DocuSign verkündet Partnerschaft mit Zoom: Verträge sicher und live unterschreiben

0
255

Frankfurt (ots) –

DocuSign bietet ab sofort eine Integration mit Zoom Video Communications, Inc., der führenden Videokommunikationsplattform, an. Damit wird es Unternehmen möglich, Verträge und Vereinbarungen noch einfacher abzuschließen – gleich wo sie gerade sind. Durch diesen digitalen und gleichzeitig persönlichen Vertragsprozess können Unternehmen Vertrauen und Loyalität aufbauen.

Die Pandemie hat die „Anywhere Economy“ beschleunigt, und private und berufliche Aufgaben können immer einfacher von überall erledigt werden. Untersuchungen von DocuSign (https://www.docusign.com/white-papers/the-state-of-electronic-signature) zeigen, dass Unternehmen aktuell besonders in Lösungen für elektronische Unterschriften und Videokonferenz-Software investieren. Bei Vertragsverhandlungen müssen vor der Unterzeichnung jedoch viele Details besprochen werden. Das geht jetzt ganz einfach, digital und doch persönlich, mit DocuSign eSignatures für Zoom. Und sobald die Vertragspartner alle Details geklärt haben, kann der Vertrag direkt „live“ unterzeichnet werden. Die Teilnehmer benötigen dabei weder ein Zoom- noch ein DocuSign-Konto. Sie müssen sich nur in ein einwählen, egal, wo sie gerade sind. Lediglich die einladende Partei benötigt die entsprechenden Konten.

Schnellere Vertragsabwicklung, Vertraulichkeit und sichere Authentifizierung

Einmal installiert, greifen die Teilnehmer im Zoom-Meeting direkt auf die DocuSign eSignature App zu und haben mit einem Klick die Vereinbarung parat. Damit gehört langes Suchen in E-Mails und Hin- und Herschicken verschiedener Dokumenten-Versionen der Vergangenheit an.

Für manche Verträge ist eine Verifizierung mit Personalausweis nötig. Dafür bietet die Lösung erweiterte Funktionen zur Unterzeichner-Identifizierung. Zum Beispiel können die Teilnehmer während der Videokonferenz automatisiert ihren amtlichen Lichtbildausweis oder die eID in Echtzeit mit einer ID-Verifizierung verifizieren. Mit der DocuSign eSignature App für Zoom wird außerdem nur die für Meeting-Teilnehmer relevante Vereinbarung freigegeben. Desktop, Browserfenster oder andere DocuSign-Vereinbarungen des Präsentierenden sind nicht sichtbar. So wird die Vertraulichkeit gewahrt.

DocuSign eSignature für Zoom ist für verschiedenste Arten von Verträgen und Vereinbarungen in jeder Branche geeignet, zum Beispiel für Kaufverträge, Onboarding-Formulare für neue Mitarbeiter, Übertragungen in der Vermögensverwaltung und Versicherungsansprüche und -policen.

Ross Mayfield, Product Lead, Zoom Apps & Integrations, sagt: „Mitarbeiter wollen nicht dauernd zwischen unzähligen Apps und E-Mails hin und her wechseln – besonders, wenn sie mit Kunden oder Partnern zusammenarbeiten. Stattdessen benötigen sie Tools, die Arbeitsabläufe und die Zusammenarbeit mit anderen einfacher machen. Mit DocuSign eSignature für Zoom können Vertragspartner Vereinbarungen vor der Unterzeichnung gemeinsam in Echtzeit überprüfen. Dadurch werden Kommunikationssilos beseitigt und Abschlüsse beschleunigt.“

Jerome Levadoux, SVP of Sign, DocuSign, ergänzt: „Agilität und Tools für eine bessere Produktivität sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, um Kundenerwartungen zu erfüllen. Wir freuen uns deshalb sehr über die Partnerschaft mit Zoom und dass wir Unternehmen die DocuSign eSignature App für Zoom anbieten können. Damit ermöglichen wir Vertragspartnern, effizienter zusammenzuarbeiten und Verträge in der neuen „Anywhere Economy“ abzuschließen.“

Pressekontakt:
DocuSign Germany GmbH
Sarolta Hershey, Content Marketing & PR Manager, DACH
sarolta.hershey@docusign.comArchetype Agency GmbH
Julia Heidorn, Senior Consultant
docusign-muc@archetype.co
Original-Content von: DocuSign, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots