EZB-Handeln überfällig / Kernaufgabe seit Jahren verletzt

0
22

Frankfurt am Main (ots) –

„Die EZB wird von der Realität nun dazu gezwungen, die überfällige Zinswende endlich herbeizuführen. Jetzt kann sie nicht mehr anders. Ihren Kernauftrag, Preisstabilität zu gewährleisten, hat sie in den vergangenen Jahren massiv verletzt. Im Gegenteil: sie hat massive Verantwortung an der massiven Inflation und an der Gefahr einer Lohn-Preisspirale. Der Zeitplan der EZB, die Negativzinsen erst im September zu beenden, ist gerade aufgrund der unfassbaren Inflation nicht objektiv erklärbar“, so der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Sparda-Banken, Florian RENTSCH.

Pressekontakt:
Katja Riedel
Referentin des Vorstands / Public RelationsVerband der Sparda-Banken e.V.
Tower 185 – 17. Etage
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am MainTel.: +49 (0) 69 / 79 20 94 – 150
Fax: +49 (0) 69 / 79 20 94 – 190
E-Mail: pressekontakt@sparda-verband.de
Original-Content von: Verband der Sparda-Banken e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots