Exclusive Content:

Es begann mit einem einfachen Beep: Vor 50 Jahren...

Köln (ots) - Erste Playmobilfiguren zogen ins Kinderzimmer ein,...

Fehlende Inklusion führt zu erhöhter Kündigungsrate bei LGBTQIA+ Mitarbeitenden

Eschborn (ots) - Eine möglichst große Zahl von Arbeitskräften...

Chemitek Solar erweitert sein Sortiment an Solarreinigungslösungen um den...

Esposende, Portugal (ots) - Chemitek Solar, ein führender Vorreiter...

Birke Thümer von Thümer Holzbau Architektur: Mit einer ökologischen Bauweise zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Stockach-Wahlwies (ots) –

Die deutsche Baubranche wird seit Jahrzehnten von den Prinzipien „schneller und billiger“ beherrscht. Immer wieder wird auf die gleichen schädlichen Baumaterialien zurückgegriffen, ohne die möglichen negativen Folgen dieser Herangehensweise zu berücksichtigen. Für Bauherren, die nach einer gesunden und nachhaltigen Alternative suchen, hat Birke Thümer mit dem Büro Thümer Holzbau Architektur einen Anlaufpunkt geschaffen. Was es mit dem „Sick-Building-Syndrom“ auf sich hat und wie eine ökologische Bauweise unsere Gesundheit im Alltag verbessern kann, erklärt sie hier.

Umwelteinflüsse auf die Gesundheit unseres Körpers werden noch immer unterschätzt. Unabhängig davon, wie viel wir in Körperpflege, Sport, Ernährung oder die richtige Kleidung investieren – wenn die Qualität unseres Umfelds, in dem wir den Großteil unseres Lebens verbringen, nicht stimmt, kann unser Körper nicht sein vollständiges gesundheitliches Potenzial entfalten. Dies betrifft nicht nur das soziale Umfeld, sondern auch die Gebäude, in denen wir leben und arbeiten. Studien haben die erheblichen Auswirkungen des sogenannten „Sick-Building-Syndrom“ nachgewiesen, dessen Symptome oft schleichend und unbemerkt auftreten. „Wir verbringen rund 80 Prozent unserer Lebenszeit in Gebäuden“, erklärt Birke Thümer von Thümer Holzbau Architektur. „Deshalb ist es fatal, wenn diese Gebäude negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. Wird dieses Problem ignoriert, können die Folgen im schlimmsten Fall wertvolle Lebenszeit kosten.“

„Kunden, die erstmals auf gesundes, nachhaltiges und ökologisches Bauen setzen, berichten bereits nach kurzer Zeit von gesundheitlichen Verbesserungen“, verrät die Unternehmerin. Mit ihrem Büro Thümer Holzbau Architektur hat sich die Expertin auf eine gesunde Bauweise spezialisiert, die sie ihren Kunden umfassend vermittelt. Ihr Team verzichtet dabei auf Greenwashing und leere Versprechen. „Wir reden nicht nur über die Vorteile des gesunden Bauens, sondern setzen es konsequent und authentisch um“, erklärt Birke Thümer. „Unser Ziel ist es, Gebäude zu schaffen, die so gesund sind, dass der Aufenthalt darin so wohltuend ist wie ein Spaziergang im Wald.“ Dabei hat das Architekturbüro nicht nur die jetzige Generation im Blick, sondern auch die Zukunft: „Ökologisches und umweltfreundliches Bauen ist die einzige Möglichkeit, ganzheitlich gesund zu leben – und das wünschen wir uns natürlich auch für die kommenden Generationen“, so die Expertin.

Eine ökologische und nachhaltige Bauweise als Grundpfeiler für körperliche und geistige Gesundheit

Das Büro Thümer Holzbau Architektur begleitet seine Kunden umfassend durch den gesamten Bauprozess – von der ersten Skizze bis zur Fertigstellung des Hauses. „Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden detaillierte Pläne und wählen mit ihnen die am besten geeigneten ökologischen Bauweisen für ihr Projekt aus“, erklärt Birke Thümer. Zudem koordiniert das Unternehmen die Auswahl der passenden Handwerksbetriebe, um den Erfolg des nachhaltigen Bauprojekts sicherzustellen. „Wir betreuen den Bau bis zur endgültigen Fertigstellung und sorgen dafür, dass unsere Kunden von Anfang an den Unterschied ökologischer Gebäude auf allen Ebenen spüren – körperlich, geistig und energetisch“, betont die Expertin. Während des gesamten Bauprozesses legt das Team um die Geschäftsführerin großen Wert auf bodenständige und transparente Kommunikation. „Wir begegnen unseren Kunden, Fachplanern und Handwerkern stets auf Augenhöhe und legen großen Wert auf Verlässlichkeit“, so die Unternehmerin weiter. „Sollten Sorgen oder Fragen auftauchen, stehen wir unseren Kunden jederzeit zur Seite.“

Die positiven Rückmeldungen, die Birke Thümer und ihr Team täglich erreichen, sind eine wesentliche Motivation, kontinuierlich exzellente Arbeit zu leisten. „Unsere Kunden schätzen die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit sehr“, berichtet die Unternehmerin. „Jede Rückmeldung, jeder Dankesbrief und jedes erfolgreiche Projekt bestärken uns darin, weiterhin unser Bestes zu geben und gemeinsam Großartiges zu erreichen.“ Dennoch bleibt der Wille zur Optimierung ungebrochen. „Wir suchen stets nach Möglichkeiten, unsere Zusammenarbeit und unsere Bauprojekte zu verbessern“, erklärt die Expertin. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, wenn unsere Bauherren unsere Leistung wertschätzen.“ Besonders wichtig ist Birke Thümer die Anerkennung der Leistung der wenigen Handwerker, welche die Umsetzung ökologischer Gebäude überhaupt erst ermöglichen. „Diese Handwerker sind die wahren Helden der nachhaltigen Bauweise“, betont sie. „Ohne sie wäre eine gesunde Revolution im Bauwesen nicht möglich.“

Birke Thümer: Vom Aufwachsen auf einer Farm in Namibia zur ökologischen Architektur in Deutschland

Die Mission, eine Veränderung in der westlichen Bauweise zu bewirken, ist tief in Birke Thümers Lebensgeschichte verwurzelt. Aufgewachsen ohne Strom und Heizung auf einer Farm inmitten der Natur Namibias, entwickelte sie früh ein Interesse für den Holzbau. Als einziges Mädchen in ihrer konservativen Schule entschied sie sich für eine Karriere im Bauwesen und zog im Alter von nur 18 Jahren nach Deutschland, um eine Ausbildung zur Schreinerin zu absolvieren. Dort erlangte sie den Meistertitel und erweiterte anschließend ihr Wissen durch ein Studium in Architektur und Baubiologie. Nach zehn Jahren als angestellte Architektin wagte sie 2019 den Schritt in die Selbstständigkeit.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass ein gesundes Leben überall möglich ist – egal ob in Namibia oder in Deutschland“, erklärt die Unternehmerin. „Ein naturverbundenes Leben hängt nicht von der Bevölkerungsdichte ab, sondern von dem Umfeld, das man sich schafft.“ Durch ihre Arbeit hofft die Expertin, dass alle Beteiligten – darunter Kunden, Fachplaner und Handwerker – die Freude am ökologischen und gesunden Bauen erleben und schätzen lernen. „Freude ist ansteckend – und je mehr Menschen die Vorteile ökologischer Bauweisen erkennen, desto mehr wird sich diese Vorgehensweise etablieren“, betont sie. Besonders hofft sie, die junge Generation für diese naturverbundene Vorgehensweise gewinnen zu können. „Die jungen Menschen sind leidenschaftlich daran interessiert, die Welt zu verbessern, Freude ins Leben zu bringen und die Umwelt zu heilen. Wenn sie sich für den Eigenheimbau entscheiden, stehen wir ihnen bei der Verwirklichung dieser Ziele zur Seite“, so Birke Thümer abschließend.

Sie möchten ein Bauprojekt realisieren, gleichzeitig in Ihre Gesundheit investieren und sich durch eine ökologische, naturverbundene Bauweise ein gesundes und heilendes Umfeld schaffen? Dann melden Sie sich jetzt bei Birke Thümer (https://www.thuemer-holzbau-architektur.de/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Thümer Holzbau Architektur
Birke Thümer
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.thuemer-holzbau-architektur.de/
Original-Content von: Thümer Holzbau Architektur, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Latest

Fehlende Inklusion führt zu erhöhter Kündigungsrate bei LGBTQIA+ Mitarbeitenden

Eschborn (ots) - Eine möglichst große Zahl von Arbeitskräften...

Chemitek Solar erweitert sein Sortiment an Solarreinigungslösungen um den neuen Metal Removal Agent

Esposende, Portugal (ots) - Chemitek Solar, ein führender Vorreiter...

Denns BioMarkt bei „Undercover Boss“

Töpen (ots) - Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der dennree...
spot_img

Nicht verpassen

Fehlende Inklusion führt zu erhöhter Kündigungsrate bei LGBTQIA+ Mitarbeitenden

Eschborn (ots) - Eine möglichst große Zahl von Arbeitskräften...

Chemitek Solar erweitert sein Sortiment an Solarreinigungslösungen um den neuen Metal Removal Agent

Esposende, Portugal (ots) - Chemitek Solar, ein führender Vorreiter...

Denns BioMarkt bei „Undercover Boss“

Töpen (ots) - Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der dennree...

Hohe Belastung im Job: Hitze am Arbeitsplatz

Ludwigsburg (ots) - Bereits in den 1980er Jahren wurde...
spot_imgspot_img

Es begann mit einem einfachen Beep: Vor 50 Jahren wurde der allererste Strichcode in einem Supermarkt gescannt / Jetzt steht die neue Barcode-Generation bereit

Köln (ots) - Erste Playmobilfiguren zogen ins Kinderzimmer ein, die deutsche Fußball-Nationalmannschaft holte den WM-Titel im eigenen Land und ABBA betrat mit Waterloo beim...

Fehlende Inklusion führt zu erhöhter Kündigungsrate bei LGBTQIA+ Mitarbeitenden

Eschborn (ots) - Eine möglichst große Zahl von Arbeitskräften ansprechen und als Mitarbeitende langfristig an das Unternehmen binden, das ist die große Herausforderung für...

Chemitek Solar erweitert sein Sortiment an Solarreinigungslösungen um den neuen Metal Removal Agent

Esposende, Portugal (ots) - Chemitek Solar, ein führender Vorreiter für nachhaltige Reinigungs- und Verschmutzungsminderungslösungen für die Solarindustrie, gibt stolz die Einführung seines neuen Metal...