AI Guided Selling: Dealcode sichert sich eine Million Euro im Rahmen einer Pre-Seed Runde / APX, IFB Hamburg sowie Facelift-Gründer investieren in den durch Covid weiter gestärkten Tech-Megatrend

0
257

Hamburg (ots) –

Das Hamburger Start-up Dealcode (https://www.dealcode.ai/) beweist mit seiner auf künstlicher Intelligenz basierten Vertriebssoftware, dass zukunftsweisende Technologie auch made in Germany sein kann. Die AI Guided Selling-Software wird seit der Gründung im April 2021 entwickelt, wurde im September 2021 auf den Markt gebracht und unterstützt bereits Kunden wie Casavi, Facelift und Altium. Die Idee: Mittels Machine Learning-Algorithmen wird Vertriebsmitarbeitern automatisch der Weg zu schnelleren und qualitativ hochwertigen Vertragsabschlüssen aufgezeigt und die Erfolgsquote von Sales-Teams gesteigert. Dafür konnte sich Dealcode jetzt im Rahmen einer Pre-Seed Runde eine Million Euro von Investoren sichern. Die Hamburgische Investitions- und Förderbank unterstützt Dealcode als technologisch besonders innovatives Start-up durch sein Förderprogramm InnoRampUp. Zusätzlich investieren der Risikokapitalgeber APX, ein Zusammenschluss von Axel Springer und Porsche, und der Gründer von Facelift, Benjamin Schroeter.

2019 hat das Beratungsunternehmen Gartner (https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2019-09-03-algorithmic-guided-selling-to-have-significant-impact) „AI guided selling“ erstmals als Tech-Megatrend ausgerufen. Laut Gartner wollen mehr als die Hälfte aller befragten Firmen Daten- und Algorithmen-basierte Tools einsetzen, um klassische Sales-Prozesse zu beschleunigen. Seitdem hat Covid-19 die Dringlichkeit des Problems verschärft, da Kundenbesuche und Messen als Vertriebskanäle überwiegend ausfallen.

Auf Basis von bereits mehr als 150 Faktoren analysiert Dealcode Vertriebsdaten aus bestehenden CRM-Systemen und ermittelt mittels künstlicher Intelligenz Muster, auf deren Basis konkrete Handlungsempfehlungen vorgeschlagen werden. So unterstützt Dealcodes Software as a service-Lösung Sales-Teams dabei, sich auf die erfolgversprechendsten Deals zu fokussieren, Abschlüsse zu beschleunigen und den Umsatz zu steigern. Der sogenannte Dealcode schlägt jedem Kunden den idealen Mix an Vertriebsaktivitäten vor und macht erfolgreiche Deals so um bis zu 50 Prozent wahrscheinlicher.

Idee und Team haben Jörg Rheinboldt, Managing Director bei APX überzeugt: „Dennis Hilger und Alexander Weltzsch wissen aus eigener Erfahrung, dass ein erfolgreiches Sales-Team über das Schicksal eines Unternehmens maßgeblich mitentscheidet. In ihrer eigenen Gründung hat uns die Klarheit ihrer Vision, ihre Leidenschaft für das Thema Sales, ihre Umsetzungsstärke und die extrem erfolgreiche Beta-Phase überzeugt. Deswegen freuen wir uns, nicht nur einer der ersten Investoren in Dealcode zu sein, sondern das Unternehmen gemäß der APX-Strategie auch langfristig bei der Umsetzung seiner ehrgeizigen Ziele zu unterstützen.“ Auch Benjamin Schroeter, Gründer von Facelift, investiert in Dealcode: „Ich kenne und schätze Alex und Dennis seit zehn Jahren, unter anderem weil sie lange erfolgreich das Vertriebsteam von Facelift geleitet haben. Als sie mir nach ihrem Ausstieg die Idee von Dealcode präsentiert haben, hat es bei mir sofort Klick gemacht. Genau diese Lösung hat uns immer gefehlt. Die Kombination von Team und Produkt ist so gut, dass ich sofort in Dealcode investiert habe, als mir die Gelegenheit angeboten wurde.“

„Wir wissen, dass wir für unsere Kunden echten Mehrwert schaffen und dass die Nachfrage nach einer Lösung wie Dealcode riesig ist – auch deswegen erzielen wir ein halbes Jahr nach Launch bereits sechsstellige Umsätze. Jetzt geht es darum, Produkt und Vertrieb so schnell wie möglich zu skalieren, weshalb wir extrem froh darüber sind, mit APX, IFB sowie Benjamin starke Partner für diese Wachstumsphase an unserer Seite zu wissen“, sagt CEO und Mitgründer Alexander Weltzsch. Bereits im kommenden Jahr wird Dealcode mit der Internationalisierung des Geschäfts beginnen und zunächst nach Österreich und in die Schweiz expandieren. 2023 sollen weitere europäische Märkte erschlossen werden, bevor ein Jahr später die Expansion in die USA ansteht. Dafür sollen in den nächsten vier Jahren in Hamburg 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Über Dealcode

Dealcode entwickelt und vertreibt eine AI Guided Selling Lösung für B2B-Vertriebsteams. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz wird die subjektive Komponente im Verkaufsprozess minimiert und Vertriebsteams so schnellere und bessere Abschlüsse ermöglicht. Dealcode ist das weltweit erste Tool, das auf Basis von 150 Attributen Daten in bestehenden CRM-Systemen mit Hilfe von Machine Learning analysiert und dann eine individualisierte Gewinnformel bestimmt. Für Vertriebsteams ergibt sich damit ein fokussierter Blick auf die wichtigsten Aufgaben. Im Ergebnis werden Umsatz und Wachstum planbarer und die Effizienz des Vertriebs bei stabilen Ressourcen messbar gesteigert. Dealcode wurde im April 2021 in Hamburg gegründet und versteht sich als Europäische Marke – sowohl was die Unternehmenswerte als auch die Verpflichtung zum Datenschutz angeht.

Pressekontakt:
Lena Sönnichsen
media@dealcode.ai
+49 151 1756 3863
Original-Content von: Dealcode, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots