Abu Dhabi Investment Office eröffnet Büro in Frankfurt und informiert deutsche Unternehmen, die in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate expandieren wollen

0
385

Frankfurt, Abu Dhabi (ots) –

– Erste Veranstaltung des Frankfurter ADIO-Büros informiert über Möglichkeiten in den Vereinigten Arabischen Emiraten
– Frankfurter Büro passt das Angebot von ADIO auf deutsche Investoren an
– Ziel ist, global agierende Unternehmen in Abu Dhabi willkommen zu heißen

Das Abu Dhabi Investment Office (ADIO) veranstaltete am gestrigen Donnerstag, 17. Februar 2022, sein erstes Event seit der Eröffnung im Januar 2021. Zum Auftakt fand eine virtuelle Veranstaltung für deutsche Unternehmenslenker, Führungskräfte und Entrepreneure statt, auf der Expansionsmöglichkeiten in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) vorgestellt wurden.

Die Eröffnungsveranstaltung des ADIO-Büros in Frankfurt umfasste Vorträge und Podiumsdiskussionen, auf denen Investitionen im Geschäftsumfeld des Emirats thematisiert wurden. S.E. Hafsa Al Ulama, die Botschafterin der VAE in Deutschland, eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede, in der sie die starken Beziehungen zwischen Abu Dhabi und Deutschland hervorhob. Weiterhin sprachen Redner des German Emirati Joint Council for Industry & Commerce sowie von Siemens Energy, das seit Jahrzehnten seinen Hauptsitz im Nahen Osten in Abu Dhabi hat, über Chancen für deutsche Unternehmen. Siemens Energy wurde 1999 als lokales Unternehmen gegründet und verfügt seit 2014 über einen neuen Hauptsitz für den Nahen Osten in Masdar City. Gemeinsam mit der Regierung von Abu Dhabi sowie mit staatlichen Einrichtungen, anderen Unternehmen und Universitäten treibt Siemens Energy die Entwicklung innovativer neuer Industrien und Möglichkeiten voran, wie etwa Wasserstoff und nachhaltige Flugkraftstoffe.

S.E. Mohammed Ali Al Shorafa, Vorsitzender des Abu Dhabi Department of Economic Development, sagt: „In den letzten Jahren, die überwiegend von Unsicherheit geprägt waren, hat Abu Dhabi mit zuverlässiger und engagierter Unterstützung für Unternehmen vor Ort gezeigt, dass uns ihr Erfolg am Herzen liegt. Dies war ein starkes Signal für Unternehmen aus der ganzen Welt und hat gezeigt, dass das Emirat ihnen helfen kann, ihre Ziele in der Region zu erreichen. Mit dem Büro in Frankfurt von ADIO stärken wir unsere Unterstützung für deutsche Unternehmen und ermöglichen raschen Zugang zu den zahlreichen Möglichkeiten im Nahen Osten. Ich lade alle deutschen Unternehmenslenker ein, Abu Dhabi für ihre nächste Geschäftsexpansion in Erwägung zu ziehen.“

Dr. Falk Wottowah, Business Development Head, Siemens Energy Middle East, sagt: „Unser gemeinsamer Fokus liegt auf der Förderung von Innovation, Zusammenarbeit, Nachhaltigkeit und Unternehmertum. Daher fühlen wir uns in Abu Dhabi wie zu Hause. Gemeinsam gehen wir Partnerschaften ein und entwickeln innovative Lösungen und Projekte, um die Herausforderungen von morgen zu meistern. Wir blicken auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Abu Dhabi zurück und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.“

Die von der ADIO-Niederlassung in Frankfurt ausgerichtete Veranstaltung ist Teil einer Reihe strategischer Initiativen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, im Emirat und der Region Fuß zu fassen. Dazu verdoppelt ADIO die Bemühungen zur Unterstützung globaler Investoren. Für Deutschland sind die VAE der größte Handelspartner der Region; im Jahr 2020 belief sich das bilaterale Handelsvolumen (https://www.auswaertiges-amt.de/en/aussenpolitik/laenderinformationen/vae-node/unitedarabemirates/228542) auf 7,51 Mrd. EUR. Angesichts des starken gegenseitigen Interesses an einer weiteren Zusammenarbeit in Bereichen wie erneuerbare Energien, intelligente Fertigung, Digitalisierung und anderen innovationsorientierten Sektoren wird der Partnerschaft noch mehr Bedeutung zuwachsen (https://gulfnews.com/uae/uae-germany-going-from-strength-to-strength-1.1601661986136).

Mit der Eröffnung im Januar 2021 erleichtert das Frankfurter Büro des ADIO Verbindungen zwischen Unternehmen in Deutschland und Abu Dhabi und nutzt die Möglichkeiten und Verbindungen vor Ort, um für deutsche Unternehmen eine Palette an finanziellen und nicht-finanziellen Anreizen zur Verfügung zu stellen.

Existenzgründer und Unternehmen haben jetzt leichteren Zugang zum gesamten Unterstützungsangebot von ADIO. Die Investor-Care-Dienste des ADIO unterstützen Unternehmen in jeder Phase ihrer Reise nach Abu Dhabi. Sie profitieren von einem umfassenden Ökosystem, erhalten Unterstützung bei Lizenzen, Genehmigungen und Visa, Daten und Einblicke in die Unternehmensgründung, Hilfe bei Immobilien- und Bankgeschäften sowie weitere Services.

Darüber hinaus bietet ADIO im Rahmen seines mit 2 Mrd. AED (483 Mio. EUR) ausgestatteten Innovationsprogramms Anreize für förderfähige Unternehmen, um die Entwicklung von Ideen mit globaler Wirkung in Abu Dhabi zu beschleunigen und zu unterstützen. Das Innovationsprogramm bietet finanzielle und nicht-finanzielle Anreize für innovationsgetriebene Unternehmen in wachstumsstarken Bereichen wie Finanzdienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologie, Gesundheitswesen und Biopharma, Tourismus und AgTech.

Monira Al-Kuttab, Exekutivdirektorin der ADIO, sagt: „Abu Dhabi verfügt über ein offenes und wachstumsfreudiges Geschäftsklima, herausragende Anbindung und Infrastruktur sowie eine unternehmerische Mentalität, die Investoren zahlreiche Wachstumschancen bietet. Das Frankfurter Büro von ADIO wird Deutschland als einem unserer wichtigsten internationalen Märkte mit den spannenden Möglichkeiten im Emirat zusammenbringen. Die Präsenz bringt deutsche Unternehmen näher als je zuvor an die Unterstützung und die Vorteile, die Abu Dhabi bieten kann.“

Abu Dhabi hat seine Position als führendes globales Investitionsziel durch verlässliche Geschäftsstrukturen, das günstige regulatorische Umfeld und die etablierte Infrastruktur aufgebaut. Die Konzentration des Emirats auf die Förderung von Innovationen durch den privaten Sektor ist Teil der Strategie des Emirats Abu Dhabi, die Wirtschaft noch weiter zu diversifizieren.

Investoren können sich mit dem Frankfurter Büro von ADIO unter den untenstehenden Kontaktdaten in Verbindung setzen.

Über das Abu Dhabi Investment Office

Das Abu Dhabi Investment Office (ADIO) ist die Regierungsbehörde, die für die Anwerbung und Förderung von Investitionen im Emirat Abu Dhabi zuständig ist. ADIO eröffnet innovativen Investoren und Unternehmen aller Größenordnungen neue Möglichkeiten und stellt Verbindungen zum Innovations-Ökosystem von Abu Dhabi her, um sie bei ihrer Ansiedlung und ihrem Wachstum im Emirat zu unterstützen. Mit einem umfassenden Angebot an maßgeschneiderten Dienstleistungen und Anreizen unterstützt ADIO Unternehmen dabei, auf dem Markt und in der Region langfristig und nachhaltig erfolgreich zu sein.

Die Adresse in Frankfurt:

Große Gallusstraße 16-18

60312 Frankfurt am Main

Telefon: +49 163 3449395

Bürozeiten:

Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Pressekontakt:
Medienkontakt:
Abu Dhabi Investment Office
Amal Hamiche
Telefon: +97 156 3228166
media@adio.gov.aeWeber Shandwick Deutschland
Sebastian Düring
Telefon: +49 151 58204309
sduering@webershandwick.com
Original-Content von: ADOA Office Opening Frankfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots