Blackstones Batterietechnologie gewinnt zwei renommierte Innovation-Awards, technische Reife erneut bestätigt

0
91

Baar, Schweiz (ots) –

Ad hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Die Blackstone Resources AG (SWX; Symbol BLS, ISIN CH0460027110) freut sich bekannt zu geben, dass wir mit unseren Batterietechnologien in diesem Jahr bereits zwei renommierte Klima- und Innovationspreise gewonnen haben. Die von Blackstone entwickelte prioritäre 3D-Drucktechnologie für die Highspeed Produktion nachhaltiger und leistungsfähiger Lithium-Ionen-Batterien gewann sowohl den German Innovation Award 2022 wie auch den Green Product Award 2022.

„Wir freuen uns, dass die Jurys dieser hochgeachteten Auszeichnungen unsere Technologien erneut bestätigt haben. Diese beiden erhaltenen Nachhaltigkeitspreise zeigen, dass unsere Batterien für das Gelingen der Energiewende einen wichtigen und innovativen Beitrag leisten und sich in der praktischen Anwendung bewähren. Unsere Entwicklungsarbeit zahlt sich aus, die natürlich nur durch intensive Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter in Deutschland und der Schweiz und den involvierten wissenschaftlichen Forschungsunternehmen erzielt werden konnte. Ich möchte mich bei all diesen Beteiligten an dieser Stelle herzlich für Ihre Mitarbeit bedanken“, so Ulrich Ernst, CEO und Gründer der Blackstone.

Der German Innovation Award prämiert branchenübergreifend Produkte und Lösungen, die sich durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen auszeichnen. Die Initiatoren des German Design Council prämieren damit Innovationen, die die Zukunft nachhaltig gestalten und das Leben der Menschen verbessern. „Genau diese Kriterien erfüllt unsere Batterietechnologe“, erklärt Ulrich Ernst. „Unser innovatives und energieeffizientes Fertigungsverfahren für leistungsfähige Batterien stellt erneuerbare Energien sicher und sauber zur Verfügung.“

Die Jury des German Innovation Award bezeichnete die Batterietechnologien der Blackstone als „Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer flächendeckenden Elektrifizierung.“

Ebenfalls im Mai gewann Blackstone den Green Product Award 2022. Die von Blackstone entwickelte prioritäre 3D-Siebdrucktechnologie für die Produktion umweltfreundlicher und leistungsfähiger Lithium-Ionen-Batterien hatte sich dabei in den Bereichen Umweltschutz, Innovation und Design gegen 1.500 Mitbewerber aus 54 Ländern durchgesetzt. Auch die Jury dieses Awards fand lobende Worte. Die von Blackstone entwickelte Batterietechnologie zeige, „wie ein Mix aus Nachhaltigkeit, Design und Innovation einen guten Lebensstil mit einer nachhaltigeren Zukunft in Einklang bringen kann“, so Nils Bader, Direktor des Green Future Club und Initiator des Green Product Award.

„Wir freuen uns sehr über diese neuerlichen Auszeichnungen unserer Technologie“, so Ulrich Ernst. „Sie bestätigen, dass sich unsere intensive Entwicklungsarbeit auszahlt und dass sich unsere umweltfreundlichen und besonders leistungsfähigen Energieträger auch im praktischen Einsatz behaupten. Wir sind stolz darauf, unsere prämierte prioritären 3D-Drucktechnologie für die Highspeed Multilayer Produktion bald auch in der Herstellung neuer Festkörperbatterien einzusetzen.“

Über Blackstone Resources AG

Die Blackstone Resources AG ist eine Schweizer Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, welche sich auf den Markt für Batterietechnologie und Batteriemetalle konzentriert. Wir bieten ein direktes Engagement in der Revolution der Batterietechnologie.

Die Blackstone Technology baut derzeit eine Produktionslinie für 3D-gedruckte Kleinserien in Döbeln, Sachsen, auf. Die kurzfristige Produktion wird Pouch-Zellen mit der Blackstone Thick Layer Technology © sein, die eine 20% höhere Dichte in Lithium-Ionen-Zellen ermöglicht. Blackstone setzt das Entwicklungsprogramm für Festkörperbatterien und deren Produktionsprozess fort.

Elektrofahrzeuge und Batterien haben die Nachfrage grosser Mengen verschiedenster Metalle angetrieben. Daher entwickelt, erforscht und handelt Blackstone Resources Batteriemetalle wie Lithium, Kobalt, Mangan, Graphit, Nickel und Kupfer, um an diesem Trend teilzunehmen.

Für weitere Information besuchen Sie www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie;

Besuchen Sie die Blackstone Resources AG auf unseren Social Media Kanälen bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/blackstone-resources-ag).

Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung. Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/

Pressekontakt:
Chief Marketing Officer
Serhat Yilmaz
Dach: presse@blackstoneresources.ch
International:press@blackstoneresources.ch
Tel: +41 41 449 61 63
Tel: +41 41 449 61 69
Original-Content von: Blackstone Resources AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots