Exclusive Content:

Deutschlands Fairste: Mobilize Financial Services ist Branchensieger

Neuss (ots) - Mobilize Financial Services ist Branchensieger bei...

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity...

München (ots) - Die internationale Audiomesse HIGH END 2024,...

Mehr KI wagen, die Rürup-Taskforce für Neues Bauen und...

Berlin (ots) - Das Netzwerk der Macher hat abgeliefert:...

Die größten Fehler beim Daytrading? Serdar Karaca verrät, was Trader unbedingt vermeiden sollte

Reutlingen (ots) –

Im Daytrading entdecken sowohl erfahrene Börsenmakler als auch Neulinge eine vielversprechende Chance, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Doch bevor man sich in dieses Abenteuer stürzt, ist es wichtig, das erforderliche Fachwissen aufzubauen und sich praktische Erfahrungen anzueignen. Diese Ansicht teilt auch Serdar Karaca, Geschäftsführer der Mr. Volume GmbH, der angehenden Daytradern das nötige Fachwissen und die erforderliche Praxiserfahrung vermittelt. Welche Fehler dabei unbedingt vermieden werden sollten, verrät der Experte in diesem Artikel.

Finanzielle Unabhängigkeit durch den Börsenmarkt bleibt für viele ein faszinierender Traum, der für einige jedoch Realität wird: Sie schaffen es, sich vom traditionellen Nine-to-five-Job zu befreien, indem sie erfolgreich im Aktienhandel agieren. Insbesondere im Bereich des Daytradings, also dem kurzfristigen Handel basierend auf Marktschwankungen, sehen viele eine Chance, in die Welt des Börsenhandels einzusteigen. Doch gerade hier ist Vorsicht geboten: Anstatt den Schlüssel zum schnellen Reichtum zu finden, machen viele unerfahrene Trader schwerwiegende Fehler, die zu erheblichen Verlusten führen können. Viele wenden sich daher hilfesuchend an Mentoren – ein grundsätzlich kluger Schritt, doch leider gibt es viele unseriöse Anbieter. „Niemand sollte sein gesamtes Vermögen ins Daytrading investieren, solange er nicht über ausreichendes Wissen verfügt“, erklärt Serdar Karaca, Geschäftsführer der Mr. Volume GmbH. „Beim Daytrading werden häufig gravierende Fehler gemacht – obwohl diese ganz einfach vermieden werden können.“

„Durch die Unterstützung eines seriösen Experten ist es möglich, die Hürden des Daytradings ganz einfach zu überwinden – und so die eigenen Ziele zu erreichen und der finanziellen Unabhängigkeit etwas näherzukommen“, betont er. Serdar Karaca und sein Team bieten strukturierte Lehrpläne und individuelles Coaching an, um Quereinsteigern dabei zu helfen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen und dabei das Risiko zu minimieren. Die Partnerschaft zwischen der Mr. Volume GmbH und ihren Kunden basiert auf einer gründlichen Analyse der individuellen Bedürfnisse und Ziele jedes Einzelnen. Diese maßgeschneiderte Herangehensweise ermöglicht es, gezielt auf die spezifischen Herausforderungen und das vorhandene Wissensniveau einzugehen. Mit über 17 Jahren Erfahrung an den Finanzmärkten zählt Serdar Karaca zu den TOP-100-Finanzexperten im DACH-Raum. Durch sein staatlich zertifiziertes Ausbildungsprogramm hat er bereits vielen Menschen geholfen, sich dauerhaft erfolgreich am Markt zu etablieren. Welche Fehler beim Daytrading unbedingt vermieden werden sollten, hat Serdar Karaca im Folgenden zusammengefasst.

Fehler 1: Dem Höhenflug erliegen

Verdient man plötzlich viel Geld, laufen zahlreiche Trader Gefahr, einem Höhenflug zu erliegen und verlieren dadurch nicht selten den Bezug zur Realität. Die Folge sind unrealistische Erwartungen, unkontrolliertes Handeln und im schlimmsten Fall große Verluste. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass Trading Rückschläge mit sich bringen kann und vernünftige Ziele zu setzen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Fehler 2: In ein Tief fallen

Nach einem großen Verlust darf nicht aufgegeben werden – auch Trader, die heute erfolgreich sind, mussten in der Vergangenheit mit Verlusten umgehen. Trader sollten aus ihren Fehlern lernen, einen Mentor hinzuziehen und das Trading-System konsequent befolgen, um negative Konsequenzen zu vermeiden. Damit sie sich nicht unterkriegen lassen, sollten sich Trader lieber auf die guten Tage fokussieren, wieder aufstehen und weitermachen.

Fehler 3: Auf das Volumen verlassen

„Volumen kommt rein und los“ – ein Motto, das vielen Tradern zum Verhängnis wird. Oft führt es dazu, dass sich Trader nur auf das Volumen konzentrieren und keine umfassende Strategie haben. Volumen-Trader, die nur auf bunte Filterungen achten, ohne einen soliden Tradingplan, können leicht Fehler machen und Verluste erleiden. Deswegen empfiehlt es sich für Trader, neben dem Volumen auch fundamentales Wissen und eine solide Analyse einzubeziehen, um langfristigen Erfolg zu haben. Volumen- oder Clusterbildungen bedeuten lediglich erhöhtes Volumen, geben jedoch keine Richtung vor.

Fehler 4: Anfängerfehler machen

Viele Trader unterliegen außerdem gerade zu Beginn meist typischen Anfängerfehlern: Ganz oben dabei sind die Gier nach immer höheren Gewinnen, mangelnde Disziplin und das Ignorieren von Handelsregeln. Sie haben keine festen Handelszeiten, versuchen Verluste sofort auszugleichen und vergleichen sich mit anderen Tradern. Das Festhalten an einem nicht mehr funktionierenden System, das Vernachlässigen von Trade-Dokumentation, Hoffnungs- und Emotions-Trades sowie mangelnder Fokus durch Überanalyse sind weitere Fehlerquellen. Eine klare Strategie und diszipliniertes Handeln sind entscheidend, um diese Fehler zu vermeiden und erfolgreich zu sein.

Fehler 5: Nicht richtig mit Verlusten umgehen

Im Trading sind Verluste genauso normal wie Gewinne. Deswegen müssen Verluste akzeptiert und richtig damit umgegangen werden – eine ablehnende Haltung beeinträchtigt am Ende nämlich nicht nur das Trading-Konto, sondern auch persönliche Beziehungen. Dabei geht es nicht nur um einen einzelnen Trade, sondern um das Gesamtbild aller Trades. Verluste sollten gründlich analysiert, Verbesserungspotenziale notiert und Rückschläge als Chance betrachtet werden – so kann es beim nächsten Mal besser gemacht werden.

Fehler 6: Sich von Emotionen leiten lassen

Emotionen spielen eine entscheidende Rolle im Trading – doch gerade Anfänger werden oft von ihnen überwältigt. Über 70 Prozent ihres Handelns werden von Emotionen bestimmt, was zu unkontrolliertem und verlustreichem Handeln führen kann. Das Hauptziel im Trading ist es, emotionslos zu handeln, was Training, Disziplin und klare Regeln erfordert. Die Kontrolle der Emotionen ist daher enorm wichtig für langfristigen Erfolg im Trading.

Wollen auch Sie nachhaltigen Erfolg und langfristigen Wohlstand durch Daytrading erreichen und dabei einen seriösen Mentor an Ihrer Seite wissen? Dann melden Sie sich jetzt bei Serdar Karaca von der Mr. Volume GmbH (https://mr-volume-academy.de/)!

Pressekontakt:
Mr. Volume GmbH
Vertreten durch: Serdar Karaca
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://mr-volume-academy.de/
Original-Content von: Mr. Volume GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

spot_img

Nicht verpassen

Tanja Schiller
Tanja Schillerhttps://cnnmoney.ch
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei CNNMoney meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!
spot_imgspot_img

Deutschlands Fairste: Mobilize Financial Services ist Branchensieger

Neuss (ots) - Mobilize Financial Services ist Branchensieger bei den Autobanken in der vom F.A.Z.-Institut durchgeführten Studie "Deutschlands Fairste 2024". Die Studie des F.A.Z.-Instituts und...

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity / Die internationale Leitmesse präsentiert sich so vielfältig wie nie

München (ots) - Die internationale Audiomesse HIGH END 2024, die vom 9. bis 12. Mai 2024 im MOC Event Center Messe München stattfand, hat...

Mehr KI wagen, die Rürup-Taskforce für Neues Bauen und ein Pilotprojekt für einen neuen Haus-Standard: Das war 80 Sekunden – Neues Bauen 2024

Berlin (ots) - Das Netzwerk der Macher hat abgeliefert: 80 Sekunden - Neues Bauen setzt wichtige Impulse, damit wieder mehr, schneller und nachhaltiger bezahlbarer...