Ausgezeichneter Kunden-Fokus: Home Plattform der Interhyp Gruppe zum 2. Mal in Folge Finanzprodukt des Jahres

0
73

München (ots) –

– Die neue Übersicht auf der Baufinanzierungs-Plattform Home macht die BauFi-Suche so einfach wie eine Hotelsuche für die Urlaubsreise
– Menge der digital abgelegten Unterlagenseiten beläuft sich auf über 46 Millionen pro Jahr – ein Papierstapel in der Höhe des Matterhorns
– Kunden-Fokus und Ausbau für Banken und Vermittlerbetriebe für einen deutlich schnelleren Abschluss einer Baufinanzierung
– Self-Services wie der Eigenkapital-Optimierer, die integrierte Immobilien-Suche und direkter Zugang zu einem Gutachter-Netzwerk stärken die Bindung zum Endkunden

Großes Innovationspotenzial und hohe Kundenfreundlichkeit: Das Baufinanzierungs-Portal Home bekommt zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung „Finanzprodukt des Jahres“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). Die Plattform Interhyp Home ist das digitale Zuhause der Baufinanzierung: Kundinnen und Kunden, Beraterinnen und Berater, Vermittlerinnen und Vermittler wie auch die Kreditgeber kommen gemeinsam an diesem digitalen Ort zusammen. Marcus Fienhold, Chief Digital Officer der Interhyp Gruppe: „Wir haben Home von Grund auf nach den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden entwickelt. Das Ziel ist die digitale Baufinanzierung – egal an welchem Ort, egal zu welcher Zeit und egal mit welchem Endgerät.“

Bereits zum zweiten Mal ist Interhyp mit dem Titel: „Finanzprodukt des Jahres“ für die Baufinanzierungs-Plattform Home ausgezeichnet worden. Die Jury bewertete Innovationskraft und Kundennutzen jeweils zu gleichen Teilen. Vor allem die Themen Geschwindigkeit und Nähe zu den Kunden waren den DISQ-Jurorinnen und Juroren in diesem Durchgang wichtig: „Die Plattform baut so Zugangsbarrieren beim Immobilienerwerb weiter ab und beschleunigt den Baufinanzierungsprozess für alle Beteiligten, allen voran bei der Endkundin oder beim Endkunden“, lautete das Urteil in der Studiendokumentation.

Technologieführerschaft Zug um Zug ausbauen

„Dass wir die Auszeichnung für Interhyp Home als ‚Finanzprodukt des Jahres‘ nun schon zum zweiten Mal entgegennehmen dürfen, zeigt, wie wir unsere Technologieführerschaft im Bereich der Baufinanzierung Zug um Zug auszubauen“, sagt Marcus Fienhold, Chief Digital Officer der Interhyp Gruppe.

Abermals konnte das DISQ zwei Finanzprofis für die Produkttests gewinnen: Carola Ferstl, Wirtschaftsjournalistin, und Prof. Dr. Sven Christiansen, Brand-University Hamburg und Geschäftsführer des Instituts für Quantitative Finanzanalyse. Neben Interhyp Home erhielten 8 weitere Produkte eine Auszeichnung.

Home für alle: Digitale Baufinanzierung auf einem neuen Level

Auf der Plattform Interhyp Home können Bauleute ihre komplette Baufinanzierung digital planen, Zinskonditionen online berechnen, „aber auch verschiedene Finanzierungen vergleichen, ihre Unterlagen hochladen und verwalten, und schließlich auch beim Kreditgeber einreichen“, erklärt CDO Marcus Fienhold. „Unsere neuen Entwicklungen sind gewaltige Schritte in der Verbesserung der Kundenreise auf unserer Plattform Home: Wir bei der Interhyp Gruppe machen die Suche nach der passenden Baufinanzierung so einfach wie die Hotelsuche bei der Urlaubsplanung. Auf der anderen Seite schonen wir aber auch maßgeblich die Umwelt und die Nerven der Plattformteilnehmer: All die Unterlagen für eine BauFi können vollständig digital hochgeladen, verwaltet und beim Kreditgeber eingereicht werden.“

Die Höhe des damit eingesparten Papierstapels bestehend aus über 46 Millionen Seiten übertraf allein im vergangenen Jahr die Höhe des Matterhorns mit weit über 4478 Metern. Auf Home erhalten Kundinnen und Kunden der Interhyp automatisiert Vorschläge für den Einsatz von Eigenkapital oder Fördermitteln.

Interhyp öffnet die Tür für die ersten Banken auf der Home-Plattform

Anschließend können sie nahtlos über die Plattform Kontakt mit Beratern oder Finanzvermittlern aufnehmen – online und offline. Der gesamte Baufinanzierungsprozess ist transparent und nachvollziehbar in Interhyp Home abgebildet.

„Nachdem wir bis Ende vergangenen Jahres fast 500.000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer verbuchen konnten, betreuen mittlerweile auch unsere Vermittlerinnen und Vermittler ihre Kunden über Home. Auch die Angebote unserer über 500 Partnerbanken sind bereits auf Home vertreten“, erklärt Fienhold.

Über den Produkttest „Finanzprodukt des Jahres“

Der Produkttest „Mehr Transparenz – mehr Kundennähe“ des DISQ soll die Servicequalität in Deutschland verbessern. Bewertet wurden Finanzprodukte, die im Zeitraum von Januar 2021 bis Ende 2022 auf den Markt kamen und noch kommen werden. Die Jury bestand aus einem Expertenteam mit Ökonomen, Soziologen und Psychologen sowie 2.000 geschulten Testern in Deutschland. Insgesamt wurden 242 Unternehmen angefragt. Eine Dokumentation ist online verfügbar.

Über Interhyp

Die Interhyp Gruppe ist eine der führenden Adressen für private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkundinnen und -kunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittlerinnen und -vermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2021 ein Finanzierungsvolumen von 34,2 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen über 500 Finanzierungspartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsfähigkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform Home mit kundenorientierten Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialistinnen und -spezialisten. Die Interhyp Gruppe beschäftigt etwa 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist an über 100 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kundinnen und Kunden und Partner präsent.

Pressekontakt:
Andreas Klein, Unternehmenssprecher Digital Products & Technology, Interhyp AG, Domagkstraße 34, 80807 München, Telefon: +49 (89) 20307 2110, E-Mail: andreas.klein@interhyp.de, https://interhyp.de
Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots