Exclusive Content:

Fleurop setzt ein Zeichen zum Internationalen Frauentag / Blumenschmuck...

Berlin (ots) - Unter dem Motto "Blumen für starke...

DEG: Mit 1,9 Mrd. EUR Neugeschäft 2023 neuer Rekord

Köln (ots) - 1,9 Mrd. EUR Finanzierungen für Investitionen...

Ostergeschenke 2024 für Kinder ab 4: Förderung, Spaß und...

Berlin (ots) - Mit dem Osterfest vor der Tür...

Eine Fertighausgruppe – ein großes Ziel und der Weg dorthin: Bien-Zenker präsentiert den Nachhaltigkeitsbericht der Oikos Gruppe / Auf dem Weg zum klimaneutralen Fertighaus

Schlüchtern (ots) –

Bien-Zenker, als Teil der Oikos Fertighausgruppe einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern (www.bien-zenker.de), hat den neu erschienenen Nachhaltigkeitsbericht der Dachorganisation veröffentlicht. Darin berichtet die Unternehmensgruppe, zu der neben Bien-Zenker auch die Fertighausmarken Living Haus und Hanse Haus gehören, über Fortschritte in den Bereichen Klima- und Umweltschutz, soziales Engagement und nachhaltige Unternehmensführung. Der Nachhaltigkeitsbericht steht unter https://go.bien-zenker.de/oikos-nachhaltigkeitsbericht zum Download bereit.

Unser Anspruch an Nachhaltigkeit verbindet uns mit unseren Baufamilien

„Neben der Leidenschaft, das individuell perfekt passende Haus zu bauen, verbindet uns mit unseren Baufamilien auch derselbe hohe Anspruch an die Nachhaltigkeit ihres zukünftigen Zuhauses“, sagt Christian Garke, kaufmännischer Geschäftsführer der Oikos Gruppe. „Wir haben in den vergangenen Jahren in diesem Bereich große Fortschritte gemacht und machen mit unseren Häusern deutlich, welches Potenzial für umweltgerechtes und zukunftsfähiges Bauen im Fertighausbau steckt. Aber wir sind noch nicht am Ziel. Der neue Nachhaltigkeitsbericht zeigt, wo wir stehen und wie wir uns Schritt für Schritt dem Ziel der Netto-Null-Emission nähern.“

Weitere Themen: Soziales Engagement und Verantwortung für Mitarbeiter

Neben den ambitionierten Klimazielen geht der Nachhaltigkeitsbericht auch auf weitere Maßnahmen zum Umweltschutz ein, die in den Unternehmen der Gruppe umgesetzt werden. Zum Beispiel durch einen sparsameren Umgang mit Ressourcen durch Abfallvermeidung und vermehrte Wiederverwendung. Darüber hinaus zeigt der Bericht, wie die Oikos Unternehmen Verantwortung für Auszubildende und Mitarbeiter übernehmen und sich gesellschaftlich engagieren. Der Bericht beschreibt auch, wie die Gruppe und ihre Unternehmen die Einhaltung der Unternehmenswerte und der geltenden Regularien sicherstellen.

Ganzheitlicher Ansatz

„Nachhaltigkeit ist ein ganzheitliches Thema, das weit über Umwelt- und Klimaschutz hinausgeht“, erklärt Garke. „Diese Auffassung spiegelt der Nachhaltigkeitsbericht wider und die teilen wir auch mit allen anderen Teilnehmern des Global Compact der Vereinten Nationen, der uns einen zusätzlichen Rahmen für unser Streben gibt, mit dem Ziel, eine lebenswerte Welt für heutige und zukünftige Generationen zu sichern.“

Weiterführende Links:

https://www.bien-zenker.de

https://go.bien-zenker.de/oikos-nachhaltigkeitsbericht

Über Bien-Zenker

Die Bien-Zenker GmbH zählt zu den größten Fertighausherstellern in Europa. Das Unternehmen kann mit rund 80.000 gebauten Häusern und einer über 115-jährigen Unternehmensgeschichte auf eine breite Erfahrung im Holzfertighausbau zurückgreifen. Das mittelständische Hausbauunternehmen beschäftigt über 900 Mitarbeiter. Mit der Beteiligung am Global Compact der Vereinten Nationen unterstreicht Bien-Zenker seit Ende 2021 sein Engagement für Mensch und Umwelt. Bien-Zenker ist mit eigenen Vertriebsstützpunkten in ganz Deutschland vertreten. Die Häuser von Bien-Zenker bieten eine technisch größtmögliche Energieeffizienz. Die individuell gestaltbaren Häuser werden in unterschiedlichen Baustilen gefertigt, die auf die mittleren bis gehobenen Preisklassen ausgerichtet sind. Alle Häuser der Marke werden im eigenen Hausbauwerk im hessischen Schlüchtern gefertigt. Sie unterliegen den hohen Qualitätsanforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau. Bien-Zenker zählt darüber hinaus zu den innovativsten Unternehmen der Branche. Als erster Fertighausanbieter hat Bien-Zenker eine App entwickelt, mit der Bauherren den Status ihres Bauprojekts, die Bauunterlagen und den direkten Draht zu ihrem Hausbauteam immer in der Tasche haben.

www.bien-zenker.de/go/app

www.bien-zenker.de

Pressekontakt:
Bien-Zenker GmbH, Sven Keller, +49 6661 98-236, [email protected]
Original-Content von: Bien-Zenker GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

DEG: Mit 1,9 Mrd. EUR Neugeschäft 2023 neuer Rekord

Köln (ots) - 1,9 Mrd. EUR Finanzierungen für Investitionen...

Ostergeschenke 2024 für Kinder ab 4: Förderung, Spaß und Kreativität

Berlin (ots) - Mit dem Osterfest vor der Tür...
spot_img

Nicht verpassen

DEG: Mit 1,9 Mrd. EUR Neugeschäft 2023 neuer Rekord

Köln (ots) - 1,9 Mrd. EUR Finanzierungen für Investitionen...

Ostergeschenke 2024 für Kinder ab 4: Förderung, Spaß und Kreativität

Berlin (ots) - Mit dem Osterfest vor der Tür...

Apiron Agency GmbH: VOLLE KURSE – Warum digitales Marketing auch für Bildungsträger immer wichtiger wird

Grünwald (ots) - Die Bildungslandschaft verändert sich und die...
spot_imgspot_img

Fleurop setzt ein Zeichen zum Internationalen Frauentag / Blumenschmuck für weibliche Statuen und Denkmäler deutschlandweit

Berlin (ots) - Unter dem Motto "Blumen für starke Frauen" werden Fleurop-Fachgeschäfte weibliche Statuen und Denkmäler im gesamten Land mit Blumen schmücken, um die...

DEG: Mit 1,9 Mrd. EUR Neugeschäft 2023 neuer Rekord

Köln (ots) - 1,9 Mrd. EUR Finanzierungen für Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern, plus 613 Mio. EUR mobilisierte Mittel 2023 hat die DEG - Deutsche...

Ostergeschenke 2024 für Kinder ab 4: Förderung, Spaß und Kreativität

Berlin (ots) - Mit dem Osterfest vor der Tür sind viele Eltern auf der Suche nach Geschenken, die nicht nur Spaß machen, sondern auch...