlagen noch effizienter zu machen, bietet die Grünerstrom GmbH zusätzlich ein Energiemanagementsystem an, das es den Kunden erlaubt, bei geringer Produktion im Winter günstigen Strom bei der Leipziger Strombörse einzukaufen, was eine Ersparnis von 10 bis 15 Cent/kWh bringt. Steven Hermes geht es im Kern darum, den Menschen die Teilhabe an günstiger Energie zu ermöglichen.

Sie interessieren sich für eine PV-Anlage für Ihr Eigenheim und wünschen sich eine kompetente und professionelle Beratung? Melden Sie sich jetzt bei Steven Hermes von der Grünerstrom GmbH (https://gruenerstrom.net/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
Grünerstrom GmbH
Vertreten durch: Steven Hermes
E-Mail: Info@grünerstrom.net
Webseite: https://gruenerstrom.net/
Original-Content von: Grünerstrom GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

„Haus am See“: Verwandlungskünstler für alle Lebensphasen

Neustrelitz (ots) - +++Architekt Christian Peters setzt auf flexibles...

Händler-Apps: Jeder Zweite kauft wegen Apps öfter und mehr

Bonn (ots) - Was und wie viel im Einkaufswagen...
spot_img

Nicht verpassen

„Haus am See“: Verwandlungskünstler für alle Lebensphasen

Neustrelitz (ots) - +++Architekt Christian Peters setzt auf flexibles...

Händler-Apps: Jeder Zweite kauft wegen Apps öfter und mehr

Bonn (ots) - Was und wie viel im Einkaufswagen...

PKV-Beitragsentlastungstarife unter Druck: Kann die AXA das Urteil des OLG Frankfurt noch verhindern?

Köln (ots) - Am 14.02.2024 fand vor dem Oberlandesgericht...
spot_imgspot_img

„Haus am See“: Verwandlungskünstler für alle Lebensphasen

Neustrelitz (ots) - +++Architekt Christian Peters setzt auf flexibles Nutzungskonzept+++Villa in Neustrelitz - 100 Kilometer entfernt von Berlin+++ Der einmal festgelegte Grundriss eines Hauses...

Händler-Apps: Jeder Zweite kauft wegen Apps öfter und mehr

Bonn (ots) - Was und wie viel im Einkaufswagen landet? Das hängt laut der Simon-Kucher Händler-App-Studie stark davon ab, ob Kunden die Apps der...

ecomnow GmbH: Steigende Kosten für Google, Meta und Co. – diese Strategien sorgen jetzt für Abhilfe

Braubach (ots) - Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, ist es unerlässlich, die eigene Marke bestmöglich zu präsentieren. Jan Kreuzer und Joshua Heinz sind...