Content Creator Economy der Zukunft: Banijay Germany steigt mit influence.vision ins Influencer-Business ein

0
71

Köln (ots) –

Die Banijay Deutschland Gruppe wächst weiter und beteiligt sich an der Techplattform und Influencer Scale-up influence.vision. Die gemeinsame Vision ist es, Influencer Marketing und die Creator Economy mit Fokus auf kreativem Storytelling für Consumer-Brands weiter zu professionalisieren und auf ein neues Level zu heben. Banijay Germany ist der größte Produzent von kreativem TV-, Digital und Live-Content in Deutschland. Durch den Zusammenschluss wird die Kompetenz des hochwertig produzierten Storytelling sowie der Zugriff auf namhafte Künstlerinnen und Künstler kombiniert mit dem influence.vision Know-How in den Bereichen Technologie, Plattform- und Influencer-Business.

Marcus Wolter, CEO Banijay Germany: „influence.vision ist die beste Plattform, um Brands mit Influencern zu verbinden. Wir bringen Inhalte, Künstler und Formate des größten deutschen Bewegtbildproduzenten in diese Welt ein. Unser Angebot besteht neben TV-Content auch aus Live-Veranstaltungen, Artistmanagement und Plattformen. Der Marktplatz von influence.vision ist eine konsequente, strategische Ergänzung unseres Öko-Systems. Florian und Branko sind zwei smarte, hochbegabte junge Unternehmer und ich freue mich sehr darauf, mit ihnen gemeinsam die Content Creator Economy der Zukunft zu gestalten.“

Das im Jahr 2017 gegründete, österreichische Scale-up influence.vision ist mittlerweile in drei Ländern (Österreich, Deutschland, Kroatien) vertreten und hat Kunden in ganz Europa. Das Geschäftsmodell: Brands und Influencer auf einem gemeinsamen Marktplatz zu vernetzen. Dabei setzt das Unternehmen auf ein breites Netzwerk von Influencern und Content Creators, die ihre kreativen Angebote ergänzend zu ihrem Engagement und ihrer Reichweite über die Plattform direkt an den Kunden pitchen können. Neben der Plattform, bietet influence.vision auch eine individuelle Kampagnen-Beratung sowie ein integriertes Reporting zur Messung der Conversion- und Kampagnenziele. Das Scale-up tritt hier völlig Social Media agnostisch auf und arbeitet mit Creators auf YouTube, TikTok, Instagram, Podcast und Facebook zusammen.

Marken-Kunden sind unter anderem Dyson, NordVPN, Universal Pictures und refurbed. Über 1.000 Kampagnen wurden bereits über die influence.vision Plattform umgesetzt. Gründer und Geschäftsführer sind Florian Bösenkopf und Branko Markovic.

Branko Markovic, Co-Founder & Co-CEO: „Als schnellwachsendes Tech Scale-up ist vor allem der Markt, in dem man agiert, ausschlaggebend. Aus unserer gemeinsamen Sicht, Banijay und influence.vision, steckt dieser immer noch in den Kinderschuhen. Der internationale Markt für Influencer Marketing wird im Jahr 2022 auf 16,4 Milliarden Dollar geschätzt und wächst jährlich um 40 Prozent.[1] Wir wollen hier den Standard setzen: Was Google für Suchmaschinen ist, soll influence.vision für die Creator Economy sein. Dazu ist ein internationales Netzwerk wie die Banijay Gruppe der perfekte Partner.“

Florian Bösenkopf, Co-Founder & Co-CEO: „Das spannende an dem Zusammenschluss ist, dass wir als Banijay und influence.vision eine gemeinsame Vision vertreten, die am aktuellen Influencer Markt sehr einzigartig ist. Wir sehen Influencer und Content Creators nicht als reine Reichweite, sondern als digitale Storyteller. Die Banijay Gruppe und ihre Kreativen gestalten seit vielen Jahren den Zeitgeist unserer Gesellschaft mit. Wir als Tech-Player können damit die besten Content Creators und Künstler unter einer Marke verbinden und die kreativsten Konzepte für Werbekunden entwickeln. Am Ende sind wir uns einig: Storytelling ist die Kraft hinter Conversions – und Reichweite nur das Mittel zum Zweck. Das macht uns einzigartig im Influencer-Business.“

Vita Florian Bösenkopf und Branko Markovic:

Die Gründer von „influence.vision“ kennen sich seit dem Kindergarten, haben das Wirtschaftsstudium in Wien und Boston zusammen absolviert und danach gemeinsam in diversen Unternehmen wie PwC oder Bosch gearbeitet. influence.vision wurde 2017 gegründet und ist ein digitaler Marktplatz für Influencer Marketing: Unternehmen werden dort mit Influencern verknüpft. Die Plattform bietet den Nutzern Sicherheit und die Möglichkeit, eine Kampagne mit mehreren, teils unterschiedlichen Influencern zu starten, um damit die Reichweite zu steigern. Ein Abschluss-Reporting bietet die Möglichkeit, den Impact der Kampagne auszuwerten.

Über Banijay Germany:

Die Banijay Deutschland Gruppe wurde im August 2018 von Banijay International und Marcus Wolter gegründet. Banijay Germany ist ein Verbund unabhängiger Entertainment-Produzenten und Unternehmer. Zur Gruppe gehören unter anderem Banijay Productions Germany, Good Times Fernsehproduktion, Endemol Shine Germany, MadeFor, SR Management, Only Good People, Banijay Live Artist Brand, Good Humor und Brainpool samt Tochterfirmen wie unter anderem Raab TV, Lucky Pics, MTS oder Cape Cross. Bekannte Marken sind unter anderem „Schlag den Star“ (ProSieben), „TV Total“ (ProSieben), „Masked Singer“ (ProSieben), „Kitchen Impossible“ (VOX), „Wer wird Millionär?“ (RTL), „Promi Big Brother“ (Sat.1), „LEGO Masters“ (RTL), „Mein Lokal, dein Lokal“ (kabeleins), „Lebensretter hautnah“ (Sat.1), „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI), „Temptation Island“ (RTL/TVNOW), „Tatort Dresden“ (Das Erste), „Frau Jordan stellt gleich“ (Joyn), MySpass und das Cologne Comedy Festival.

[1] Influencer Marketing Hub 2022

Weiteres Bildmaterial in diesem Link: https://www.picdrop.com/brainpooltv/EnQxZd1zYu (https://deu01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.picdrop.com%2Fbrainpooltv%2FEnQxZd1zYu&data=04%7C01%7CAPiefenbrink%40brainpool.de%7C7a8492a5f3114fbd477c08da17d36098%7C658c56c544224da6963b3f364bd68105%7C0%7C0%7C637848494082510905%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000&sdata=n52DZCxqHJx29jx2Ee1nCFuJ%2F5DQ%2BPpjRN%2FvJNgOnWY%3D&reserved=0)

Pressekontakt:
Simone Lenzen
Head of Communications
Banijay Germany
s.lenzen@banijay.de
T + 221 6509 5600
Original-Content von: Banijay Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots