Fahrradmarke Rose Bikes wächst um 47 Prozent

0
49

Bocholt (ots) –

Der Fahrradhersteller Rose Bikes schließt das vergangene Geschäftsjahr zum 31. Oktober 2022 mit einem Gesamtumsatz von 174 Millionen Euro ab. Das Bocholter Familienunternehmen erwirtschaftet damit ein Umsatzplus von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotz der Engpässe in den Lieferketten konnte Rose Bikes im Fahrradsegment enorm zulegen: Der Umsatzanteil dort ist um 47 Prozent gestiegen. Für das kommende Geschäftsjahr setzt das Unternehmen den strategischen Fokus auf Effizienzsteigerung. Die Einführung einer neuen IT-Infrastruktur sorgt für die Synchronisierung der Prozesse vom Einkauf über Produktion bis zum Service und Vertrieb und ermöglicht eine bessere, datenbasierte Unternehmenssteuerung. Darüber hinaus wird weiter in Produktentwicklung und Elektrifizierung der Modellreihen investiert.

„Den Meilenstein in der Entwicklung vom Handelsunternehmen zur kundenzentrierten Fahrradmarke haben wir endgültig geschafft“, freut sich Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose. „Das beweist unsere starke Entwicklung im Bikesegment – und das trotz der Versorgungslücke in der Lieferkette, mit der wir ständig zu kämpfen hatten. Gravelbikes entwickeln sich zum absoluten Lifestyle-Produkt und zu unserem Wachstumstreiber Nummer eins.“ Gravelbikes verzeichnen laut ZIV aktuell ein Wachstum von 65 Prozent. Rose hält davon einen Marktanteil von über 15 Prozent – Tendenz steigend. Darüber hinaus treibt Rose die Elektrifizierung seines Fahrradsortiments weiter voran – allein im Frühjahr 2023 erscheinen drei neue E-Bike-Plattformen.

Weichen auf Wachstumskurs

Rose Bikes wird im kommenden Jahr die Weichen für weiteres Wachstum stellen: Die Einführung einer neuen IT-Infrastruktur sorgt für ein Re-Design von Prozessen und Strukturen, die die Kundenerlebnisse rund um das Fahrrad maßgeblich beeinflussen werden. Im Vertrieb setzt das Unternehmen weiterhin auf das Omnichannel-Prinzip und umfänglichen Kundenservice. „Wir stellen starke Wechselwirkungen zwischen den Online- und Offline-Touchpoints fest. Mehr Erlebbarkeit der Marke und mehr Service in den Stores sind für unsere Kund:innen extrem wichtig, das hat zuletzt der große Zulauf auf den neu eröffneten Kölner Store in diesem Jahr gezeigt“, erklärt Thorsten Heckrath-Rose. Der Rose Online Shop ist der führende Vermarktungskanal, das Netzwerk an stationären Stores ist kontinuierlich gewachsen auf jetzt insgesamt sieben eigene Stores und acht Partnerflächen in Deutschland und in der Schweiz. Die stationäre Expansion ist für Rose ein entscheidender Schritt in der Marktdurchdringung.

Engagement in Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft

Rose Bikes setzt in Zukunft stark auf Entwicklungsprojekte, die das Sourcing von Komponenten zurück nach Europa holen. „Ich kann mir durchaus vorstellen, den Schulterschluss mit europäischen Produktionsstätten zu suchen, die über eine hohe Fertigungskompetenz verfügen und uns dabei unterstützen können, die Abhängigkeit von Asien Stück für Stück zu verringern“, so Heckrath-Rose. Langfristig will das Unternehmen Technologiesprünge machen und kreislauffähige und nachhaltigere Materialien einsetzen. Dazu kooperiert Rose bereits mit Hochschulen und deutschen Technologiepartnern.

Über die ROSE Bikes GmbH

Rose Bikes ist eine kundenzentierte Fahrradmarke aus Bocholt (NRW), die sich zur Aufgabe macht, Menschen einzigartige Bike-Abenteuer zu ermöglichen. Der Fokus des 580 Mitarbeiter starken Familienunternehmens liegt auf eigenen, hochwertigen Mobilitäts- und Performance-Radprodukten, die am Firmensitz entwickelt, montiert und europaweit vertrieben werden.

Das mehrfach prämierte Unternehmen ist führend im Omnichannel-Handel und verbindet Online- und Offline-Touchpoints in Sachen Kuration, Beratung und Service. Das breite Produkt- und Serviceangebot ist online und stationär in den ROSE-Stores in Deutschland von Bocholt über Köln und Berlin bis München sowie in der Schweiz am Zürichsee und in zahlreichen Kooperationsgeschäften erlebbar.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitteVera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
E-Mail: medienberatung@vaubel.de
Tel.: +49 (0) 160 84 72068
Original-Content von: ROSE Bikes GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots