Exclusive Content:

Achtung, Eigenbedarf! / Gerichtsurteile zu einem heiklen Themengebiet

Berlin (ots) - Angesichts einer angespannten Situation auf dem...

Deutschlands Fairste: Mobilize Financial Services ist Branchensieger

Neuss (ots) - Mobilize Financial Services ist Branchensieger bei...

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity...

München (ots) - Die internationale Audiomesse HIGH END 2024,...

Der Gewinn liegt im Ankauf: Wie Dr. Peter Burnickl mit gegenangebot.immo zu besseren Preisen verhilft

Velburg (ots) –

Die begrenzte Auswahl und die hohen Preise stellen ein zentrales Problem der Baubranche dar, das die anhaltende Krise verschärft und vielen Bauherren nur allzu vertraut ist. Es muss also eine Möglichkeit geben, den Verantwortlichen zu besseren Angeboten und mehr Auswahl zu verhelfen – das weiß auch Dr. Peter Burnickl von der Marke gegenangebot.immo, die Teil der Pro Bauherr GmbH ist. Wie er durch gezielte Ausschreibungen mit gegenangebot.immo dieses Anliegen adressiert und Bauherren zu besseren Preisen verhilft, erfahren Sie hier.

Viele Bauherren kennen dieses Dilemma nur zu gut: Trotz sorgfältiger Vorbereitung und detaillierter Ausschreibungen erhalten sie nur wenige Angebote zu überhöhten Preisen. Das liegt meist am fehlenden Wettbewerb. Architekten und Ingenieure verfassen häufig pseudo-neutrale Ausschreibungen, die den Kreis potenzieller Bieter einschränken und dadurch die Kosten in die Höhe treiben. Diese Praxis führt dazu, dass alternative oder sogar bessere Produkte oft nicht berücksichtigt werden. „Obwohl konventionelle Ausschreibungen eine strenge Vergleichbarkeit ermöglichen, bieten sie wenig Spielraum für Produktvielfalt und beschränken den Bieterkreis unnötig – die Nachteile überwiegen deutlich“, erklärt Dr. Peter Burnickl von gegenangebot.immo, einer Sparte der Pro Bauherr GmbH.

„Mit Experten wie uns findet aber jeder trotzdem das perfekte Produkt und die idealen Bieter, um ein bestmögliches Vergabeergebnis zu erzielen“, erklärt der Experte weiter. Die Initiative gegenangebot.immo zielt darauf ab, die Ergebnisse von Bauausschreibungen zu optimieren. Dabei verspricht sie Bauherren und allen, die Ausschreibungen auf dem Markt platzieren möchten, durch eine erhöhte Anzahl von Angeboten und einen verbesserten Wettbewerb signifikante Kosteneinsparungen zu ermöglichen. Das Beratungs- und Projektentwicklungsunternehmen hinter gegenangebot.immo verfügt über umfangreiche Erfahrung mit über 1.000 betreuten Projekten und einem eigenen Investitionsvolumen von über 25 Millionen Euro. Diese fundierte Kenntnis der Bauindustrie ermöglicht es ihnen, Bauherren umfassend zu betreuen und zu beraten.

Spezialisierung auf Ausschreibungsergebnisse

Als Teil der Pro Bauherr GmbH verstehen die Experten von gegenangebot.immo, dass die meisten Bauherren ihre Ausschreibungen durch Architekten und Ingenieure erstellen lassen. Doch sie sehen auch das Problem, dass dies oft zu einer eingeschränkten Anzahl von Angeboten führt. Deswegen fokussieren sie sich auf maßgeschneiderte und optimierte Ausschreibungen für ihre Kunden. Ihre Plattform verspricht Bauherren erhebliche Einsparungen von bis zu 30 Prozent, indem sie eine breitere Palette von Angeboten aus einem vielfältigeren Bieterkreis generiert, als es durch konventionelle Wege möglich ist. „Mit unserer Lösung dieses zentralen Problems haben wir ein wahres Alleinstellungsmerkmal, das uns einzigartig auf dem Markt macht“, so Dr. Peter Burnickl. „Wir bieten Bauherren eine Möglichkeit, ihre Kosten erheblich einzusparen – ohne dabei ihr Risiko zu erhöhen oder die Firmen ‚auszuquetschen‘.“

Ihr innovativer Ansatz basiert dabei auf fünf Schritten: Die Experten von gegenangebot.immo nutzen ihr Fachwissen in Kombination mit künstlicher Intelligenz, um die Ausschreibungen ihrer Kunden zu analysieren. Auf Wunsch führen sie dann eine umfassende Potenzialanalyse durch, um das Optimierungspotenzial zu erkennen. Sie identifizieren im dritten Schritt geeignete Produkte für das Projekt und verhandeln im Interesse ihrer Kunden mit den Herstellern. Anschließend werden die Ausschreibungsunterlagen an eine Vielzahl potenzieller Bieter aus ihrer Datenbank gesendet. Im fünften Schritt sammeln sie schließlich die Angebote, stellen Abweichungen zur Ausschreibung zusammen und erstellen einen übersichtlichen Preisspiegel, der ihren Kunden eine fundierte Entscheidungsgrundlage bietet.

Risikofreie Kostenstruktur von gegenangebot.immo

Ein besonderer Aspekt des Angebots von gegenangebot.immo ist das risikofreie Kostenmodell: So ist die Gebührenstruktur so konzipiert, dass Bauherren lediglich eine geringe Anfangsgebühr entrichten müssen und die Hauptgebühr erst nach einer erfolgreichen Ausschreibung fällig wird – und zwar nur, wenn ihre Kunden mit dem Ergebnis zufrieden sind, wodurch sich das finanzielle Risiko für ihre Auftraggeber enorm minimiert.

Mit über 25 Millionen Euro, die sie bereits in verschiedene Bauvorhaben investiert haben, und der Betreuung von mehr als 1.000 Projekten als Ingenieurbüro, sind den Experten von gegenangebot.immo die Probleme und Herausforderungen, die Bauherren in all ihren Facetten begegnen, bestens bekannt. „Unsere ungeteilte Aufmerksamkeit gilt daher einzig und allein ihnen und ihren Zielen. Durch unseren Ansatz ist es möglich, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu gewährleisten und hohe Einsparungen zu erzielen – und das alles ohne jegliches Risiko“, so Dr. Peter Burnickl.

Über eine Zusammenarbeit und die Mission hinter gegenangebot.immo

Die Zusammenarbeit beginnt mit einer Terminanfrage über die Webseite, gefolgt von einem Vorgespräch und der Erstellung eines individuellen Angebots. Nach Auftragserteilung unterstützt das Team die Bauherren aktiv bei der Auswahl der Produkte und Bieter, um das bestmögliche Ausschreibungsergebnis sicherzustellen. Durch diesen maßgeschneiderten Ansatz stellen die Experten sicher, dass die Bedürfnisse und Ziele der Bauherren im Vordergrund stehen und die besten Konditionen im Ausschreibungsprozess erreicht werden. Das spiegelt sich nicht nur in den Kosteneinsparungen, sondern auch in der Qualität der eingeholten Angebote wider.

„Unsere Mission ist es, Bauherren die besten Firmen mit den perfekt geeigneten Produkten und somit ein ideales und kosteneffizientes Ausschreibungsergebnis zu liefern. Mit unserem Ansatz und unserem Fachwissen bieten wir ihnen einen echten Mehrwert bei der Vergabe, indem wir uns voll und ganz auf ihre Ziele konzentrieren“, so Dr. Peter Burnickl abschließend.

Sie möchten mit Ihrem Bauprojekt trotz der aktuellen Herausforderungen im Baugewerbe wirtschaftlich erfolgreich sein? Kontaktieren Sie jetzt Dr. Peter Burnickl von gegenangebot.immo (https://www.gegenangebot.immo/) und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Pro Bauherr GmbH
Vertreten durch: Dr. Peter Burnickl
E-Mail: [email protected]
https://www.pro-bauherr.com

Latest

Achtung, Eigenbedarf! / Gerichtsurteile zu einem heiklen Themengebiet

Berlin (ots) - Angesichts einer angespannten Situation auf dem...

Deutschlands Fairste: Mobilize Financial Services ist Branchensieger

Neuss (ots) - Mobilize Financial Services ist Branchensieger bei...
spot_img

Nicht verpassen

spot_imgspot_img

Achtung, Eigenbedarf! / Gerichtsurteile zu einem heiklen Themengebiet

Berlin (ots) - Angesichts einer angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt fürchten viele Mieter, dass ihnen eines Tages der Eigentümer der Immobilie die Kündigung ausspricht....

Deutschlands Fairste: Mobilize Financial Services ist Branchensieger

Neuss (ots) - Mobilize Financial Services ist Branchensieger bei den Autobanken in der vom F.A.Z.-Institut durchgeführten Studie "Deutschlands Fairste 2024". Die Studie des F.A.Z.-Instituts und...

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity / Die internationale Leitmesse präsentiert sich so vielfältig wie nie

München (ots) - Die internationale Audiomesse HIGH END 2024, die vom 9. bis 12. Mai 2024 im MOC Event Center Messe München stattfand, hat...