15 Jahre Klimaschutzfonds! Herzlichen Glückwunsch ÖKOWORLD KLIMA, *30. Juli 2007 / Der Fonds reagiert auf durch den Klimawandel bedingte weltweite Herausforderungen

0
20

Hilden bei Düsseldorf (ots) –

Immer mehr Anlegerinnen und Anleger möchten bei der Geldanlage auch ethische, ökologische und soziale Kriterien konsequent zugrunde legen, um mit gutem Gewissen eine auch klimafreundliche Rendite für den Vermögensaufbau zu erwirtschaften. Mit dem ÖKOWORLD KLIMA ist dies bereits seit 15 Jahren möglich. Längst ist bekannt, dass ausgewählte, nachhaltige Aktienfonds gegenüber dem breiten Markt gut ausschauen, wenn es um Gewinn mit Sinn geht. Der bereits im Jahr 2007 aufgelegte Investmentfonds ÖKOWORLD KLIMA gehört zu den wenigen Aktienfonds, deren Anlagekriterien von Verbraucherschützern als streng eingestuft werden.

Das verwaltete Vermögen des ÖKOWORLD KLIMA beläuft sich derzeit auf über 730 Millionen Euro. Ende 2019 waren es rund 150 Millionen Euro, Ende 2018 noch 35 Millionen Euro. Die Fünfjahresperformance liegt – Stand 30. Juni 2022 – bei 69,85%, was 11,17% p. a. entspricht. Die Zehnjahresperformance beträgt 217,73%, was 12,25% p. a. bedeutet.

Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG, erläutert. „Klimafonds sind aktuell ein Modetrend der Finanzindustrie – bei der ÖKOWORLD jedoch Bestandteil der DNA. Wir waren und sind hier Vordenker, wie das Geburtsdatum 30. Juli 2007 unseres ÖKOWORLD KLIMA beweist. Der Volumenzuwachs der letzten Jahre zeigt deutlich, dass Nachfrage in das Thema gekommen ist. Es ist für die Anlegerinnen und Anleger wichtig, dass ihre Investments positive Wirkungen haben. Mit einem Investment in den ÖKOWORLD KLIMA schlugen Anlegerinnen und Anleger in den vergangenen Jahren den breiten Markt. In den vergangenen Monaten, in denen Rohstoffe, Öl, Atomkraft, Waffen und andere nicht nachhaltige Aktien profitierten, gab der Fonds einen Teil der Gewinne wieder ab. Unser Ziel ist es, Unternehmen zu finden, die selbst in einer schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage relative Stärke, überdurchschnittliches Ergebniswachstum und eine hohe Profitabilität aufweisen, um damit den breiten Markt zu schlagen. Da es jedoch unser Streben ist, die Gewinner von morgen zu finden und durch die strikten Ausschlusskriterien auch einige saturierte Märkte für den Fonds als Zielinvestition wegfallen, hat das Anlageuniversum eine Neigung zu Wachstumsaktien. Phasen, die für Wachstumstitel belastend sind, können sich somit kurzfristig herausfordernd darstellen, wie wir in letzter Zeit erlebt haben. Da unsere Investmenttrends grundsätzlich aber intakt sind, gehen wir daher nur von einem temporären Nachteil aus. Die von unserem Fondsmanagement in den letzten Jahren erzielte Rendite, die wir immer NACH ABZUG DER KOSTEN veröffentlichen, kann sich in jedem Fall sehen lassen. Der Fonds ist übrigens auch Bestandteil des Portfolios der LV1871 Klimarente, die wir gemeinsam mit der LV1871 im Mai dieses Jahres auf den Markt gebracht haben.“

Die seit 1999 börsennotierte ÖKOWORLD AG (vormals versiko AG) ist ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer Kapitalanlagen. Über 45 Jahre Erfahrung fließen in die Entwicklung und Auflegung eigener Produkte ein. Im Vertrieb werden über die ethisch-ökologische Vermögensberatung über 50.000 Kunden und Kundinnen bundesweit betreut.

Pressekontakt:
Gunter Schäfer, Chief Communications Officer, Tel.:
02103-929 210 oder per E-Mail: gunter.schaefer@oekoworld.com.
Original-Content von: ÖKOWORLD AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots