Brillenkauf beim Weihnachtsshopping – brillen.de bringt volldigitalisierte Optikerläden als Pop-up-Stores in Einkaufszentren

0
189

Schönefeld (ots) –

Das Brandenburger Unternehmen brillen.de macht es den Kundinnen und Kunden ab sofort noch einfacher, eine individuell perfekt abgestimmte Brille zu erhalten: In den eigens von brillen.de kreierten Mini Digital Service Hubs findet der Brillenkauf vollkommen digital und selbstbestimmt statt und das ganz spontan, ohne vorherige Terminbuchung.

Die Pop-up-Stores, die bundesweit in Einkaufszentren platziert werden, sind extra kundenfreundlich und einfach strukturiert. Nach dem Einchecken an den digitalen Beratungsdisplays, können sich die Kundinnen und Kunden auf beiden Seiten des Mini Digital Service Hubs aus über 400 Modellen selbstständig ihre Lieblingsfassungen auswählen und sich dann in die zentral liegende Glaskabine für den kostenlosen Remote-Sehtest und die volldigitale Augenvermessung zurückziehen. Anhand der individuell ermittelten Daten erhalten sie dann an den Beratungsdisplays eine optimal abgestimmte, unverbindliche Glasempfehlung und die Möglichkeit, die Brille zu bestellen. Bei Fragen steht selbstverständlich auch ein Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung.

Das erste Mini Digital Service Hub wurde in Regensburg in den Regensburg Arcaden errichtet. Weitere Standorte sind im Marstall Ludwigsburg, Skyline Plaza Frankfurt am Main, City-Point Kassel, Löhr-Center Koblenz und in der Glacis-Galerie Neu-Ulm entstanden.

Brillen.de-Gründer Matthias Kamppeter über seine Innovation: „Ziel unserer Mini Digital Service Hubs ist es, den Brillenkauf für die Kundinnen und Kunden effizienter, transparenter und kontaktärmer zu gestalten. So schaffen wir ein neues, zeitgemäßes Einkaufserlebnis, das unserer Kundschaft dennoch die Beratung, den Service und die Qualität eines klassischen Optikergeschäftes bietet.“

Über brillen.de: Die Supervista AG betreibt mit brillen.de international das weltweit erste Hybridmodel in der Augenoptik. Kundenakquise und Service finden online statt und bereits über 1.600 Service Hubs ermöglichen mit ihren stationären Services das neue Einkaufserlebnis für Kunden. Über 2 Millionen ausgelieferte Brillen an sehr zufriedene Kunden unterstreichen den großen Erfolg der Supervista AG.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen:
SuperVista AG
Julia Abach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: j.abach@supervista.de
Original-Content von: SuperVista AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots