Gas- und Strompreisbremse entlasten um bis zu 860 Euro

0
19

München (ots) –

Nach aktuellen Berichten sollen im März rückwirkend zum Januar die Gas- und Strompreisbremse greifen. CHECK24 hat berechnet, wie stark Verbraucher*innen dadurch entlastet werden.

Gaspreisbremse:

– Der Gaspreis soll ab Januar für 80 Prozent des jeweiligen Vorjahresverbrauchs auf 12 Cent je Kilowattstunde gedeckelt werden. Aktuell zahlen Verbraucher*innen durchschnittlich 16,0 Cent je Kilowattstunde (CHECK24-Gaspreisindex November).

– Eine Familie (Verbrauch: 20.000 kWh) würde durch den Gaspreisdeckel um 640 Euro pro Jahr entlastet werden, ein Single (5.000 kWh) um 160 Euro.

Strompreisbremse:

– Der Strompreis soll für ein Grundkontingent in Höhe von 80 Prozent der Jahresverbrauchsprognose auf 40 ct. pro Kilowattstunde gedeckelt werden. Nimmt man einen aktuellen durchschnittlichen Strompreis im November von 46,0 ct/kWh an, wird eine Familie (5.000 kWh) im Jahr um 220 Euro entlastet.

– Ein Single mit einem Verbrauch von 1.500 kWh würde um 66 Euro entlastet werden.

Pressekontakt:
Edgar Kirk, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1175,
edgar.kirk@check24.de Daniel Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de
Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots